SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

99 Überraschungen im Koran (Buch - Gebunden)

Inspirierendes und Irritierendes - ein Christ betrachtet das Buch des Islam

4.5 Sterne

99 Überraschungen im Koran (Buch - Gebunden)

Inspirierendes und Irritierendes - ein Christ betrachtet das Buch des Islam

4.5 Sterne

In 99 kurzen Kapiteln beleuchtet Kurt Beutler inspirierende und irritierende Seiten des Korans. Positives und Negatives. Überraschende Aussagen über Jesus, Maria, die Christen und ...

  • Artikel-Nr.: 817127000
  • Verlag: Gerth Medien GmbH
817.127
14,99 €
Vergriffen, keine Nachlieferung

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: 817127000
  • Verlag: Gerth Medien GmbH

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

In 99 kurzen Kapiteln beleuchtet Kurt Beutler inspirierende und irritierende Seiten des Korans. Positives und Negatives. Überraschende Aussagen über Jesus, Maria, die Christen und die Bibel wie auch unverständliche und ärgerliche Aussagen über den heiligen Krieg (Dschihad), die Rolle der Frau, über Himmel und Hölle. Spannende und kenntnisreiche Fakten über den Islam, aber auch Wundersames und Staunenswertes.

Dieses Buch versucht, Brücken zu schlagen. Der Leser wird oft schmunzeln über die originellen Ideen und Auslegungen manch eines Koranverses. Beim Lesen wird jedem klar, dass hier kein Theoretiker spricht. Diese Gedanken wurden durch jahrelange Gespräche mit muslimischen Freunden geformt und geläutert.

Ein Buch für alle, welche die Nase voll haben von sinnlosen Religionskriegen und Hassparolen. Eine horizonterweiternde Entdeckungsreise für Mutige.

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-9573412-7-3
  • ISBN 10: 3957341272
  • Auflage: 1. Auflage, 25.02.2016
  • Seitenzahl: 208 S.
  • Maße: 13.2 x 21.5 x 0.8 cm
  • Gewicht: 381g

Bewertungen

  • 4/5 Sterne

    Sehr interessant!

    von
    Es war bestimmt noch in meiner Schulzeit als ich mich intensiv mit dem Thema Glauben auseinandergesetzt habe und dabei auch den Gedanken hatte, dass ich nicht nur die Bibel sondern auch mal den Koran lesen sollte. Bei dem Gedanken ist es geblieben, aber nicht zuletzt durch die unzähligen Terroranschläge in aller Welt ist mein Bedürfnis mehr über den Isalm und den Koran zu erfahren zu neuem Leben erwacht.

    In seinem Buch „99 Überraschungen im Koran“ widmet sich der Autor Kurt Beutler intensiv dem Koran mit seinen Suren. So erfahre ich beim Lesen etwas über den Aufbau der Suren, den Unterschied zwischen Mekka- und Medina-Suren, dass viele Propheten aus der Bibel auch im Koran eine Rolle spielen. Inwiefern Jesus im Koran auftaucht, dass einer bestimmten Frau eine ganze Sure gewidmet ist, welches Verhältnis der Koran zu den Juden und Christen hat und vieles mehr.

    Der Autor versteht es die teilweise komplexen und ohne Wissen des entsprechenden Kontexts nicht zu verstehenden Inhalte der verschiedenen Suren nachvollziehbar darzustellen. Dabei geht er das Ganze aus dem Blickwinkel des Christen an, der verstehen möchte, aber ggf. auch kritische Fragen stellen will. Das hat mir gut gefallen.

    Ich kann dem Buchtitel insofern nicht recht geben, als dass ich tatsächlich 99 Mal überrascht worden wäre, aber viel gelernt und Neues erfahren habe ich auf jeden Fall. Und ich kann dieses Buch jedem, der etwas über den Koran erfahren möchte nur ans Herz legen. Nach der Lektüre weiß ich, dass ich als Laie mit dem Koran wahrscheinlich verzweifeln würde, was zum einen an meinen mangelnden arabischen Sprachkenntnissen liegt und auch ohne entsprechendes geschichtliches Wissen dürfte ich auf verlorenem Posten stehen. So bin ich als wissbegierige Leserin auf solche Bücher angewiesen, die mir Antworten und auch neue Fragen schenken.
  • 4/5 Sterne

    99 Überraschungen

    von
    "99 Überraschungen im Koran" von Kurt Beutler trägt den Untertitel "Inspirierendes und Irritierendes - ein Christ betrachtet das Buch des Islam", was die Intention des Buches gut wiedergibt. Der Autor ist mit einer Muslimin verheiratet und lebt in einem muslimischen Land, wodurch er einen guten Einblick in die islamische Welt hat. Angelehnt an die 99 Namen Gottes stellt er 99 Entdeckungen im Koran vor. Dabei geht es um allgemeine Themen wie den Aufbau und welche Sure zu welcher Gelegenheit entstand, aber auch um spezielle Themen wie Jesus, Maria, die Christen und die Bibel, den heiligen Krieg und die Rolle der Frau. Obwohl ich mich schon mit dem Islam befasst habe, war für mich vieles neu und interessant zu lesen, so etwa, dass vieles im Koran nur kurz genannt wird und ohne damaliges Hintergrundwissen nicht einzuordnen ist. Dass viele biblische Personen im Koran vorkommen, wusste ich, nun habe ich die konkreten Suren und den Vergleich zur Bibel lesen können. Jedes der 99 Themen umfasst eine bis zwei Seiten, was angenehm zu lesen ist, aber natürlich keine tiefgehende Analyse erlaubt. Mir ist auch nicht ganz klar geworden, welche Deutung eines Koranverses die Meinung des Autors und welche eine anerkannte muslimische Auslegung ist. Insgesamt gesehen ist "99 Überraschungen im Koran" ein Buch, das christlichen Lesern einen leicht lesbaren interessanten Überblick über den Koran gibt und für Gespräche mit Muslimen eine Diskussionsgrundlage geben kann.
  • 4/5 Sterne

    Interessanter, umfassender Einblick in den Koran aus christlicher Sicht mit vielen Informationen und Denkanstößen, leider im Aufbau und der Ausführung nicht ganz überzeugend

    von
    Cover:
    ------------------------
    Die beiden Farben grün (wie die Hoffnung) und rot (wie Krieg, Blut, aber auch Liebe) prägen das Cover und stehen für mich somit als Symbole für viele gegensätzliche, aber auch gemeinsame Themen, die den Koran und die beiden Schriftstücke des Christentums (Bibel) und des Judentums (Thora) verbinden. Die Symbole dieser drei Religionen stehen nebeneinander, wobei durch die Lupe klar der Fokus auf dem Koran liegt. Das Cover passt für mich gut zum Titel, es wirkt seriös und ein wenig zurückhaltend. Nicht unbedingt ein Eyecatcher, aber man findet es, wenn man sich für solche Themen interessiert.

    Inhalt:
    ------------------------
    Der Autor ist evangelischer Pastor, mit einer Ägypterin verheiratet und befasst sich viele Jahre mit dem Islam. In diesem Buch untersucht er in 99 kurzen, anschaulichen Kapiteln, welche Überraschungen der Koran aus christlicher Sicht bereithält. Zur Sprache kommen Themen wie Aufbau des Korans, die Rolle von Jesus, Maria und anderen Bibelpersönlichkeiten, Gewalt im Islam, die Rolle der Frau im Islam uvm.

    Mein Eindruck:
    ------------------------
    Nachdem ich begeistert vom Autor das Buch "Ehrenmorde" gelesen hatte, war ich sehr gespannt auf dieses Buch. Ich habe mich bisher noch nicht so intensiv mit dem Thema Koran und Muslime beschäftigt, und erwartete vom Autor einen kurzen, prägnanten und gut verständlichen Einblick in das Thema. Ich wurde in sofern nicht enttäuscht, dass auch dieses Buch in einer sehr anschaulichen und gut verständlichen Sprache geschrieben wurde. Die einzelnen Überraschungen sind zwar kurzgefasst, aber dennoch so umfassend, dass man versteht, worum es geht. Ich habe viel dazu gelernt, angefangen vom Aufbau des Korans über Parallelen zu Bibel bis hin zu den für mich überraschenden Unterschieden zwischen den Schriften. Auch zu den (wechselhaften) Einstellungen gegenüber Christen und Juden war mir vorher nichts bekannt, hier hat der Autor mir viele neue Erkenntnisse und Denkanstöße geliefert. Weitere behandelte Themen sind das Thema "Heiliger Krieg" bzw. Gewalt im Islam, die Rolle von Jesus in der Bibel sowie einige Details zu Deutungen der Koraninhalte.
    In der Struktur sind größere Themenblöcke auszumachen, es schleichen sich zwischendurch aber immer wieder Punkte ein, die scheinbar willkürlich zwischendurch eingefügt wurden, sodass der Aufbau daher nicht immer logisch nachvollziehbar ist. Besonders die Überraschungen gegen Ende des Buches waren m. E. eher ein Sammelsurium der Dinge, die vorher nicht untergebracht werden konnten und das letzte Kapitel war für mich zwar eine gute Zusammenfassung des Buchinhaltes, aber keine eigenständige Überraschung. Der Autor wollte es wohl unbedingt auf 99 Kapitel bringen in Anlehnung an die 99 Namen Allahs als Symbol dafür, dass man auch die Überraschungen nie vollständig erfassen wird. Die Überraschungen wirken sehr fundiert recherchiert und werden durch Quellenangaben präzisiert. Häufig hat der Autor sehr ausführlich seine Erfahrungen von Gesprächen mit Muslimen und seine persönliche Schlussfolgerungen einfließen lassen. In einigen Kapiteln nennt er jedoch Dinge einfach nur, lässt sie aber unkommentiert so stehen, an diesen Stellen fehlte mir persönlich seine Interpretation.

    Bei der Bewertung habe ich zwischen 3 und 4 Sternen geschwankt, mich aber für wohlwollende 4 entschieden, da das Buch trotz aller Kritik einen guten Überblick über den Koran gibt sowie gute Ansätze liefert, um mit Muslimen ins Gespräch zu kommen. Zudem gibt es Denkanstöße, um sich auch mit dem eigenen Glauben wieder verstärkt zu beschäftigen.

    Fazit:
    ------------------------
    Interessanter, umfassender Einblick in den Koran aus christlicher Sicht mit vielen Informationen und Denkanstößen, leider im Aufbau und der Ausführung nicht ganz überzeugend
  • 5/5 Sterne

    Interessante Einblicke

    von
    Während die Geschichten und Lieder der Thora und damit die Grundlage des jüdischen Glaubens für Christen relativ bekannt sind, ist der Koran weitestgehend unbekannt. Wer Kontakt zu Muslimen hat, weiß sicherlich, dass auch im Koran etwas über Jesus steht, dass Ibrahim ein wichtiger männlicher Vorname ist und auch weitere Propheten aus der Bibel im Koran erwähnt werden. Doch daneben gibt es viele Überraschungen. 99 davon hat Kurt Beutler in seinem Buch zusammengefasst.
    Warum sind bei Muslimen Adoptionen eher verpönt?
    Welcher Frau ist eine ganze Sure gewidmet?
    Wieso gibt es so unterschiedliche Aussagen darüber, wie Muslime mit Christen und Juden umgehen sollen?
    Der Autor entdeckt einige Parallelen zwischen dem christlichen Glauben und dem Islam. So war Jesus z. B. auch nach dem Koran ein Mensch ohne Fehler. Andererseits gibt es viele Verse, die eher erschrecken. Manche davon lassen heutige Ereignisse in einem ganz anderen Licht erscheinen.
    Ziel des Buchs ist es nicht, den Islam zu verurteilen, sondern einen Dialog zu ermöglichen, das Positive im anderen Glauben wertzuschätzen, Gemeinsamkeiten zu entdecken, über die man sprechen kann, Unterschiede aufzuzeigen, die wichtig sind.
    Vieles, was Kurt Beutler beschreibt, war mir völlig unbekannt. Die Lektüre hat viele Fragen aufgeworfen, aber damit bietet sie auch eine gute Grundlage für Gespräche und ein neues Verständnis für "Fettnäpfchen".
    Für christlich sozialisierte Menschen, die den Kontakt zu Muslimen suchen, oder Menschen, die den Islam in seiner Widersprüchlichkeit besser verstehen wollen, ist das Buch wirklich empfehlenswert.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Kurt Beutler

Feedback geben!