Martin Reloaded

Martin Reloaded

Reformation bei SCM

Martin Luther hat diese Welt verändert

Aber wie hat er das eigentlich getan?

Was hat er gelehrt, was so bahnbrechend war, dass es noch heute unser Leben beeinflusst?

Der Kern von Luthers Lehre:

  • sola scriptura: "Allein die Heilige Schrift" ist die Quelle allen Glaubens an Gott und daher der kritische Maßstab allen christlichen Redens und Handelns.
  • sola gratia: "Allein durch Gnade" und ohne eigenes Zutun wird der Mensch vor Gott gerechtfertigt.
  • sola fide: "Allein durch den Glauben", also der Annahme des Wort Gottes in Christus, kommt unser Heil zustande.
  • solus Christus: "Allein Jesus Christus", der wahre Mensch und wahre Gott, schafft durch seine stellvertretende Hingabe am Kreuz ein für allemal unsere Rechtfertigung und Heiligung, die uns im Evangelium und im Sakrament des Abendmahls deutlich wird.


Die Lehren Luthers können wir in zahlreichen Schriften nachlesen, die aber nicht unbedingt einfach zu verstehen sind. Das dachte auch Martin Dreyer, Autor der Volxbibel. Er hat die wichtigsten Schriften Luthers neu übersetzt - und zwar in modernes Deutsch!

Martin Reloaded

Martin Luther für das 21. Jahrhundert: Martin Dreyer, Erfinder der Volxbibel, entstaubt die Originalschriften Luthers und holt sie durch seine moderne, lockere Sprache in unsere Zeit. Entdecken Sie, wie aktuell und relevant die Gedanken des großen Reformators auch heute noch sind und tauchen Sie ein in den Geist der Reformation! Enthalten sind u.a. "Der kleine Katechismus" , "Abhandlung über die christliche Freiheit" , "Sendbrief vom Dolmetschen" , "Von weltlicher Obrigkeit" , Auszüge aus den "95 Thesen".
Eine packende Lektüre für jedermann, hervorragend einsetzbar auch im Konfirmations- und Religionsunterricht!

Das Buch ist 2015 im SCM Verlag erschienen.

14,95 €

Auszüge aus den Übersetzungen

Drei Beispiele für die Übersetzungen von Martin Luther in "Abhandlung über die christliche Freiheit (de libertate christiana)", 1520 zu Martin Dreyer in "Ein paar Gedanken zu dem Thema, was es bedeutet, als Christ frei zu sein (christian freedom 2015)".

1. Beispiel

de libertate christiana, 1520

Keine dieser beiden möglichen Lebensformen hat einen entscheidenden Einfluss darauf, ob die Seele frei oder geknechtet ist. So dürfte es ihr gar nichts nützen, wenn der Leib mit heiligen Gewändern wie bei den Geistlichen geschmückt wird oder an heiligen Stätten verweilt oder mit Gottesdienst beschäftigt ist oder betet.

christian freedom, 2015

Egal, wie man lebt und ob es einem gut oder schlecht geht, das Leben selbst hat keinen zwingenden Einfluss darauf, ob der Mensch innerlich frei ist oder nicht. Für den Glauben bringt es nichts, wenn man die Klamotten eines Pfarrers anzieht. Und auch der Aufenthalt in einer noch so schönen alten Kirche oder einem noch so schönen Gottesdienst oder einer noch so krassen Gebetszeit verändert daran nichts.

2. Beispiel

de libertate christiana, 1520

Eines nur und allein dies ist notwendig zum Leben, zur Gerechtigkeit und Freiheit eines Christenmenschen. Und das ist das hochheilige Wort Gottes, das Evangelium Christi.

christian freedom, 2015

Ich glaube, es gibt nur eine Sache, die man wirklich braucht, um ein jesusmäßiges, gutes Leben zu führen, das frei und korrekt vor Gott ist. Und das ist das ganz besondere, gottmäßige, heilige Wort von Gott: die Gute Nachricht aus der Bibel! Nur dadurch kann ein Christ wirklich frei werden.

3. Beispiel

de libertate christiana, 1520

Vater unser, der du bist im Himmel. Was ist das? Antwort: Gott will damit uns locken, daß wir glauben sollen, er sei unser rechter Vater und wir seine rechten Kinder, auf daß wir getrost und mit aller Zuversicht ihn bitten sollen wie die lieben Kinder ihren lieben Vater.

christian freedom, 2015

Hey, Papa aus dem Himmel! Was ist damit gemeint? Antwort: Gott möchte uns mit dieser Anrede verklickern, dass er unser richtiger Papa ist und wir seine Kinder. Wir dürfen glauben, dass er Vatergefühle für uns hat, dass er uns liebt, wie ein guter Vater seine Kinder liebt. Wenn wir so ein Verhältnis zu Gott haben, können wir ihn auch auf ganz andere Weise bitten - nämlich so, wie ein Kind seinen Vater um etwas bittet.

Über den Autor

Martin Dreyer (* 27. Februar 1965 in Hamburg) ist freikirchlicher Theologe, Suchtberater und Schriftsteller. Er gründete die Jesus Freaks und ist Initiator des Projekts "Volxbibel". Mit seiner Frau, einer Tochter und einem Sohn lebt er in Berlin.

Erreichbar ist er auf seiner Webseite: martin-dreyer.de
und über Facebook: facebook.com/MartinxDreyer

Schriften von Luther

Die EKD hat einige von Luthers wichtigsten Schriften auf ihrer Seite zugängig gemacht. Hier können Sie reinlesen:

nach oben
Feedback geben!