SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Alltagsbeter (Buch - Gebunden)

Beten - auch wenn das Leben laut ist

4.5 Sterne

Alltagsbeter (Buch - Gebunden)

Beten - auch wenn das Leben laut ist

4.5 Sterne

Viele Menschen würden gern beten, sind aber oft abgelenkt und finden keine Zeit. Entsprechend ist das Thema für viele mit einem schlechten Gewissen verbunden.
Ulrich Wendel zeigt, dass wir weniger Glauben brauchen, als wir meinen, und dass wir öfter beten, als wir denken.

  • Artikel-Nr.: 226825000
  • Verlag: SCM R.Brockhaus
Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)
226.825
15,95 €
Jetzt versandkostenfrei lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: 226825000
  • Verlag: SCM R.Brockhaus
Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Eigentlich glauben Sie an die Kraft des Gebetes, wissen aber, wie selten Sie wirklich beten?! Viele Menschen würden gern beten, sind aber oft abgelenkt, finden keine Zeit, und wenn sie sich hinsetzen, denken sie an alles Mögliche, nur nicht an Gott. Entsprechend ist das Thema für viele mit einem schlechten Gewissen und Unlust verbunden.
Ulrich Wendel zeigt, warum Gebet so wichtig, aber auch so einfach ist, und ermutigt dazu, Gott im Alltag zu suchen. In seinem Buch stellt er verschiedene Hilfen für die Praxis vor: den Segen kurzer Gebete, Beten "bei Gelegenheit" uvm. Er zeigt, dass wir weniger Glauben brauchen, als wir meinen, und dass wir öfter beten, als wir denken.

 

Rezensionen
  • Am liebsten würde ich sagen: "Halt, gehen Sie nicht an diesem Buch vorbei!" Weshalb? Es ist das alltagstauglichste Buch zum Thema Gebet, das ich kenne. Eines, das nicht an Ihren Willen appelliert und Sie auch nicht mit einem schlechten Gewissen zurücklässt, weil Sie zu wenig oder falsch beten. Freundlich und ermutigend nimmt uns Ulrich Wendel an der Hand, teilt mit uns persönliche Erfahrungen und biblische Schätze. Zeigt, wie unkompliziert und natürlich wir im Alltag mit Gott reden können. Ein ehrliches, befreiendes und beflügelndes Buch, dem ich wünsche, dass es jeder liest, der mit Gott durchs Leben gehen möchte.
    Thomas Härry | Dozent am Theologischen Seminar Aarau, Autor und Geistlicher Begleiter von Führungskräften

    In seinem neuen Buch "Alltagsbeter" nimmt Ulrich Wendel den Leser mit auf eine persönliche Reise, die zu einem natürlichen Umgang mit dem oft so "schwerwiegenden" Thema Gebet führt Die Gedanken und Erlebnisse, die der Autor in seinem Alltag im Blick auf sein Gebetsleben gemacht hat und im Buch beschreibt, erleichtern. Doch nicht etwa, weil sie vermitteln würden, das Gebet sei eine Nebensache - im Gegenteil: Wendels Gedanken zeigen einen Weg auf, wie das Beten mitten in den Herausforderungen unseres umtriebigen Lebens einen vorderen Platz einnehmen kann. Ulrich Wendel schreibt lebensnah und ermutigend, er lockt den Leser ins Gebet. Sehr gut finde ich, wie der Autor den erfahrbaren Wandel beschreibt, den ein Mensch durchläuft, der es lernt zu beten. Ich möchte Ihnen empfehlen, "Alltagsbeter" zu lesen, um die Schönheit des Betens im Alltag zu entdecken.
    Rainer Harter | Gebetshaus Freiburg

    Wie viele Menschen wünscht sich auch Ulrich Wendel ausdauernd und mit Leidenschaft zu beten - oder kurz: ein Alltagsbeter zu werden. Eindrücklich beschreibt er, wie wichtig das Gebet für Christen ist und dass Gott seinen Segen oftmals durch das Gebet auf Menschen ausschüttet. Wie oft gebe ich schnell auf, wenn Gott auf Gebete vermeintlich nicht antwortet und ich mich frage, ob er mich überhaupt hört? Hier ermutigt der Autor zum Dranbleiben, zum Hoffen auf Gott, der wirklich alles tun kann und sich über unser Vertrauen freut. Spannend fand ich die Idee des Autors, auf dem Weg zur Arbeit oder zum Einkaufen bestimmte Orte als Erinnerungshilfe für Personen im Fürbittgebet festzulegen. Der Alltagsbeter vermittelt eine Wahrheit, die mein Herz immer wieder hören muss, weil ich so vergesslich bin: Unsere aufgescheuchte Seele braucht den regelmäßigen Kontakt, die heilvolle und zutiefst ehrliche Begegnung mit Gott, die mich ermutigt, stärkt und neue Perspektiven gibt. Für Kleingruppen ist dieses Buch eine wahre Fundgrube, um miteinander verschiedene Impulse zum Beten auszuprobieren und eigene Gebetserfahrungen im Alltag miteinander zu teilen.
    Andreas Schmierer | Hauskreismagazin
Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-417-26825-6
  • ISBN 10: 3417268257
  • Auflage: 1. Auflage, 07.08.2017
  • Seitenzahl: 256 S.
  • Maße: 13.5 x 21.5 x 2.1 cm
  • Gewicht: 454g

  • Mit Lesebändchen

Extras

Hochauflösendes Cover
3.
Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    reinlesen, ausprobieren, weiterlesen - sehr gut

    von
    Ja, ich bin ein "Gernbeter"! Dennoch lese ich dieses Buch mit großem Gewinn. Denn hier schreibt einer, der selber viele Wege gegangen ist, um zum Alltagsbeter zu werden. Ulrich Wendel zeigt auf sehr persönliche Weise, wie man als abgelenkter Mensch des 21. Jahrhunderts im engen Kontakt mit Gott sein kann. Motivierend. Einladend. Nie mit dem versteckten Zeigefinger daher kommend. Wer Anregungen für sein ganz normal banales Alltagsleben sucht, ist hier gut bedient. Nebenbei lernt man eine Menge. Der Autor läßt seine große Bibelkenntnis miteinfließen. Da werden auch für Bibelfans genug Aha- Erlebnisse möglich sein.
    Fazit: Reinlesen, ausprobieren, wieder weiterlesen....
  • 4/5 Sterne

    Ja, mein Beten ist Schall und Rauch!

    von
    Der Schall dringt in Gottes Ohren. Der Rauch gelangt vor seinen Thron. Gott verliert keins meiner Gebete (Zitat von Seite 46)

    Ulrich Wendel möchte das Beten den Menschen näher bringen. Trotz Alltagsstress und Sorgen müssen Inseln möglich sein. Wie oder anders wo findet man am ehesten Zeit für ein inniges Gebet?

    Eine passende Auswahl an Psalmen ist in der Lage, jedem eine Art Anlegestelle zu bieten (Seite 119)

    Das Buch war für mich schwer zu greifen. Ja, es gibt ein paar wenige Tipps, wie man Gott im Alltag näher kommen kann. Sehr vieles wurde aus der Bibel entnommen, sehr oft greift der Autor auf Psalmen zurück. Aber mir kamen zu viele Wiederholungen vor. Zu wenig vom Alltag. Irgendwie fehlte einfach das wesentliche. Muss ich wirklich Beten um Gott nahe zu sein? Reicht ein Gespräch nicht einfach aus? Oftmals erzähle, diskutiere ich beim Heimweg, wie der Tag war, was gut lief, schlecht. Ob das der richtige Weg ist? Irgendwie ging Ulrich Wendel einfach darauf ein, dass man mit der Bibel bereits sehr viele Gebete ausüben kann, denn in der Bibel stehen die wichtigen Gebete, oder aus einer Geschichte kann ein Gebet abgeleitet werden. Tipps gabs viele, vielleicht bin ich einfach noch zu wenig weit, um diese sinnvoll umzusetzen?

    Bin ich mir darüber klar geworden, wer ich in Wahrheit bin und was mich im Tiefsten ausmacht, dann öffnen sich ungeahnte Wege (Seite 170)

    Das letztliche Ziel ist doch ein vom Gebet geprägtes Leben (Seite 191)

    Was sicherlich hilfreich ist, ist der Anhang. Er schreibt zu Alltagssituationen die nötigen Psalmen bzw. Bibelstellen. Zum nachlesen, sich wirklich mit der Bibel auseinanderzusetzten ein geeignetes Buch aber wie oben geschrieben, für mich nicht ganz geeignet um nun zu wissen, wie schaffe ich "Gebets-Inseln" im Alltag.

    Vielleicht braucht es aber ein gründliches Bibelstudium und nochmaliges lesen des Buches, um alles zu verstehen, zu spüren, was der Autor ausdrücken möchte.

    Fazit: Ein Alltagsbeter werden: Gott kommt uns auf diesem Weg weit entgegen. Seine Kraft trägt uns empor. Lassen wir uns inspirieren und statt eines Fernsehabends vielleicht einfach einen Gebet-Abend einplanen...  
  • 5/5 Sterne

    Tolles Buch

    von
    Schon allein vom Cover hat es mir gut gefallen und dazu der Titel machten Lust auf lesen. Ich haben den Kauf nicht bereut ganz im Gegenteil,
    Es braucht Zeit es zu lesen - liest sich gut - hat aber viele Idee, Infos - die es Wert sind darüber nachzudenken. Es weckt das Interesse einiges auszuprobieren und vor allem macht es Mut wieder intensiver sich mit dem Gebet ganz praktisch zu befassen.

    Mir gefällt der Schreibstil des Autors und ich fände es gut, wenn er noch mehr Bücher in diesem Stil rausbringen würde. Es ist zwar auch mit Theorie gefüllt, aber es ist sehr lebenspraktische geschrieben.
  • 4/5 Sterne

    Alltagsbeter - Beten - auch wenn das Leben laut ist von Ulrich Wendel

    von
    Ein Buch mit 243 Seiten und einem gut-gelungenen Inhaltsverzeichnis, so daß man sich auch einzelnen Kapiteln gut widmen kann.
    Dazu ein sehr interessantes Cover, alles Gegenstände aus dem täglichen Leben. Man wird auch durch sie z.B .an das Tischgebet erinnert, das in der heutigen Zeit so ziemlich verschwunden ist.

    Schreibstil:
    Ulrich Wendel beschreibt seine Gebetserfahrungen und zitiert viele Beispiele von biblischen Personen.
    Ich bin sicher, daß vor Jahrtausenden die Menschen mehr Zeit zum Beten hatten, da es die Industrialisierung längst noch nicht gab, die den heutigen Menschen kaum zur Ruhe kommen lässt.
    Ich persönlich kann gedanklich wirklich nur abschalten und intensiv beten z.B. beim Gottesdienst oder beim Spaziergang in der Natur.
    Natürlich lohnt es sich, dem Gebet einen Raum zu geben. Im Alltag denkt man öfters an Gott und spricht mit ihm und schöpft auch Kraft, um anstehende Probleme zu meistern.
    Durch das Buch "Alltagsbeter" wird der Leser ermutigt, Gott im Alltag mehr zu suchen und das Buch empfiehlt dazu kurze Gebete.

    Fazit:
    Ich habe das Buch mit großem Interesse gelesen und meinen persönlichen Nutzen daraus gezogen - danke für meine Teilnahme an diesem Rezensionsexemplar!
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Ulrich Wendel

Feedback geben!