SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Beten mit Paulus und Calvin (Buch - Gebunden)

Beten muss man lernen!

Die Seelsorge und das Beten sind eng miteinander verwoben, wie Paulus und Calvin es zeigen. Rudolf Bohren führt uns mit seinen von Calvin inspirierten ...

  • Artikel-Nr.: 861063386
  • Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht
861.063.386
22,99 €
Titel wird nicht mehr geführt, Ladenpreis aufgehoben

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Beten muss man lernen!

Die Seelsorge und das Beten sind eng miteinander verwoben, wie Paulus und Calvin es zeigen. Rudolf Bohren führt uns mit seinen von Calvin inspirierten Gebeten zu paulinischen Texten auf dem Weg im Glauben weiter.

Jedes Kind kann's, aber der Vorbeter der Christenheit warnt, "wir wissen nicht, wie sich's gebührt". Beten ist kinderleicht, aber einer, der mit seinem Gebet die Welt verändert hat, weiß nicht, "was wir beten sollen" (Römer 8,26).
Darum will's gelernt, geübt, erarbeitet, gekonnt sein - und verborgen bleiben wie das Blut in den Adern. Im Gegensatz zum Almosengeben und Fasten sind dem Beten keine Zeitgrenzen gesetzt. Das Beten untermalt unser Dasein und macht das Leben fruchtbar. Vorformulierte Gebete, wie sie in diesem Buch dargeboten werden, sollen dem Beter helfen, über den Text hinauszugehen.
Die Gebete von Rudolf Bohren sind vom 2. Timotheusbrief und von Zitaten Johannes Calvins inspiriert und spornen gerade deshalb zu Ausdauer und Wiederholung an, weil sie sich an harten, bitteren Texten orientieren, die sich auf das Märtyrertum beziehen. Calvins Lieblingsbuch der Bibel war der 2. Timotheusbrief. Er liest den Brief im Angesicht der Märtyrerkirche seiner Heimat als einer, der selber vis-à-vis des Martyriums lebt.
Calvin schreibt, aufgrund der Befürchtung, dass es einen neuen Ausbruch der Pest geben kann "Was bleibt uns übrig, als unsere Zuflucht zu nehmen zum Beten und Weinen?" So kann nur ein Seelsorger reagieren, hilflos und mutig zugleich, indem er Verantwortung übernimmt.

Inhalt
Vorübung

I. Beten lernen!

II. Wie ich zu meinem Übungsbuch kam

III. Einstimmung
Zuallererst
Spirituelle Gymnastik
Nicht zu vergessen
Am rechten Ort suchen
Ausblick

Bitten - Fürbitten
Vorbild
Zeit
Fragen
Apostolische Gabe
Zuschauer
Noch nicht gelernt
Beten zwischen den Generationen
Besonderer Auftrag
Wiedersehen
Gebet für die Mütter
Anfachen
Anfechtung
Wider die falsche Scham
Lerne das Leid!
Was das Evangelium vermag
Wie im Spiegel
Auferstehung
Auferstehung II
Klage
Für die Meinen und den neuen Tag
Ungelöste Konflikte
Training
Die Hauptsache
Nicht Mitleid - Mitleiden
Kriegsdienst
Fürbitte
Vergiss nicht
Messianisch
Ums freie Wort
Nötige und unnütze Worte
Wers recht austeilt, stellt es dar
Wider das Tödliche
Nötige Flucht
Miteinander - gegeneinander reden
Theologen
Es gibt Ärger
Vom Argen
Die Zukunft, die wir vorbereiten
Nicht Schein sondern Sein
Ewige Studenten
Ostern
Bibel
Predigen
Es ist an der Zeit
Zur Zeit und Unzeit
Für die, die das Sagen haben
Böse Zeit
Berechtigter Zweifel
Sinn des Lebens
Unterwegs zum Ziel
Worauf es ankommt
Lebendiger Glaube
Am Morgen
Am Abend
Am Mittag
Bitte um Zeit

Gebete - Danksagungen
Zuallererst
Zeit
Leben
Unterwegs zum Sieg
Wiedergeburt
Drei Außerirdische
Unser Vorrecht
Weg der Erkenntnis
Danken zwischen den Generationen
Gewissen
Unterwegs ins Neue
Besonderer Auftrag
Danken ohne Aufhören
Ohne Unterlass
Dank für die Mutter - für die Mütter erst recht
Feuer fürs Neue
Dynamik
Über das Leid hinaus
Auferstehung
Gegenwärtige Hilfe
Hoffen gegen den Abfall
Kraft von oben
Gebet eines Kranken
Ostern
Das andere Leben
Nach oben
Karfreitag
Vierfach
Seliger Unfriede
Schüler bleiben
Trotzdem durchhalten!
Glück
Biblischer Frühling
Biblische Wahrheit
Gang durch die Weinberge
Freunde als Verführer
Märtyrer
Rückblick
Am Ziel
Worauf es ankommt
Auf dich hin
Unverdienter Lohn
Nachtgebet
Es nachtet nicht ewig
Es taget schon!
Vollmacht
Amen
Begabung

Calvin als Seelsorger


Dr. theol. Rudolf Bohren ist emeritierter Professor für Praktische Theologie an der theologischen Fakultät der Universität Heidelberg.

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-525-63386-1
  • ISBN 10: 3525633866
  • Auflage: 1. Auflage, 20.08.2008
  • Seitenzahl: 158 S.
  • Maße: 12.3 x 20.5 cm
  • Gewicht: 248g

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Feedback geben!