SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Die unerhörte Leichtigkeit des Glaubens (Buch - Gebunden)

Die unerhörte Leichtigkeit des Glaubens (Buch - Gebunden)

4 Sterne

"Dieses Buch habe ich für alle geschrieben, die wie ich eine tiefe Sehnsucht nach Lebendigkeit und Freiheit spüren. Für die, die unter seelischen Verletzungen leiden, die Angst vor ...

  • Artikel-Nr.: 835165000
  • Verlag: Adeo
835.165
14,00 €
Jetzt versandkostenfrei lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

"Dieses Buch habe ich für alle geschrieben, die wie ich eine tiefe Sehnsucht nach Lebendigkeit und Freiheit spüren. Für die, die unter seelischen Verletzungen leiden, die Angst vor unkalkulierbaren Veränderungen haben, die spüren, dass sie irgendwie festgefahren sind und immer wieder von dunklen Wolken heimgesucht werden. Also für Menschen, die feststellen: Ich stecke in einer Krise.

Ich lade meine Leser ein, sich mit mir auf den Weg zu machen, die eigenen, geheimen Sehnsüchte, Hoffnungen, aber auch Verletzungen und Ängste aufzusuchen. Und neu zu entdecken, wie der christliche Glaube unser Zusammenleben heilen und bereichern kann. Es geht um Liebe, Gebet, Glück, Vertrauen und Ewigkeit. Es geht um alles."
Rainer Haak

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-86334-165-7
  • ISBN 10: 3863341651
  • Auflage: 1. Auflage, 23.08.2017
  • Seitenzahl: 128 S.
  • Maße: 12.5 x 18.7 x 1.1 cm
  • Gewicht: 240g

  • Mit Schutzumschlag, Spotlackierung

Extras

Leseprobe

Bewertungen

  • 4/5 Sterne

    Wenn die Seele den Weg weist

    von
    Inhalt (Klappentext):
    „Dieses Buch habe ich für alle geschrieben, die wie ich eine tiefe Sehnsucht nach Lebendigkeit und Freiheit spüren. Für die, die unter seelischen Verletzungen leiden, die Angst vor unkalkulierbaren Veränderungen haben. Die spüren, dass sie irgendwie festgefahren sind und immer wieder von dunklen Wolken heimgesucht werden. Also für Menschen, die feststellen: ich stecke in einer Krise.

    Ich lade Sie ein, sich mit mir auf den Weg zu machen, die eigenen, geheimen Sehnsüchte, Hoffnungen, aber auch Verletzungen und Ängste aufzusuchen. Und neu zu entdecken, wie der christliche Glaube unser Zusammenleben heilen und bereichern kann. Es geht um Liebe, Glaube,Glück, Leichtigkeit, Unabhängigkeit, Vertrauen und Ewigkeit. Es geht um alles.“

    Meine Meinung:
    Der Theologe, Pfarrer und freie Schriftsteller Rainer Haak nimmt den Leser des Buches mit auf eine Reise. Es ist eine Reise in sich selbst, bei der Verstand und Seele Zwiegespräche führen. Als der Verstand beginnt auf die Seele zu hören (ja, es gibt Dinge, die man sich einfach nicht logisch erklären kann), können beide zusammen arbeiten und viel verändert sich.

    Mir gefiel die Idee Farbe in meinen Glauben zu bringen: Blau für die Geborgenheit, Grün für Wachstum und Veränderung, Rot und Gold für Liebe und Lebendigkeit…. die „poetische Dreifaltigkeit“
    Wo ist meine Seele zu Hause? Das Gleichnis vom verlorenen Sohn, gibt darauf Antwort….
    An Hand vom Gleichnis vom vierfachen Acker wird Wachstum verdeutlicht….
    Für Lebendigkeit und Liebe ist Loslassen ganz wichtig, aber ebenso, dass jedes Gefühl seinen Platz im Leben hat und dazugehört.
    Wunderbar ist die Beschreibung eines großen Festes, Verstand und alle Emotionen feiern gemeinsam das Leben.

    So gibt dieses kleine Buch viele Denkanstöße. Wer auf seine Seele hört und sich in Gott geborgen weiß, kann sich verändern und lebendig und leichtfüßig seinen Weg gehen. Ich empfehle das Buch gern weiter und werde es sicher auch immer wieder zu Hand nehmen.
  • 4/5 Sterne

    Wegweiser aus einer Krise

    von
    In zehn kurzen Kapiteln gibt der Autor Rainer Haak (ein studierter Theologe mit einigen Semestern Medizin, der heute als freier Schriftsteller und Songwriter tätig ist) Hinweise, mit welchen Gedanken es möglich ist, sich aus einer Krise zu befreien. Er wehrt sich dabei gegen kopflastige Diskussionen, sondern versucht mit Gefühlen wieder heil zu machen, was verletzt und erstarrt ist. Er erzählt davon, wie er meditiert, ohne das Wort Meditation zu verwenden. Er imaginiert ein Zwiegespräch zwischen Verstand und Seele und bringt so wieder Farbe ins Leben. Anhand von Bibelstellen verdeutlicht er, was er unter Geborgenheit, Wachstum und Veränderung sowie Liebe und Lebendigkeit versteht.

    „Die Seele will tanzen. Das muss nicht immer ein Freudentanz sein, es kann auch ein Tanz der Traurigkeit sein, ein Tanz der Sehnsucht oder der Verzückung, ein Tanz der Hoffnung oder der Liebe.“ (Seite 86) Sein Fazit lautet letztendlich: „Der Sinn des Lebens sind Liebe und Lebendigkeit. Ohne Liebe und Lebendigkeit ist alles alles nichts“ (Seite 117). Aus Rainer Haaks anfänglich fast trockenen Worten wird schließlich ein richtiges Märchenfest.

    Mir gefällt dieser Austausch zwischen Verstand und Seele. Hier werden viele Hemmnisse aufgedeckt, die das Leben erschweren. Es ist nicht leicht, dass sich Kopf und Bauch die Waage halten. Beide versuchen, sich gegenseitig zu übertönen ...

    Ich kann mir gut vorstellen, dass das Buch immer wieder auf andere Weise berührt, je nachdem, ob die Seele oder der Verstand gerade lauter ist. Ich glaube, es lohnt sich, die Worte zu verinnerlichen und selbst auszuprobieren, was sie mit einem machen. Ich denke, das ist ein ideales Büchlein für den Nachttisch; Gedanken, die sich lohnen, sie in den Schlaf mit hinüber zu nehmen. So können die Träume wieder bunt werden.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Rainer Haak

Feedback geben!