SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Roter Herbst in Chortitza - Hörbuch MP3 (Hörbuch/Hörspiel - CD)

Nach einer wahren Geschichte

5 Sterne

Roter Herbst in Chortitza - Hörbuch MP3 (Hörbuch/Hörspiel - CD)

Nach einer wahren Geschichte

5 Sterne

1919. Ein Bürgerkrieg fegt mit aller Gewalt über das zerfallene Zarenreich. Gefangen zwischen den Fronten, finden die beiden Freunde Willi und Maxim ein von Soldaten ...

  • Artikel-Nr.: 198714000
  • Verlag: Brunnen Verlag GmbH
198.714
18,00 €
Sofort lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: 198714000
  • Verlag: Brunnen Verlag GmbH

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

1919. Ein Bürgerkrieg fegt mit aller Gewalt über das zerfallene Zarenreich. Gefangen zwischen den Fronten, finden die beiden Freunde Willi und Maxim ein von Soldaten zurückgelassenes Maschinengewehr. Für Maxim ein Geschenk des Himmels, für Willi die größte Herauforderung seines Glaubens, denn als Sohn mennonitischer Siedler hat er gelernt, jede Form von Gewalt abzulehnen. Eine Zerreißprobe für die Freundschaft der beiden Jungs.
Während Willis Familie in der aufkommenden Sowjetdiktatur ums nackte Überleben und um ihren Glauben kämpft, schlägt sich Maxim ausgerechnet auf die Seite des Regimes.
Beide wissen nicht, ob sich ihre Wege je noch einmal kreuzen werden. Zwei Lebenswege inmitten der sowjetischen Diktatur, die unterschiedlicher kaum sein könnten.
Tim Tichatzki blickt in eines der dunkelsten Kapitel europäischer Geschichte, und erzählt zugleich ein Stück eigener Familiengeschichte. Schonungslos, packend und herzergreifend.

 

Zusatzinformationen
  • Format: Hörbuch/Hörspiel - CD
  • ISBN: 978-3-7655-8714-6
  • ISBN 10: 3765587141
  • Erschienen am: 07.08.2018
  • Gewicht: 22g
  • Spielzeit: 13 Stunden 20 Minuten

  • Gelesen von Makke-Schneider

Extras

Titelliste
1. Track 1
2. Track 2
3. Track 3
4. Track 4
5. Track 5
6. Track 6
7. Track 7

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Die bewegende Geschichte der Deutschen in Russland

    von
    1919: Als der Zar gestürzt wird und die Sowjetdiktatur entsteht, müssen die damals eingewanderten deutschen Mennoniten mit vielen Veränderungen klar kommen, die ihren Glauben oftmals vor große Herausforderungen stellen. In dem Dorf Osterwick hat sich der Junge Willi mit Maxim angefreundet, doch dann geschieht etwas, was alles verändert... .

    Der Autor Tim Tichatzki hat sich hier mit einem Stück Geschichte beschäftigt, über welches man leider oft nur sehr wenig hört. Anhand der Erinnerungen seiner Schwiegermutter erzählt er hier das Schicksal einer russlandsdeutschen Familie, die unvorstellbares Leid durchmachen muss, aber stets an ihrem christlichen Glauben festhält.
    Erzählt wird die Handlung aus der Sicht von Willi und Maxim, die sich als Kinder in Osterwick kennenlernen, aber deren Lebenswege bald schon in ganz unterschiedliche Richtungen verlaufen.
    Gemeinsam mit Willi erlebt man, wie das Dorf von verschiedenen grausamen Ereignissen heimgesucht wird. Neben den Machnowzi, die schreckliche Greueltaten vollbrachten, kamen später die Sowjets, die die Glaubensfreiheit unterdrückten und ohne viele Gründe die Bewohner mit den ,,schwarzen Raben" abholten und hinrichteten.
    Willi entwickelt sich im Buch schnell von einem neugierigen und etwas unbeholfenem Jungen zu einem besonnenen Mann, der seiner Familie vorsteht und alles in seiner Macht stehende tut, um sie zu beschützen. Später werden viele Ereignisse auch von seiner ältesten Tochter Greta geschildert, die schon früh als Kind Schlimmes mit ansehen muss, aber dennoch zu einer starken jungen Frau heranwächst und ihrer Mutter eine große Stütze wird.
    Maxims Lebensweg geht in einer ganz andere Richtung. Er wird Teil der Sowjetdiktatur und man erlebt aus seiner Sicht, wie grausam die Vollstrecker und Beamten mit den eigenen Bürgern umgehen, aber auch, wie schnell jemand von einem hohen Posten gestürzt werden kann.

    Tim Tichatzki beschreibt die Menschen und ihre Lebenssituation sehr anschaulich und detailliert. Es ist ihm auch gut gelungen, die Frage, ob man sich in bestimmten Fällen durch Gewalt selbst schützen darf, immer wieder zu thematisieren und immer wieder zur Sprache zu bringen.
    Der Sprecher Makke Schneider hat es von Anfang an geschafft, mit der Kraft in der Stimme die Geschichte zu lesen. Man kann ihm gut zuhören und er spricht auch die einzelnen Figuren mit ihren Akzenten und anderen Eigenheiten sehr gut.

    Generell hat mich die Geschichte sehr berührt und oft auch sehr schockiert. Es ist einfach schrecklich, was die Menschen alles durchmachen mussten und zu welchen Gewalttaten einige fähig sind, wenn sie die Macht über andere bekommen. Manchmal habe ich mich beim Hören gefragt, wie viel jemand ertragen kann, ohne selbst zu Grunde zu gehen. Willi und seine Familie jedenfalls erleben den Sturz des Zaren, die Sowjetdiktatur, die Machnowzi, die Flucht nach Deutschland und letztendlich auch die Verbannung nach Sibirien, aber halten an ihrem Glauben fest.
    Insgesamt möchte ich dieses Hörbuch an alle weiterempfehlen, die sich für deutsche Geschichte interessieren und/oder vielleicht von ihren Großeltern ähnliche Berichte gehört haben. Hier wird eine Thematik behandelt, über die sonst öffentlich nicht gesprochen wird und daher finde dieses Buch einzigartig und denke, jeder sollte sich einmal damit beschäftigen. Gerne empfehle ich das Hörbuch hier weiter und wünsche ihm noch viele Hörer.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Tim Tichatzki

Feedback geben!