SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Unerwünscht im Orient (Buch - Gebunden)

Wie wir im Vertrauen auf Gott um unsere Heimat kämpften

5 Sterne

Unerwünscht im Orient (Buch - Gebunden)

Wie wir im Vertrauen auf Gott um unsere Heimat kämpften

Als 2018 in der Türkei ein amerikanischer Pastor inhaftiert und 60 Christen des Landes verwiesen werden, spitzt sich die Lage auch für die christliche Familie Louven zu. Doch der Familienvater setzt alles in Bewegung, um im geliebten Lebensumfeld bleiben zu können.

  • Artikel-Nr.: 396087000
  • Verlag: SCM Hänssler
Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)
17,99 €
Sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: 396087000
  • Verlag: SCM Hänssler
Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Eine Familie bleibt ihrem Auftrag treu


10 Tage werden Hans-Jürgen Louven gewährt, um seine geliebte Heimat in der Türkei zu verlassen. Vor über 20 Jahren ist er mit seiner Familie Gottes Auftrag gefolgt, um ein neues Leben in der fremden Kultur zu beginnen. Als 2018 ein amerikanischer Pastor inhaftiert und später mehr als 70 Christen des Landes verwiesen werden, spitzt sich die Lage für Familie Louven zu. Doch der Familienvater beschließt zu kämpfen: Im Vertrauen auf Gott setzt er alles in Bewegung, um im geliebten Lebensumfeld bleiben zu können. Als die Polizei ihn schließlich holen will, muss er eine Entscheidung treffen– ungewiss, was die Zukunft bringen wird…


inkl. 16-seitigem Bildteil

 

Rezensionen
  • 5 5
    »Diese Biografie ist ein klares Plädoyer für Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit. Das Buch zeigt einmal mehr, welch hohes Gut uneingeschränkt gewährte Freiheitsrechte sind – besonders auch das der Religionsfreiheit.«
    Volker Kauder, Mitglied des Deutschen Bundestags
Zusatzinformationen
  • ISBN: 9783775160872
  • Auflage: 1. Gesamtauflage (1. Auflage: 12.05.2021)
  • Seitenzahl: 192 S.
  • Maße: 13.5 x 21.5 x 1.4 cm
  • Gewicht: 366g
  • Preisbindung: Ja

  • Inkl. 16-seitigem Bildteil

Extras

Hochauflösendes Cover
3.
Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Spannend wie ein Thriller; erschreckend, denn es ist eine wahre Autobiografie.

    von
    Das neue Buch „Unerwünscht im Orient“ ist Fortsetzung der Autobiografie des Autors Hans-Jürgen Louven und erzählt sein Leben und seine Erfahrungen ab dem Jahr 2015 bis 2020.
    In der Einführung fasst der Autor kurz die Erlebnisse bis zum Jahr 2015 und somit die Biografie des ersten Buches „Hans-Jürgen, das Lamm ist da“ zusammen. Im Jahr 2015 zieht die Familie Louven zurück in den Orient, genauer nach Mugla in der Türkei. Dort erleben sie ihre Gemeindearbeit und erfreuen sich an der Gemeinschaft der Christen vor Ort. Bis der Bescheid kommt, dass die Aufenthaltserlaubnis von Hans-Jürgen Louven nicht mehr verlängert wird. Der erste Teil des Buches schildert die Situation in der Türkei, gibt aber auch viel Hintergrundwissen zum Beispiel über die Kultur und Traditionen. Im weiteren Verlauf nimmt die Dramatik hinsichtlich der Ausweisung dann ihren Lauf, an dessen Ende eine Gerichtsentscheidung steht. Wird die Familie Louven ihre Arbeit für den Herrn in der Türkei fortsetzen können?
    Für mich war dieses Buch so spannend wie ein Thriller und das immer in dem Bewusstsein, dass es sich hierbei um das wirkliche Leben einer realen Familie handelt. Wie der Autor selbst in der Einführung schreibt, ist das Buch keine Abrechnung mit dem türkischen Staat, sondern aus dem Leben der Vergebung geschrieben. Jenes ist Hans-Jürgen Louven hervorragend gelungen. Er hat sich um die größtmögliche Objektivität und das, obwohl er selbst und seine Familie so unmittelbar ihrem Lebensumfeld entrissen wurden. Der Schreibstil des Autors liest sich sehr gut und ist absolut fesselnd. Wäre es ein Thriller, würde man wohl schreiben, dass der Spannungsbogen hoch ist und bis zum Ende nicht nachlässt, aber es ist eine Biografie und auf so manche Erfahrung, die hier so spannend erzählt wird, hätte der Autor vermutlich liebend gern verzichtet. Daher hat mich sehr angesprochen, wie der Autor die Bibelstelle aus dem Garten Gethsemane zitiert und die Worte Jesus betet: „Abba, Vater! Alles ist dir möglich; nimm diesen Kelch von mir. Doch nicht, was ich will, sondern was du willst!“ (Markus 14,36). Was für ein großartiges Vertrauen und was für eine Inspiration für den Leser. Eine wirklich empfehlenswerte Autobiografie!
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Hans-Jürgen Louven

Feedback geben!