Chronisch hoffnungsvoll (Buch - Klappenbroschur)

Stärke finden in einem Leben mit Krankheit

5 Sterne

Welche Veränderungen und Herausforderungen chronische Erkrankungen für das Leben von Betroffenen bedeuten, beschreibt Kerstin Wendel auf einfühlsame Weise.
Praktische Hilfen für einen gelingenden Lebensweg mit Krankheit wechseln sich mit tiefgehend-mutmachenden Gedanken zum Glauben ab.

  • Artikel-Nr.: 395784000
  • Verlag: SCM Hänssler
Auch erhältlich als:
Buch - Klappenbroschur (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)
14,95 €
Jetzt versandkostenfrei lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

  • Weiterempfehlen in Sozialen Netzwerken
  • Per E-Mail weiterempfehlen

    Sie sind in keinem Sozialen Netzwerk angemeldet? Kein Problem! Wählen Sie mindestens eine Person aus, denen wir dann eine Mail schicken.
    Artikel per E-Mail weiterempfehlen

Portofrei bestellen:

  • Buch dabei = portofrei

    Bei Bestellungen mit diesem Artikel fallen keine Versandkosten an!

Ihre Vorteile:

  • Geprüfter Shop
  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Welche Veränderungen und Herausforderungen chronische Erkrankungen für das Leben von Betroffenen ganz praktisch bedeuten, beschreibt Kerstin Wendel auf einfühlsame Weise. Dabei kommt sowohl ihre eigene Geschichte zum Tragen als auch die von 13 anderen chronisch Kranken (u.a. Eva-Maria Admiral), die als persönliches Interview jedes Kapitel abschließen.
Praktische Hilfen für einen gelingenden Lebensweg mit Krankheit wechseln sich mit tiefgehend-mutmachenden Gedanken zu einem Glauben ab, der schwere Zeiten nicht nur überdauert, sondern vor allem durch sie hindurch trägt.

Weitere, detaillierte Informationen zum Buch finden Sie hier.


Termine mit Kerstin Wendel 2017

26. Oktober 2017: Schulung für Gottesdienstleiter: Baiscs; EFG Lünen, Start 18.30 Uhr, Kontakt: Arno Schmidt 02361/4033609

11. November 2017: Mit Jeans, Charme und offenem Herzen - wie weibliche Identität wachsen kann (FFF), Frühstückstreffen für Frauen), Krefeld, Haus Kleinlosen, Zwingenbergstraße 116, Kontakt: Sigrid Augustin, ws.augustin(@t-online.de

23. November 2017: Lesung Alltagsgeschichten; Cafe Lebensart, Buschstrasse 172, Dortmund, Start 16 Uhr, Kontakt: Ina Oettinghaus 0231/311741

28. November 2017: ERF-Radio Calando (live mit Hörerbeteiligung): Chronisch hoffnungsvoll! Stärke finden in einem Leben mit Krankheit. Ulrike Schild im Gespräch mit Kerstin Wendel

 

Rezensionen
  • "Ein absolut starkes Buch! Sehr authentisch, offen und alltagstauglich machen die Beiträge Mut, das Leben trotz Schwäche und Krankheit zu bejahen und zu gestalten. Wer dieses Buch liest, fühlt sich verstanden - und lernt, zu verstehen!"
    Tamara Hinz, Referentin und Autorin

    "Kerstin Wendel schreibt als Betroffene für Betroffene. Sie hat Jahrzehnte chronischer Krankheit nicht passiv verstreichen lassen, sondern vielfältige Erkenntnisse und Lösungsansätze gesammelt, die sich in ihrem Leben bewährt haben. Eine ermutigende Fundgrube!"
    Dr. med. Martin Grabe, Chefarzt an der Klinik Hohe Mark und 1. Vorsitzender der Akademie für Psychotherapie und Seelsorge (APS)

    "Warum trifft mich dieses Leid? Dieses Buch gibt keine fertigen Antworten, sondern inspiriert durch die ehrlichen und aufrüttelnden Berichte von Menschen, die uns Anteil geben an ihren Fragen, ihren Hoffnungen, ihren Ängsten und ihrer Freude , mitten im Leiden. Es ist ein inspirierendes, glaubensstärkendes Trostbuch und sogleich ein herausforderndes Zeugnis von der tragenden Kraft Jesu Christi."
    Pastor Dr. theol. Heinrich Christian Rust, Pastor und Autor
Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Klappenbroschur
  • ISBN: 978-3-7751-5784-1
  • ISBN 10: 3775157840
  • Auflage: 1. Auflage, 05.07.2017
  • Seitenzahl: 240 S.
  • Maße: 13.5 x 21.5 x 2 cm
  • Gewicht: 349g
  • Altersempfehlung: von 30 bis 65 Jahre

  • Umschlag mit UV-Lack
nach oben

Extras

Hörprobe
1. Radio MK Beitrag von Sabine Langenbach
Leseprobe
Hochauflösendes Cover
nach oben

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Stärke finden in einem Leben mit Krankheit

    von
    Hier folgt eine Rezension über das Buch, die in der ChrisCare veröffentlicht wurde:

    Das neue Buch von Cornelia Wendel könnte ein „must have“ werden für chronisch Kranke, deren Angehörige und Freunde, sowie für Therapeuten und Seelsorger. Für genau diese Zielgruppen hat die Autorin geschrieben, angestoßen durch die nüchterne statistische Erkenntnis, dass jeder fünfte Deutsche chronisch krank ist.
    Erfrischend ehrlich, basierend auf 30 Jahren durchlebter Krankheitsphasen, beschreibt die ehemalige Lehrerin für Deutsch und Musik und heutige Referentin, Jahrgang 1965, wie sie als Christin gelernt hat, versöhnt zu leben. Sie möchte den Lesern durch immer wieder eingestreute Fragen zum Weiterdenken Mut zur Bewältigung des eigenen Erlebens von chronischer Krankheit geben. Starke Höhepunkte am Ende jedes Kapitels sind kurze Interviews mit bekannten und unbekannten Christen. In diesen Gesprächen geht es zur Sache: von einer Nahtod-Erfahrung bis hin zur Multimorbidität kann man staunend erfahren, wie vielfältig Gottes Eingreifen aussieht.
    Ausdrücklich nicht thematisiert hat Cornelia Wendel pflegebedürftige Kranke. Es hätte dem Buch aber nicht geschadet, auch dieses oft angstbesetzte Thema beim Namen zu nennen, denn gerade manche neurologische Erkrankungen wie Parkinson oder MS erfordern im Laufe der Zeit professionelle pflegerische Hilfestellung. Aber auch für diese Phase einer Erkrankung hält das Buch eigentlich wertvolle seelsorgerliche Tipps bereit, so wie es der Ehemann der Autorin sagt: Wenn vor dir eine Tür zugeht, achte darauf, ob Gott dir nicht nebenan ein Fenster aufmacht.

    Anne-Katrin Rathje (Mitarbeiterin bei Christen im Gesundheitswesen (CiG) e.V.)
  • 5/5 Sterne

    Ein hilfreiches und sehr gut zu lesendes Buch für (nicht nur) Betroffene...

    von
    Durch dieses Buch habe ich eine neue Sichtweise auf meine eigene chronische Krankheit bekommen. Kerstin Wendel schreibt authentisch, ehrlich und hilfreich über den Umgang mit einer chronischen Krankheit im Alltag - gewürzt mit einer Portion Humor. Denn das dürfen, können und sollen wir auch: Einfach manchmal über uns selber schmunzeln!
  • 5/5 Sterne

    Ein sehr hilfreiches Buch für Betroffene und Angehörige!

    von
    „Was können Sie persönlich mit diesem Buch tun? Lesen, nachdenken, entscheiden, ausprobieren, verwerfen, neu probieren. Sie können sich dieses Buch für eine Weile installieren. Irgendwo in Ihrem Zuhause nahe der Lieblingscouch oder Ihrem Gartenstuhl kann es liegen...“ (S. 14)

    Genauso ging es mir mit diesem Buch – man liest es und hat gleich viele eigene Gedanken zum Thema im Kopf und überlegt, ob man nicht einige Tipps einfach mal ausprobieren kann. Wer chronisch krank ist, nimmt oft jeden Strohhalm dankbar an, der den Alltag erleichtern kann. Chronisch krank sein bedeutet, dass man eine Krankheit seit mindestens 6 Monaten hat. Sie kann vorübergehend sein oder lebenslang bestehen, bei manchen Betroffenen gibt es Schübe und zeitweise Besserung, andere Menschen haben immer Schmerzen oder Einschränkungen. Dieses Buch ist nicht einfach ein Ratgeber, den man nach dem Lesen ins Regal stellt. Er fordert heraus, Dinge zu ändern, zu durchdenken und sich von falschen und schlechten Denkweisen und Selbstbildnissen zu verabschieden. Das „Beste“ am Buch ist, dass die Autorin selbst aus Erfahrung schreibt und nicht nur theoretisches beschreibt. Sie hat selbst seit 30 Jahren eine chronische Erkrankung, über die sie sehr offen schreibt und zeigt, welche Probleme sie dadurch hat und welche Lösungen sie persönlich für sich gefunden hat. Sie betont, dass nicht alle Ratschläge für jeden umsetzbar sind, sondern dass jeder Kranke seinen eigenen Weg finden muss. Aber sie gibt Denkanstöße, Ermutigung und stellt unbequeme Fragen. Doch es kommen auch 13 andere chronisch kranken Menschen zu Wort, die in Interviewform von ihren Erfahrungen berichten am Ende jedes Kapitels.

    In 13 Kapiteln geht Kerstin Wendel vielen Fragen nach. Wie kann ich mit eine chronischen Erkrankung leben? Wie kann mein Glaube mir dabei helfen? Wie komme ich in einer Partnerschaft oder als Single damit klar. Ist es sinnvoll Kinder zu bekommen? Wie kann ich mich positiv ablenken und wie kann ich versöhnt mit mir leben? In jedem Kapitel gibt es herausfordernde Zwischenfragen, die man sinnvollerweise in einem Heft aufschreibt und für sich beantworten kann. Ich war sehr überrascht, wie wenig theoretisch dieses Buch ist und wie viel die Autorin von sich erzählt. Ich habe oft gedacht, ich bin ja gar nicht allein mit meinen Problemen und manches habe ich sogar instinktiv richtig gemacht. Auch Angehörigen von Betroffenen kann dieses Buch eine Hilfe sein, um seinen Gegenüber besser zu verstehen. Das für mich wichtigste Kapitel kommt am Schluss: Sich mit der Krankheit und sich selbst zu versöhnen. Es kann sein, man wird nie wieder gesund und ist sein Leben lang eingeschränkt. Sich selbst dabei nicht zu verlieren und mit sich im reinen zu sein, hilft dabei sehr. Auch die Auseinandersetzung mit dem eigenen Glauben fand ich sehr herausfordernd und wichtig.

    Da ich über dieses Thema bisher überraschend wenig gelesen habe, ist dieses Buch für Betroffenen und Angehörige ein wichtiges Buch. Im Anhang finden sich weitere Buchtipps um bestimmte Themen zu vertiefen. Vielen Dank liebe Kerstin Wendel für dieses Buch, es wird vielen weiterhelfen!
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

nach oben

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Kerstin Wendel anzeigen

nach oben
Feedback geben!