Das große Festmahl (Buch - Gebunden)

Eine Liebeserklärung an das Kochen, das Genießen und an den, der all das geschaffen hat

4.5 Sterne

Das große Festmahl (Buch - Gebunden)

Eine Liebeserklärung an das Kochen, das Genießen und an den, der all das geschaffen hat

Robert Farrar Capon lädt auf unvergessliche Weise in eine Welt voller Lachen und Genuss, Lebensfreude, tiefer Gemeinschaft und heiliger Momente ein. Dieses Buch ist ein zeitloses Meisterwerk und eine Pflichtlektüre für alle theologisch und philosophisch interessierten Essensliebhaber.

  • Artikel-Nr.: 835342000
  • Verlag: adeo
  • Originaltitel: The supper of the lamb
Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)
22,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

  • Artikel-Nr.: 835342000
  • Verlag: adeo
  • Originaltitel: The supper of the lamb
Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Eine Liebeserklärung - Lassen Sie sich begeistern!
Der Duft von Zwiebeln, die in frischer Butter gedünstet werden.
Das Gefühl von Mehl zwischen den Fingern, wenn man einen Brotteig durchknetet
Diese Momentaufnahmen lässt Robert Farrar Capon in seinem Buch lebendig werden. Als leidenschaftlicher Koch hat er es geliebt, für seine Mitmenschen köstliche Gerichte zuzubereiten. Aber er war auch ein Priester, dessen brillante Gedanken sich wie Blätterteig Schicht um Schicht zu Fantastischem entfalten.

Wer dieses Buch liest, wird nie wieder eine Zwiebel schneiden, ohne für die unaussprechliche Herrlichkeit der Schöpfung zu danken. Robert Farrar Capon lädt auf unvergessliche Weise in eine Welt voller Lachen und Genuss, Lebensfreude, tiefer Gemeinschaft und heiliger Momente ein.

Dieses Buch ist ein zeitloses Meisterwerk und eine Pflichtlektüre für alle theologisch und philosophisch interessierten Essensliebhaber.

 

Stimmen zum Produkt
  • 5 5
    Magazin Neues Leben:
    Capon teilt brillante Gedanken, die sich wie Blätterteig Schicht um Schicht zu Fantastischem entfalten.
Zusatzinformationen
  • ISBN: 9783863343422
  • Auflage: 21.02.2022
  • Seitenzahl: 224 S.
  • Maße: 13,5 x 21,5 x 1,8 cm
  • Gewicht: 417g
  • Preisbindung: Ja
  • Sachgebiet: Glauben/Nachfolge

  • Mit Schutzumschlag
Beteiligte Personen

Extras

Bilddatei
1.
Leseprobe

Bewertungen

  • 4/5 Sterne

    Wenn ein Priester gleichzeitig leidenschaftlicher Koch ist

    von
    Dieses 1969 erstmals erschienene Buch ist so bekannt, dass es zur englischen Originalausgabe sogar einen Wikipedia Eintrag gibt. Es einem bestimmten Genre zuzuordnen ist hingegen schwer, doch der Autor stellt gleich im Vorwort fest, dass das so in Ordnung ist, denn er ist ja schließlich der Autor und darum kann er sein Buch so schreiben, wie es am besten zu ihm passt.

    Und so liegt hier ein Buch vor, das weder Kochbuch, Ratgeber noch theologische Abhandlung ist, sondern ein bisschen von allem. Grundgerüst ist das Rezept „Vier Mal Lamm für acht Personen“, und dieses Rezept zieht sich durch das ganze Buch. Doch enthält das Buch trotzdem so viel mehr, was das Kochen angeht. Dabei liegt der Schwerpunkt auf das Selbermachen. Sauce Hollandaise, Blätterteig, Nudelteig oder Fond sind nur einige der Grundrezepte, die dieses Buch enthält. Und der Autor beginnt auch wirklich mit den Grundlagen. So kann allein das bedächtige Schälen einer Zwiebel eine Stunde dauern, denn dabei gibt es allerhand zu bedenken.

    Es ist schwer sich in diesem Buch zurechtzufinden, denn es fühlt sich so an als hätte der Autor alle Zeit der Welt und würde gemütlich beim Zubereiten einer herrlichen Mahlzeit über Gott und die Welt plaudern. Dabei hat er ausschweifende Gedankengänge, spricht mal über Erziehung, mal über Diäten oder erklärt, was bei der Vorbereitung einer Dinnerparty zu beachten ist, und welche Heilmittel bei Sodbrennen helfen. Sehr leidenschaftlich wird er, wenn es um das richtige Werkzeug in der Küche, und erst recht, wenn es um Lebensmittel geht. Der Grundtenor seiner Ausführungen ist eine große Liebe für das Leben und das Essen, beides gute Gaben Gottes, die genossen werden sollen. Und es geht tatsächlich in diesem Kochbuch immer wieder um den Glauben. Dabei betont der Autor vor allem Gottes Liebe und das Wunder der Schöpfung.

    Zwei Werte, die in unserer Zeit wiederentdeckt werden, liegen ihm am Herzen: Achtsamkeit und Nachhaltigkeit. Beim Zelebrieren der Zubereitung einer Mahlzeit bringt er das zum Ausdruck. Es wird nicht rasch eine Speise zubereitet, stattdessen werden zunächst einmal die Zutaten und Vorgänge beim Kochen in Ruhe betrachtet und erwägt. Und weggeworfen sollte man auch nichts, aus einem Stück Fleisch können schließlich mehrere Mahlzeiten zubereitet werden.

    Fazit: Für Liebhaber von gutem Essen und der wunderbaren Schöpfung Gottes. Dieses Buch ist nicht wirklich ein Kochbuch, sondern eher das Vermächtnis eines Priesters und Kochs, und ein sehr persönliches Statement über Lebensmittel, Geistliches, Achtsamkeit und Nachhaltigkeit.
  • 5/5 Sterne

    Vielen Dank für Tiefgang und Sinnesfreude

    von
    "Das große Festmahl" ist ein außergewöhnliches Kochbuch und hat mich sehr fasziniert. Eigentlich ist es ein Roman über das Kochen, das Zubereiten von Speisen und die Freude des sinnlichen Genießens. Endlich einmal ein Kochbuch ohne Bilder, das die eigene Fantasie anregt! Nach der Lektüre wird man eine Zwiebel bewusster schneiden und Wein inniger genießen. Durch das gedankenreiche Erzählen, ja geradezu eine tiefe Fabulierlust, und die detaillierten Beschreibungen habe ich mich beim Lesen wie in einem Roman von Balzac gefühlt. An dem Hauptmahl „Lamm für acht Personen“ wird immer
    wieder deutlich wie wunderbar das Zubereiten von Speisen, das gemeinsame Essen inmitten der Schöpfung ist. Robert Farrar Capon bewirkt durch sein Erzählen über das Kochen eine tiefe Menschlichkeit und Achtsamkeit.
    Auf dieser Seite habe ich tolle Fotografien zu dem Buch gefunden:
    https://vincent-und-voltaire.de/buch/das-grosse-festmahl-adeo-verlag/

    Vielen Dank für Tiefgang und Sinnesfreude
    P.S. in vino veritas
  • 4/5 Sterne

    von
    "Das große Festmahl" von Robert Ferrar Capon ist die reine Ode an die Freude welche unsere Speisen spenden können. So wundert es nicht wenn er mit sehr viel Hingabe die Zubereitung seiner Gerichte schildert.
    Als Beispiel kann die bestaunenswerte Beschreibung dienen, die das schneiden von Zwiebeln sowie dessen Dünstung ausführt. Aber auch wie man aus einem Lamm verschiedene verführerisch-schmackhafte Gerichte zubereitet lässt den Leser erstaunen.
    "Das große Festmahl" ist kein Kochbuch in eigentlichem Sinn, sondern ein Lob an unsere Speisen, die von unserer Schöpfung zur Verfügung gestellt werden. Auch die Bedeutung der geeigneten Küchenwerkzeuge, wie die Wahl des richtigen Messeres sind genauso interessant und lehrreich ausgeführt wie beispielsweise die Zubereitung eines guten Blätterteigs.
    Der Autor mag ganz offensichtlich keine Kalorien zählen, denn sie sind wie Dämonen, die ausgetrieben werden müssen. Er kocht und genießt also leidenschaftlich. So kann dieses Werk fast als ein philosophisches Werk zum Thema der Speisezubereitung gelten. So sollte man sich auch für die Lektüre Zeit lassen und die genussvollen Details in Ruhe lesen.
    Einen herzlichen Dank an adeo Verlag für das aufschlussreiche Buch.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Ähnliche Produkte finden

Weitere Artikel von Robert Farrar Capon

Feedback geben!