SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Das Kind, das ich nie geboren habe (Buch - Paperback)

Was nach einer Abtreibung geschehen kann - Erfahrungsberichte, Fakten und Informationen

Das Kind, das ich nie geboren habe (Buch - Paperback)

Was nach einer Abtreibung geschehen kann - Erfahrungsberichte, Fakten und Informationen

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Wie verarbeiten Frauen eine Abtreibung? Schlechter als viele es wahrhaben wollen, meint der Gynäkologe Detlev Katzwinkel. Informationen, Fakten und Lebensberichte von Frauen, die nach einer Abtreibung unter dem Post-Abortion-Syndrom mit seelischen Schäden leiden.

  • Artikel-Nr.: 226212000
  • Verlag: SCM R.Brockhaus
226.212
9,95 €
Vergriffen, keine Nachlieferung

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Unzählige Embryos werden jedes Jahr abgetrieben. Doch wie verarbeiten das die Mütter, die sich dazu entschlossen haben? Schlechter als viele es wahrhaben wollen, so meint jedenfalls der Gynäkologe Detlev Katzwinkel. Nicht selten erleiden diese Frauen schwere seelische Schäden bis hin zu Selbstmordgedanken, und die Abtreibung bleibt als dunkler Schatten im Seelenleben haften. Der Autor stellt in diesem Buch nicht nur Informationen zusammen, sondern auch Lebensberichte von Frauen, die unter dem so genannten Post-Abortion-Syndrom leiden. Bundesweit bekannt wurde Katzwinkel durch seinen Auftritt bei "SternTV". Ein wichtiges Buch zu einem oft tabuisierten Thema.

 

Rezensionen
  • Von: Aus: "Family"
    Keine Frage: Eine Schwangerschaft stellt das Leben auf den Kopf. Sie passt oft im ersten Moment überhaupt nicht in die Lebensplanung, ja, stellt sich als unlösbares Problem dar beziehungsweise als Problem mit nur einer Lösung: Abtreibung. „Das zweite Opfer ist immer die Frau.“ Dieses Zitat der früheren Familienministerin Claudia Nolte ist leider schnell wieder aus dem öffentlichen Gedächtnis gestrichen worden. Gut, dass Detlev Katzwinkel nun mit dem Tabu bricht und die Tatsache benennt, dass mehr als die Hälfte aller von Abtreibung betroffenen Frauen unter dem Post-Abortion-Syndrom (PAS) leiden: von vorübergehenden Störungen, Missempfindungen bis hin zu Selbstvorwürfen, Selbstmissachtung, Leere und Einsamkeit, um nur die harmloseren zu nennen. Dieses Buch informiert nicht nur verständlich über PAS, es zeigt auch Hilfen auf. Es wird nicht verschwiegen, dass Schwangere und ihre Angehörigen oft schon durch die vorgeburtliche Diagnostik in schwierige Entscheidungssituationen gebracht werden. Bewegende Erfahrungsberichte von Müttern – und Vätern – machen deutlich, welche Tragweite, welche Folgen und Schmerzen die Entscheidung für eine Abtreibung mit sich bringt. Ein Schwangerschaftsabbruch ist eben kein Bagatelleingriff ohne Nebenwirkungen und – auch wenn das politisch nicht gefallen mag – erst recht keine vernünftige Lösung von Konfliktsituationen.
Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Paperback
  • ISBN: 978-3-417-26212-4
  • ISBN 10: 3417262127
  • Auflage: 2. Auflage, 27.01.2009
  • (1. Auflage: 12.11.2007)
  • Seitenzahl: 112 S.
  • Maße: 13.5 x 20.5 x 1 cm
  • Gewicht: 149g

Extras

Leseprobe
Hochauflösendes Cover

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Feedback geben!