SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Das kraftvolle Evangelium (Band 2) (Buch - Gebunden)

wie Gott es offenbart hat

5 Sterne

Das kraftvolle Evangelium (Band 2) (Buch - Gebunden)

wie Gott es offenbart hat

John MacArthur erläutert hier Vers für Vers den zentralen Abschnitt dieses kostbaren Buches – Jesaja 52,13 - 53,12. Er ist eine kristallklare Prophetie über das Wirken, den Tod, die ...

  • Artikel-Nr.: 875465000
  • Verlag: Voice of Hope
  • Originaltitel: The Gospel According to God
  • Band: 2
875.465
17,90 €
Servicetitel, Nachlieferung innerhalb 2-3 Wochen
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: 875465000
  • Verlag: Voice of Hope
  • Originaltitel: The Gospel According to God
  • Band: 2

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

John MacArthur erläutert hier Vers für Vers den zentralen Abschnitt dieses kostbaren Buches – Jesaja 52,13 - 53,12. Er ist eine kristallklare Prophetie über das Wirken, den Tod, die Auferstehung und die Krönung des Messias – niedergeschrieben über 700 Jahre vor Seinem Kommen. Es ist das Evangelium, wie Gott es offenbart hat. Aus allen messianischen Prophetien des Alten Testaments ist diese eine herausragend wegen ihrer außergewöhnlichen Fülle und unvergleichlichen Klarheit. Jesaja zeichnet insbesondere ein präzises prophetisches Porträt von den Leiden des Messias und erklärt die wahre Bedeutung Seines Todes, als Sühneopfer für die Sünden Seines Volkes. Und all dieser Reichtum tritt in diesem Buch klar zu Tage.

John MacArthur zieht wichtige Verbindungslinien von der Geschichte Israels zum Neuen Testament – und wir erfahren, wie diese uralte Prophetie uns ein Verständnis für wichtige Wahrheiten schenkt, die unser heutiges Leben prägen.

Aus dem Inhalt:

TEIL 1: Der leidende Knecht
Das bemerkenswerteste Kapitel des Alten Testaments
Von wem sagt der Prophet dies?
Entsetzlich!
Was ist, wenn manche nicht geglaubt haben?
Der Knecht als Stellvertreter
Der schweigende Knecht
Der leidende und erhöhte Knecht
Der Knecht, der die Sünde trägt

TEIL 2: Das Leben und die Zeit des Propheten Jesaja
Hier bin ich! Sende mich!
Der Untergang Judas
Anhang: »Der Mann der Schmerzen« Eine Predigt von Charles Spurgeon

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-947102-65-5
  • ISBN 10: 3947102658
  • Auflage: 1. Gesamtauflage (1. Auflage: 14.02.2019)
  • Seitenzahl: 240 S.
  • Maße: 13.5 x 21 x 1.4 cm
  • Gewicht: 435g

  • Jesaja 53 - Das bemerkenswerteste Kapitel im Alten Testament neu entdecken

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Das bemerkenswerteste Kapitel des AT

    von
    John MacArthur, Pastor, Bibellehrer und international geschätzter Referent, blickt im zweiten Band der Reihe „Das kraftvolle Evangelium“ auf das bemerkenswerteste Kapitel im Alten Testament und entdeckt dies neu.
    Charles H. Spurgeon zufolge soll Dwight L. Moody auf die Frage, ob es sein Glaubensbekenntnis zu lesen gebe, wie folgt geantwortet haben: „Ja, Sie finden es in Jesaja 53.“ Was macht dieses Kapitel so bedeutsam? Bibeltreue Ausleger sind sich einig, dass dieses Kapitel eine Zusammenfassung der ganzen Bibel enthält. Und so spürt John MacArthur in seiner Studie über Jesaja 53 diesem kraftvollen Evangelium nach, wie es Gott offenbart hat. „Im ganzen Neuen Testament ist Jesaja der am häufigsten zitierte alttestamentliche Prophet“.
    Im ersten Teil nimmt der Autor seine Leser mit in das bemerkenswerteste Kapitel des Alten Testamentes. Das Kapitel „ist eine Prophetie, die mit der Stimme Jahwes beginnt und endet“. Sie spricht klarer als viele Stellen in der Bibel über das Wirken, den Tod, die Auferstehung und die Krönung des Messias. Und das 700 Jahre bevor der König Israels geboren wurde. Wie eingangs erwähnt kennen viele Juden den Abschnitt aus Jesaja 53 nicht, da er in den wöchentlichen Lesungen immer ausgelassen wird. Daher widmet sich der Verfasser intensiv mit dem Thema, von wem der Prophet eigentlich in diesem Kapitel spricht. „Jesaja 53 steckt derart voller Wahrheiten des Evangeliums, dass jemand, der diesen Abschnitt zum ersten Mal liest, denken könnte, er lese im Neuen Testament“. Markus Spieker meint, dass die anthropologische Klugheit der Bibel sich daran zeigt, dass sie die Welt erzählt und nicht analysiert. Und so berichtet das gewaltige Kapitel von der entsetzlichen Erniedrigung des Gottesknechtes. Neben allen Einzelheiten des Leides verschweigt es aber auch nicht die Herrlichkeiten. MacArthur weckt die prophetischen Verse zum Leben, wenn er sie mit den Scheusalen der Geißelung, Verleumdung und Kreuzigung des Herrn Jesus füllt. Die Verblendung des Volkes Israel beleuchtet er im nächsten Kapitel. Dabei zeigt er auf, dass Gottes Kraft zur Errettung für den da ist, der glaubt. Die folgenden Kapitel thematisieren eindringlich den leidenden Knecht, der die Sünde trägt und dabei schweigt. Im zweiten Teil der Studie blickt der Autor auf das Leben und Wirken des Propheten Jesaja. Hierbei zeigt MacArthur auf, wie Jesaja geschichtlich in den prophetischen Kontext der Bibel einzubetten ist. Die Ausführungen sind hilfreich, um alttestamentlichen Bezüge zu erkennen. Abgerundet wird das Buch mit der Predigt „Der Mann der Schmerzen“ von Charles Haddon Spurgeon.
    MacArthur gelingt es in seinen Ausführungen dem modernen Skeptizismus, der sich in der historisch-kritischen Lesart zeigt, die Stirn zu bieten. Die zahlreichen Fakten der Archäologie, Erkenntnisse der Kirchengeschichte und innerbiblischen Referenzen bestätigen das, was der Herr Jesus bei den Emmausjüngern tadelt: „O ihr Unverständigen, wie ist doch euer Herz träge, zu glauben an alles, was die Propheten geredet haben! Musste nicht der Christus dies erleiden und in Seine Herrlichkeit eingehen?“ (Lk. 24,25f).
    Die Vers für Vers Auslegung offenbart das göttliche Evangelium. Das prophetische Porträt, welches Jesaja zeichnet, führt MacArthur Suchenden und Kritikern gleichermaßen vor Augen. Dies gelingt ihm durch das Ziehen wichtiger Verbindungslinien von der Geschichte Israels zum Neuen Testament. Dabei spürt man neben der biblischen Theologie auch die evangelistische Komponente, denn die Bedeutung des Todes Jesu als Sühneopfer für den Sünder ist die frohe Botschaft für jedermann.
    Der Leser erhält bei dieser ausführlichen, umfassenden und erhellenden Studie Einblicke in das Verständnis einer uralten Prophetie, deren Wahrheit weichenstellende Auswirkungen für unser Leben im Hier und Heute beinhaltet. Nicht umsonst ist Kapitel 53 das bemerkenswerteste Kapitel im Alten Testament, welches das kraftvolle Evangelium umso heller strahlen lässt.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von John MacArthur

Feedback geben!