SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Den Himmel gibt's echt - DVD (Video - DVD)

Basierend auf einer unglaublichen und wahren Geschichte

Den Himmel gibt's echt - DVD (Video - DVD)

Basierend auf einer unglaublichen und wahren Geschichte

4.5 Sterne

Todd und Sonja Burpo erleben nach einer Notoperation ihres Sohnes Colton Unerklärliches. Der Vierjährige erklärt zum Erstaunen seiner Eltern: "Den Himmel gibt's echt". Er kann sich sehr genau an die Einzelheiten seines außergewöhnlichen Besuchs im Himmel erinnern. Die Eltern fangen an, den erstaunlichen Erzählungen ihres Sohnes auf den Grund zu gehen. Aber wie lässt sich das Unerklärliche begreifen?

  • Artikel-Nr.: 924795000
  • Verlag: Gerth Medien GmbH
  • Originaltitel: Heaven is for real
15,00 €
Sofort lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Todd und Sonja Burpo (Greg Kinnear und Kelly Reilly) erleben nach einer Notoperation ihres Sohnes Colton (Connor Corum) Unerklärliches. Der Vierjährige erklärt zum Erstaunen seiner Eltern: "Den Himmel gibt's echt". Er kann sich sehr genau an die Einzelheiten seines außergewöhnlichen Besuchs im Himmel erinnern. Als er beispielsweise den lange verstorbenen Ur-Großvater auf einem Foto erkennt und von seiner vor der Geburt verstorbenen Schwester spricht, fangen die Eltern an, den erstaunlichen Erzählungen ihres Sohnes auf den Grund zu gehen. Aber wie lässt sich das Unerklärliche begreifen?

Hauptdarsteller Greg Kinnear war mit "Besser geht's nicht" für den "Oscar" nominiert. Regisseur Randall Wallace hat bei "Wir waren Helden" (mit Mel Gibson) Regie geführt, war als Produzent an "Pearl Harbor" beteiligt und hat das Drehbuch zu "Braveheart" geschrieben.

"Den Himmel gibt's echt" ist die Verfilmung des gleichnamigen Buches und beruht auf einer wahren Begebenheit. Mittlerweile ist das Buch, das zeitweise die Spitze der New York Times-Bestsellerliste anführte, auch in Deutschland zu einem Bestseller geworden.

 

Zusatzinformationen
  • Format: DVD
  • Erschienen am: 16.03.2015
  • Gewicht: 75g
  • Spielzeit: 95 Minuten
  • FSK: ab 6 Jahre

Bewertungen

  • 4/5 Sterne

    sehr bewegender Film über eine wahre Geschichte

    von
    sehr gute schauspielerische Leistung des Darstellers des kleinen Jungen Colton Burpo
  • 5/5 Sterne

    Das Buch ist besser - der Film ist etwas überzogen

    von
    Colton ist 4 als er beinahe an einem geplatzten Blinddarm stirbt. Während der OP verlässt ihr seinen Körper und kommt in den Himmel (ohne Tod gewesen zu sein). Als er wieder gesund ist, er zählt er nach und nach seinen Eltern von seiner Zeit im Himmel. Sein Vater ist skeptisch und fragt andere was er davon halten soll. Aber Colton erzählt Dinge, die er nicht wissen kann. Denkt er sich das alles aus oder ist er wirklich im Himmel gewesen?

    Letztes Jahr las ich das Buch von Todd Burpo und war sehr berührt davon. Deshalb war ich sehr gespannt auf den Film. Die Schauspieler sind gut gewählt, vor allem Colton ist auf Anhieb sehr sympatisch. Leider merkt man - vor allem was die Himmelsszenen angeht, dass der Film typisch amerikanisch ist. Sehr pathetisch kommen die Engel daher. Gefreut habe ich mich, dass sie Jesus NICHT gezeigt haben, das hätte mir nicht gefallen. Dass der Vater Zweifel hat und nicht weiß, ob das wirklich alles so stimmt, ist so im Buch beschrieben, aber auch sehr real. Das Buch ist an manchen Stellen sehr ausführlich, doch einige Szenen im Film stehen schlichtweg so nicht im Buch. Dass der Pastor entlassen wird, weil er über das Himmelserlebnis seines Sohnes redet. Auch die Streitereien zwischen den Eltern kommen im Buch so nicht vor, das ist sicher um den Film spannender zu machen. Sehr schade, immerhin basiert der Film ja auf wahren Begebenheiten.

    Dennoch sind viele Stellen sehr berührend, die mich auch im Buch bewegt haben. Da musste ich schon ein paar Tränen verdrücken. Auch der Zusammenhalt der Freunde zeigt, wie viel Gott bewegen kann, wenn wir es zulassen. Ob die Begebenheiten im Himmel wirklich wahr sind, das muss jeder für sich selbst beantworten. Dass es den Himmel wirklich gibt steht für mich als Christ außer Frage. Dann ist es nicht wichtig ob es wirklich so abgelaufen ist als Colton im Himmel war, sondern soll uns dazu dienen sich wieder daran zu erinnnern, dass wir am Glauben festhalten sollen.

    Mein Fazit ist - wer neugierig auf die Begebenheit von Colton ist, das Buch aber nicht lesen möchte, oder wer nach dem Buch neugierig geworden ist, die Geschichte lebendig werden lassen will - der sollte den Film sehen.
  • 4/5 Sterne

    Sehr schöner Film, Wahrheitsgehalt mit einem Fragezeichen

    von
    Dieser Film ist sehr schwierig zu beurteilen, weil es hier nicht wie bei anderen Geschichten um ein fiktives Erlebnis geht, sondern um Erlebnisse, die der 4 jährige Colton Burpo während einer Operation auf Leben und Tod hatte. Das Buch der Burpos habe ich auch schon gelesen und fand es damals großartig. Und ich fand es zuerst ganz toll, als ich gehört habe, das Buch wird verfilmt. Meine Vorbehalte sind Änderungen meines persönlichen Glaubens. Nicht, dass ich nicht mehr an Gott glaube, nein, ich bin bei dieser Art Erlebnisse in Bücher und Film sehr viel vorsichtiger geworden.

    Der 4 jährige Colton sieht während der OP den Himmel und Jesus. Später berichtet er seinen Eltern, was er gesehen hat. Seine Erlebnisse ziehen immer weitere Kreise und sind nachher im ganzen Land bekannt. Im Film wird sehr gut gezeigt, wie Todd erst seine Zweifel hat mit den Erlebnissen seines Sohnes. Das geht soweit, dass er beinahe seine Stelle als Pastor verliert. Colton erzählt immer wieder von seinen Erlebnissen im Himmel.

    Der Film hat mir sehr gut gefallen. Die Schauspieler, allen voran der Darsteller des 4 jährigen Colton haben sehr überzeugend gespielt. Der Film reißt mit und berührt. Ich denke, er kann Menschen dazu animieren, an Gott zu glauben und an das Leben nach dem Tod. Vorrausetzung, die Geschichte ist wahr. Und das ist das Problem. Nachdem sich gerade herausgestellt hat, dass eine ähnliche Geschichte von einem Jungen der im Himmel war, gelogen ist, bin ich noch vorsichtiger geworden. Auch bei der gelogenen Geschichte, habe ich vor einiger Zeit noch geglaubt, dass diese wahr ist.

    Zur Prüfung muss ich die Bibel zur Hand nehmen und da gibt es Hinweise darauf, dass dieses Erlebnis auch nicht echt ist. Ich bin ehrlich gesagt im Zwiespalt. Im Falle eines Falles entscheide ich mich für die Bibel, da ich denke, dass ich da im Gegensatz zu einem Film die Wahrheit finde. So ist also jeder Zuschauer aufgerufen , sich selbst eine Meinung zu bilden. Mir gefällt dieser Film, deshalb gibt es von mir 4 Sterne. Den 5. Stern ziehe ich ab für den zweifelhaften Wahrheitsgehalt. Sollte sich in der nächsten Zeit herausstellen, dass die Geschichte auch gelogen ist, würde ich allerdings noch mehr Sterne abziehen. Der Schaden ist groß, wenn mit solchen Dingen gelogen wird. Die Menschen verlieren auch das Vertrauen in Gott und in den Glauben.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Feedback geben!