Der Glaube unserer Väter (Video - DVD)

5 Sterne

Zwei Väter, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, kämpfen im Vietnamkrieg Seite an Seite. Der Eine ist gläubiger Christ, der Andere ein zweifelnder Zyniker. Nichtsdestotrotz...

  • Artikel-Nr.: 924918000
  • Verlag: Gerth Medien GmbH
15,00 €
Sofort lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Zwei Väter, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, kämpfen im Vietnamkrieg Seite an Seite. Der Eine ist gläubiger Christ, der Andere ein zweifelnder Zyniker. Nichtsdestotrotz entwickelt sich eine tiefe Freundschaft zwischen den Männern.

Ein Vierteljahrhundert später lernen sich ihre Söhne John Paul und Wayne kennen, die beide vom Schicksal ihrer Väter verfolgt werden. Geleitet von Briefen, die ihre Väter auf dem Schlachtfeld verfassten, brechen die Beiden gemeinsam zu einer lebensverändernden Reise auf ...

Mit Kevin Downes (Courageous), David A. R. White (Gott ist nicht tot) und Stephen Baldwin (Die üblichen Verdächtigen, Geboren am 4. Juli)

Bildformat: Widescreen 1.85:1 (anamorph)
Tonformat: Dolby Digital 5.1 (Deutsch und Englisch)
Untertitel: Deutsch

 

Zusatzinformationen
  • Format: DVD
  • Erschienen am: 08.06.2016
  • Gewicht: 90g
  • Spielzeit: 92 Minuten
  • FSK: ab 12 Jahre

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Unerschütterlicher Glaube

    von
    1997: Als John Paul die alten Sachen seiner verstorbenen Mutter durchschaut, findet er neben Karten und Fotos auch einen Brief von seinem im Vietnamkrieg verstorbenen Vater, über den er so gut wie nichts weiß. Entschlossen, etwas über seinen Vater in Erfahrung zu bringen macht er sich auf die Suche nach dem früheren Freund seines Vaters, Eddie Adams, bzw. nach dessen Sohn Wayne. Wayne entpuppt sich als schwieriger, gruseliger und seltsamer Mensch, der tatsächlich über weitere Briefe von John Pauls Vater verfügt. Gemeinsam machen die beiden Männer sich unter viel Streit und Diskussion auf, um zur Vietnam Hall zu fahren. Dabei begeben sie sich auf die Spur ihrer Väter, die während des Vietnamkriegs die besten Freunde waren. Und auch um den Glauben an Jesus, der vor allem John Pauls Vater gestärkt hat, kommen die beiden nicht drum herum.
    Der Film hat eine Länge von 92 Minuten und lässt sich sehr gut an einem Abend schauen. Eigentlich spielt die Geschichte auf zwei Zeitebenen, zum einen 1997 zur Zeit der beiden Söhne, zum anderen zur Zeit des Vietnamkriegs, bei der die Geschichte der beiden Väter in kleinen Auszügen gezeigt wird. Der Film ist ab 12 Jahren freigegeben, was ich durchaus angemessen finde. Die Szenen im Vietnam sind zwar hart, aber werden noch relativ harmlos umgesetzt, so dass das wahre Grauen, das der Krieg verbreitete, nur abzuschätzen ist. Auf Zeitebene der Söhne gibt es lediglich kleinere Rangeleien und andere moralisch fragwürdige Vorgehen wie Bedrohung und Diebstahl, jedoch keine gewaltsamen Szenen.
    Ich habe mir den Film sehr gerne angeschaut. Die beiden Söhne sind sehr unterschiedlich und manches Mal musste ich über die Dialoge lachen. Während der langen Autofahrt mit verschiedenen Zwischenstopps passieren unterschiedliche Ereignisse, die die beiden Männer weiter verbinden. Dabei spielt u.a. die Sängerin Rebecca St James einen kurzen Gastauftritt als „Annie“. Der Glaube der Väter spielt immer wieder eine große Rolle und John Pauls Vater wird mit seinem starken Glauben, der ihm selbst in Todesangst erhalten bleibt zum Vorbild.
    Ein schöner (historischer) Film über die Spuren der Vergangenheit und einen unerschütterlichen Glauben, der auch nach dem Tod in der nächsten Generation Spuren hinterlassen kann.
  • 5/5 Sterne

    Väter und ihr Einfluß auf unser Leben

    von
    Der Glaube unserer Väter ist ein Film, der vor allem Männern gefallen dürfte. Im Mittelpunkt stehen zwei Männer, deren Väter im Vietnamkrieg gefallen sind. Beide Söhne haben ihre eigene Art entwickelt mit der Vergangenheit umzugehen. Als John Paul kurz vor seiner Hochzeit im Haus seiner verstorbenen Mutter aufräumt und Erinnerungsstücke seines Vaters findet, lässt es ihm keine Ruhe und er muss herausfinden, was damals passiert ist. Dazu sucht er Wayne, der seinen Vater auch damals verloren hat.

    Der Film ist interessant gemacht. Ein Teil spielt in der Gegenwart und ein Teil besteht aus Rückblenden aus dem Vietnamkrieg. Der Zuschauer bekommt also auch ein paar Kriegsszenarien zu sehen. Der Film ist natürlich amerikanisch und der Vietnamkrieg ist noch ein anderes Thema. Im Vordergrund stehen die Väter und ihr Verhalten im Krieg und dass, was sie an ihre Kinder hinterlassen haben. Wayne ist etwas speziell. Die deutsche Synchronstimme ist etwas rauchig, passt aber gut zum etwas wilden "Wayne". Interessant sind die Briefe des Vaters von John Paul, die dieser zuerst Wayne immer abkaufen soll. Wayns Leben ist weniger gut gelaufen. Sein Leben ändert sich aber radikal, als er John Paul begegnet. Beide Männer machen sich auf die Reise, um einmal ihre Vergangenheit zu bereinigen, aber auch um neue Wege in der Zukunft einzuschlagen.

    Der Film hat mir sehr gut gefallen. Er bietet einige nachdenkenswerte Aspekte. Es wird klar, dass unsere Eltern (Väter) einen viel größeren Einfluss auf unser Leben haben, als man als junger Mensch so denkt. Werte sind wichtig für unser Leben. Wenn man diese verliert, geht es abwärts. Der Kriegaspekt im Film gefällt mir natürlich weniger gut. Es ist jedoch ein Teil unserer Geschichte. Und viele Amerikaner haben ihr Leben in Vietnam verloren. Zwei symbolische Schicksale werden dem Zuschauer näher gebracht. Und manchmal ändert sich dadurch das Leben eines anderen....

    Der Film lässt sich in Deutsch und im Orginal anschauen. Deutsche Untertitel sind vorhanden, sowie Trailer.

    Fazit: Ein nachdenkenswerter Film mit christlichen Aspekten, der auch zeigt, was Krieg bedeutet und welche Folgen es haben kann.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Feedback geben!