Der Hungerpastor (Buch - Gebunden)

Roman

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

"Vom Hunger will ich in diesem schönen Buche handeln, von dem, was er bedeutet, was er will und was er vermag. Wie er ... im einzelnen zerstörend und erhaltend wirkt und wirken wird ...

17,95 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Vergriffen, keine Nachlieferung
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

"Vom Hunger will ich in diesem schönen Buche handeln, von dem, was er bedeutet, was er will und was er vermag. Wie er ... im einzelnen zerstörend und erhaltend wirkt und wirken wird bis an der Welt Ende." (Wilhelm Raabe)

In seinem berühmtesten Roman erzählt Wilhelm Raabe die Geschichte des jungen Pfarrers Hans Jakob Unwirrsch. Aus einem armen Elternhaus kommend, lernt er den Hunger früh kennen - auch den Hunger nach Bildung, Wahrheit und Liebe. Mühsam bahnt er sich einen Weg durch das Studium. Seine erste Anstellung als Hauslehrer verliert er, weil er sich für arme Arbeiter einsetzt. In Berlin findet er erneut Arbeit als Erzieher und lernt seine Frau Franziska kennen. Doch sein früherer Freund und jetziger dämonischer Widersacher Theophil Stein sorgt dafür, dass er auch diese Stelle wieder verliert. Hans und Franziska ziehen sich auf die "Hungerpfarre" Grunzenow an der Ostsee zurück, wo sie in tüchtiger Arbeit und in ihrem Glauben schließlich den echten, wahren Hunger des Lebens stillen können.
Der Hungerpastor zählt zu den schönsten Romanen des deutschen Realismus und hat bereits Millionen Leserinnen und Leser begeistert!

 

Zusatzinformationen
  • ISBN: 9783767569454
  • Auflage: 02.10.2002
  • Seitenzahl: 480 S.
  • Maße: 13,5 x 21 x 3,8 cm
  • Gewicht: 546g
  • Sachgebiet: Erzählungen/Romane

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Feedback geben!