SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Die Angst des Teufels (Buch - Gebunden)

Ein mystischer Krimi

Die Angst des Teufels (Buch - Gebunden)

Ein mystischer Krimi

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Der begabte, aber erfolglose Dichter Antonio Florentino lernt auf einer Kaffeehausterrasse in Lissabon eine Frau schwer schätzbaren Alters kennen, die sich im Verlauf eines...

  • Artikel-Nr.: 169747000
  • Verlag: St-Benno-Verlag

4,50 €

9,90 €

Vergriffen, keine Nachlieferung

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Der begabte, aber erfolglose Dichter Antonio Florentino lernt auf einer Kaffeehausterrasse in Lissabon eine Frau schwer schätzbaren Alters kennen, die sich im Verlauf eines mysteriösen Gesprächs als weiblicher Teufel entpuppt. Sie verspricht Florentino ein unbeschwertes und sorgenfreies Leben, wenn er ihr drei Seelen für die Hölle benennt. Doch diese faustische Anleihe ist nur vordergründig Anlass für durchaus ernsthafte theologische Gespräche, die die Teufelin mit Selbstsicherheit und der Pose der Siegerin führen kann, weil ihr und ihresgleichen ohnehin die Welt gehört. Doch am Ende gibt es eine unerwartete Wendung.

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-7462-1747-5
  • ISBN 10: 3746217474
  • Auflage: 1. Auflage, 23.08.2004
  • Seitenzahl: 208 S.
  • Maße: 12 x 19 x 2 cm
  • Gewicht: 437g

  • Mit Schutzumschlag

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Weitere Artikel von Hermann Multhaupt

Feedback geben!