Die Kaminski-Kids: Entführt in Zürich (20) (Buch - Gebunden)

4.5 Sterne

Die Kaminski-Kids: Entführt in Zürich (20) (Buch - Gebunden)

Das Game-Festival ZackZurich lockt Tausende Gamer in die Stadt. Auch Manu, die Favoritin des Spiels, ist mit dabei. Als das Mädchen plötzlich spurlos verschwindet, machen sich die Kaminski-Kids zusammen mit ihrer Freundin Franziska auf die Suche. Ein spannender Wettlauf gegen die Zeit beginnt!

14,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Wird nicht mehr geführt
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Die Kaminski-Kids sind zu Besuch bei ihrer Freundin Franziska in Zürich. In der Stadt ist viel los! Bald beginnt nämlich das Game-Festival ZackZurich, für das gerade Tausende Gamer anreisen. Franziska nimmt bloß aus Spaß an dem Game teil – ihre Freundin Manu hingegen gehört zu den Favoriten des Spiels. Genau diese Manu verschwindet allerdings plötzlich spurlos. Kurz zuvor konnte sie noch einen Hilferuf an Franziskas Handy schicken. Die Kids machen sich auf die Suche. Werden sie es schaffen, das verschwundene Mädchen zu finden?

Vor der malerischen Kulisse der Zürcher Altstadt spielt sich ein Wettlauf gegen die Zeit ab, der bis zur letzten Sekunde spannend bleibt. Einmal mehr liefert die Bestseller-Serie knisternde Hochspannung pur!

 

Zusatzinformationen
  • ISBN: 9783038482055
  • Auflage: 28.04.2021
  • Seitenzahl: 176 S.
  • Maße: 13 x 20,5 x 1,2 cm
  • Gewicht: 327g
  • Preisbindung: Ja
  • Sachgebiet: Jugendbücher
  • Altersempfehlung: ab 9 Jahre

  • Mit s/w Abbildungen

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Extras

Leseprobe

Bewertungen

  • 4/5 Sterne

    modern, aktuell und spannend

    Ich habe die Kaminski-Kids als Teenie damals wirklich geliebt und jedes Buch der Reihe mehrmals gelesen. Ich habe mich so gefreut, als mir der fontis Verlag Band 20 der Reihe als Rezensionsexemplar zugeschickt hat. Ich habe mich beim Lesen einfach wieder in meine Kindheit zurückversetzt und mich daran erinnert, warum ich diese Reihe damals so liebte.

    In dem Buch „Die Kaminski-Kids: Entführt in Zürich“ besuchen Simon, Debora und Raffi ihre Freundin Franziska in Zürich. Abgesehen von ihnen sind aber viele andere Besucher ebenfalls angereist, denn in der Stadt findet das Game-Festival ZackZürich statt. Franziska und Simon nehmen aus Spaß ebenfalls an dem Spiel teil, ebenso Manu, eine Freundin von Franziska. Diese ist in der Gamer-Szene sehr bekannt und hat Potenzial, das Spiel zu gewinnen. Doch plötzlich ist Manu nicht mehr aufzufinden, kurz nachdem sie Franziska einen Hilferuf zugeschickt hat. Die Kaminski-Kids stürzen sich daraufhin gemeinsam mit Franziska ins Abenteuer und suchen nach Manu. Schaffen sie es rechtezeitig ihre Freundin zu finden und was hat es mit den vermummten Gestalten auf sich, die sie verfolgen?

    „Die Kaminski-Kids: Entführt in Zürich“ ist ein spannender und interessanter Kinderkrimi, der moderne und aktuelle Interessen der Kinder heutzutage anspricht, auch diejenigen, die nicht gläubig sind. Die Themen des Buches sind Gaming, Spielverhalten und Freundschaft. Die Charaktere Mo und Rob fand ich ein wenig seltsam, ihre Sprache und die Redewendungen, die sie nutzten, haben mir überhaupt nicht gefallen. So redet heute doch niemand… das war so paradox. Die anderen Charaktere waren schön ausgearbeitet und interessant.

    Das Buch lässt sich einfach und schnell lesen. Der Fall war spannend und hat mir gut gefallen.
  • 5/5 Sterne

    Ich liebe die Bücher und dieses Buch klingt spannend.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Ähnliche Produkte finden

Weitere Artikel von Carlo Meier

Feedback geben!