SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Die Ruhe vor dem Sturm (Buch - Gebunden)

4.5 Sterne

Die Ruhe vor dem Sturm (Buch - Gebunden)

Anissa und ihr Team bergen zwei Personen aus dem Lake Porter - eine bereits tot. Im Laufe der Ermittlung merkt Anissa, wie ihre Vergangenheit sie einholt. Die Ereignisse spitzen sich zu, als ein Anschlag ihren Teamkollegen Gabriel trifft, der eigentlich ihr galt, und sie merkt, was er ihr bedeutet.

  • Artikel-Nr.: 190741000
  • Verlag: Brunnen Verlag GmbH
  • Originaltitel: One Final Breath
  • Reihe: Lake-Porter-Serie
  • Band: 3
190.741
18,00 €
Sofort lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: 190741000
  • Verlag: Brunnen Verlag GmbH
  • Originaltitel: One Final Breath
  • Reihe: Lake-Porter-Serie
  • Band: 3

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

An einem lauen Sommerabend erklingen auf dem Lake Porter Hilfeschreie. Einsatzleiterin Anissa Bell kann mit Hilfe ihres Tauchteams zwei Teenager bergen. Den einen jedoch nur noch leblos - mit einer Schusswunde! Was ist geschehen?
Der Tod des Jungen trifft Anissa schwer, denn das Ereignis erinnert sie an einen tragischen Vorfall in ihrer Vergangenheit. Verstehen kann sie nur ihr Teamkollege Gabriel Chavez. Obwohl Anissa und Gabriel einen recht schwierigen Start hatten, bringt die einfühlsame Art des Ermittlers Anissas Herz nun immer öfter ins Stolpern. Insbesondere, als ein Anschlag auf Gabriel verübt wird, der Anissa gelten sollte. Hat ihre Vergangenheit sie etwa eingeholt?

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-7655-0741-0
  • Auflage: 1. Gesamtauflage (1. Auflage: 13.01.2021)
  • Seitenzahl: 368 S.
  • Maße: 13 x 20.5 x 2.9 cm
  • Gewicht: 535g
Beteiligte Personen

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Extras

Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Ein rätselhafter Mord und die Wunden der Vergangenheit

    von
    „Ruhe vor dem Sturm“ von Lynn H. Blackburn ist im Januar 2021 im Brunnen-Verlag erschienen.
    Dies ist der dritte und letzte Band einer Reihe um die Polizistin Anissa Bell, die als Tauchexpertin zusammen mit ihrem Team für die Mordkommission arbeitet.
    Dabei verfolgt sie ein schon jahrelang zurückliegender Fall, der nie aufgeklärt werden konnte. Ihre beste Freundin Carly wurde Opfer in einem Entführungsfall, zu dem bis heute keine Spur gefunden wurde. Besonders tragisch ist es für Anissa, dass Carly zur falschen Zeit am falschen Ort war. Anissa wäre eigentlich an ihrer Stelle gewesen, denn es war ihr Babysitter Job, den sie in ihren Augen aus selbst verschuldeten Gründen nicht wahrnehmen konnte und bei dem die hilfsbereite Carly für sie einsprang. Nicht nur, dass Carly ermordet wurde, auch die damals dreijährige gekidnappte Jillian gilt seither als vermisst.
    Dieses um lange Jahre zurückliegende Verbrechen ist der Grund, warum Anissa zur Polizei ging und nicht mit ihrer Missionarsfamilie weit weggezogen ist.
    Angesichts dieses neuen Mordfalls sieht Anissa sich erneut mit ihrer Vergangenheit konfrontiert und alte Wunden brechen wieder auf.
    Ausgerechnet der für sie suspekte und ehemalige Undercover Ermittler Gabriel Chavez findet einen Zugang zu ihrem schuldbeladenen Herzen…
    Mein Leseeindruck:
    Eine Geschichte, die einem abtauchen lässt, fesselt und ab zu den Atem nimmt, damit auch in ihrem Schreibstil genial zum Thema des Tiefsee-Tauchens und immer wieder Atemholens genau passt.
    Es ist der dritte Band und somit das Finale einer angelegten Krimi-Reihe, bei dem mir auch ohne Vorkenntnisse der Vorgänger nichts gefehlt hat. Die Handlung ist in sich abgeschlossen und wichtige Informationen aus den vorangegangenen Büchern werden in Rückblicken geliefert.
    Mein Fazit:
    Ein Buch, das man einmal angefangen, ungern aus der Hand legt und dessen gut ausgearbeitete Charaktere sich zu Freunden während dem Lesen entwickeln. Dies geschieht nicht zuletzt durch ihre in die Tiefe gehenden Gedanken und Glaubenseinstellungen.

  • 4/5 Sterne

    3. Teil der spannenden und raffinierten Lake Porter Reihe

    von
    Romantik und Spannung gut verpackt in einer Geschichte, die zeitgleich auf ansprechende und raffinierte Art das Vertrauen zu Gott herausstellt, besonders unter Umständen, wo man eigentlich nicht mit rechnet oder so reagieren würde, und dass man auch als junger Mensch ein gutes Verhältnis zu Gott haben kann, selbst wenn die Vergangenheit einen einholt und man in den verschiedensten Situationen durch das Gebet Trost und Hoffnung findet.
    Die Autorin hat ein Talent dazu, diese drei besonderen Bereiche so zu umschreiben, dass sie eine wunderschöne Geschichte ergeben, die einen zum Nachdenken anregt.
    Man kennt Anissa und Gabriel ja schon aus den vorherigen beiden Bänden und somit auch ihre Startschwierigkeiten, die jetzt hier ihre eigene persönliche Geschichte erhalten, die wirklich schön und absolut authentisch entwickelt ist. Natürlich spielt Romantik hier auch eine Rolle, aber diese süße Entwicklung, die unerwarteten Zwischenfälle und die Überraschung, weil dieser Band aus zwei Fällen besteht, macht das ganze so speziell und interessant.
    Mir gefällt es, wenn Reihen aufeinander aufbauen, Charaktere intensiver werden, je mehr man sie kennenlernt, so dass dadurch auch immer mehr Bilder beim Lesen entstehen und man noch mehr in das Buch eintauchen kann.
    Die Cover sind sehr ähnlich gestaltet, so haben diese Bände auch einen gewissen Wiedererkennungswert und auch der Titel ist passend gewählt und darauf wird mehrmals Bezug genommen.
    Ich mag den Schreibstil, obwohl für mich der Spannungsbogen nicht ganz so hoch war, wie bei den beiden vorherigen Teilen. Es gibt zwar Zwischenfälle, doch die sind etwas schnell wieder abgewickelt und am Ende verläuft es dann auch etwas unspektakulärer als bei den Vorgängern, dennoch hab ich mich gut unterhalten gefühlt und werde der Autorin auf jeden Fall weiter folgen.
  • 5/5 Sterne

    Genial

    von
    Achtung: Dies ist das dritte Buch der Reihe. Theoretisch können die Bücher unabhängig voneinander gelesen werden, sinnvoller und verständlicher ist es sie nach der Reihe zu lesen. Ich würde nicht empfehlen mit diesem Buch zu starten.

    Auch dieser Band hat mich wieder total geflasht. Eigentlich bin ich nicht so ein großer Fan von Krimis, doch diese Reihe hat es mir total angetan.
    Wie auch in den Vorgänger Bücher geht es hier wieder um das ganze Team, der Fokus liegt diesmal aber auf Anissa und Gabriel. Die beiden empfand ich übrigens als sehr sympathische Charaktere.
    Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig, durch den spannenden Einstieg ins Buch war ich auch sofort mitgerissen. Die Beschreibungen sind schön ausführlich und gut vorstellbar.
    Das Christliche ist schön eingeflochten, stets präsent und wirkt doch nicht übertrieben oder künstlich. Mir hat dieser Aspekt des Buches besonders gut gefallen – wer aber mit aktiv gelebtem Christentum nichts anfangen kann, sollte sich die Lektüre des Buches genau überlegen.
    Spannung und Romantik sind für mich in einem sehr ausgewogenen Verhältnis und ziehen sich auch schön bis zum Ende durch.

    Ich liebe diese Buch und empfehle es deswegen unbedingt weiter.
  • 4/5 Sterne

    Spannung trifft Romantik

    von
    Lake Porter an einem gemütlichen Sommerabend - Anissa Bell und ihre Freunde sitzen gemütlich beieinander. Plötzlich hallt ein Schuss durch die Nacht, dicht gefolgt von dem verzweifelten Hilferuf eines jungen Mädchens. Das perfekt eingespielte Tauchteam startet sofort eine Rettungsaktion. Leider nicht für alle erfolgreich. Dieser Vorfall weckt bei Anissa schreckliche Erinnerungen aus der Vergangenheit, wodurch sie ihrem Kollegen Gabriel Chavez von Tag zu Tag näherkommt. Gemeinsam versuchen sie, den Mörder zu finden. Schnell stellt sich heraus, dass wohl eigentlich Anissa das Ziel ist und der Feind lässt keine Gelegenheit aus, ihr näher zu kommen...
    Dies ist der dritte - und somit letzte - Teil der Lake Porter-Trilogie von Lynn H. Blackburn. Ich habe mich sehr schnell in die Geschichte eingefunden, obwohl ich die beiden Vorgänger nicht gelesen habe. Ich hatte nicht einmal ein Problem damit. Da mir die Charaktere und der Stil so gut gefallen haben, werde ich mir die anderen beiden Bände trotzdem zulegen.
    Der Autorin ist es gelungen, Spannung und Romantik in einer, für mich, ausgewogenen Mischung zu verbinden. Der Aufbau des Falls bis zum Finale ist durchdacht spannend aufgebaut. Einziges Manko im gesamten Buch ist die Auflösung des Falles, bzw. besser gesagt der Grund für alles. Da war ich irgendwie enttäuscht.
    Der Schreibstil gefällt mir gut, er ist flüssig, leicht und zackig. Genau passend zur rasanten Geschichte. Abwechselnd wird aus der Perspektive von Anissa oder Gabriel erzählt. Ich hatte mit dem Wechsel keinerlei Anlaufschwierigkeiten.
    Die Charaktere haben mir alle gut gefallen. Man baut sehr schnell eine Sympathie zu ihnen auf und fühlt sich sehr wohl bei ihnen. Besonders gefiel mir der Zusammenhalt der sechs Freunde und ihr bedachter, sorgsamer Umgang miteinander.
    Das Buch hat mir gut gefallen, daher von mir eine definitive Leseempfehlung!
  • 4/5 Sterne

    Tolle Kombination aus Spannung, Romantik und Glauben

    von
    Im dritten Band der Lake Porter Serie geht es um einen Jungen, der im Lake Porter beim Schwimmen erschossen wird. Außerdem hat es jemand auf Anissa Bell abgesehen. Sie und Gabriel stehen im Vordergrund der Geschichte. Die Vergangenheit beider Protagonisten wird mehr beleuchtet. Trotzdem sind auch die anderen Charaktere gut vertreten.
    Es hat viel Spaß gemacht den Roman zu lesen. Zwischen Anissa und Gabriel knistert es ordentlich und die kriminologischen Fälle sind wirklich spannend. Besonders gut hat mir gefallen wie der Glaube an Gott hier ausgelebt wurde. Die Charaktere waren viel im Gespräch mit Gott und das auf eine natürliche Art und Weise.
    Die Auflösung des Falls hat mir nicht zu 100% zugesagt, deshalb einen Stern Abzug. Auch gab es die ein oder andere Unschlüssigkeit, die ich hier aber nicht nennen kann, um nicht zu spoilern. Trotzdem war am Ende alles klar und nachvollziehbar.
    Klare Leseempfehlung!
  • 5/5 Sterne

    Aufregendes Finale!

    von
    Cover:
    Das Cover fängt die Atmosphäre des Buches gut ein, mit dem See im Hintergrund spiegelt es natürlich den Schauplatz des Lake Porter treffend wieder. Die Wolken könnten Bedrohliches ankündigen, aber trotzdem wirkt der Ort einfach wunderschön.

    Inhalt:
    Im Abschluss der Lake Porter Trilogie von Lynn H. Blackburn geht es um die Einsatzleiterin Anissa Bell und den ehemaligen Undercover Ermittler Gabriel Chavez. Beide arbeiten schon seit längerer Zeit zusammen und sind im gleichen Freundeskreis. Als sie einen toten Jungen und seine Freundin retten müssen, überschlagen sich plötzlich die Ereignisse. Anissa wird durch den Vorfall mit ihrer Vergangenheit konfrontiert und muss sich ihren Gefühlen stellen. Zudem entwickelt sich zwischen Gabriel und ihr ein besonderes Band. Dabei haben beide Angst vor ihren Gefühlen und wissen nicht damit umzugehen. Als es dann auch noch so aussieht, als ob Anissa bedroht wird und es zu einem tragischen Anschlag kommt, stellt sich die Frage wer hinter all dem steckt und was er als nächstes vorhat.

    Meinung:
    Wow! Das Buch hat mir unglaublich gut gefallen. Die Autorin hat es geschafft, die Spannung mit der Romantik zu verbinden und man musste einfach weiterlesen. Anissa und Gabriel habe ich direkt liebgewonnen und im Laufe des Buches immer mehr ins Herz geschlossen. Vor allem ihre Tiefgründigkeit fand ich unglaublich schön beschrieben. Das trifft auch auf die Beziehung der beiden zu. Sie nehmen aufeinander Rücksicht und geben einander Geborgenheit. Auch der Aspekt des Glaubens war passend eingebaut, sodass es nicht unnatürlich wirkte. Außerdem glauben die Protagonisten nicht nur an Gott, sondern machen im Buch auch eine Entwicklung in ihrer Beziehung zu ihm durch. Das trifft besonders auf Anissa zu. Zudem bietet das Buch eine anhaltende Spannung. Erst mal werden immer wieder mehr Fragen aufgeworfen und man ist ratlos wie alles zusammenhängen soll oder ob es das überhaupt auf irgendeine Weise tut. Die Auflösung wirkte nicht an den Haaren herbeigezogen, sondern passte auf die Handlungsstränge und man wurde als Leser zufriedengestellt. Noch mehr als die Spannung, machen die Charaktere das Buch aus. In den vorherigen Bänden lernt man schon die anderen Mitglieder des Tauchteams kennen und erfährt ihre Geschichte. Man fühlt sich bei den sechs Freunden einfach wohl und es tat mir echt leid, sie verlassen zu müssen. Obwohl es eigentlich schöner ist, die Bücher nach der Reihe zu lesen, muss man das nicht. Jede Geschichte ist in sich abgeschlossen.

    Fazit:
    Wunderbares Buch, das einem sowohl Spannung als auch Romantik bietet. Es lebt von seinen Charakteren und der Lake Porter hat einfach einen ganz besonderen Charme. Jeder der gerne Thriller liest, die aber nicht nur spannend, sondern auch zum Wohlfühlen sind, ist bei dieser Reihe absolut richtig.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Lynn H. Blackburn

Feedback geben!