SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Die Wildnis erwacht (Buch - Gebunden)

4.5 Sterne

Die Wildnis erwacht (Buch - Gebunden)

4.5 Sterne

Die Fortsetzung des rasanten "Der Garten" und des Kampfes zwischen den Feinden Gottes und den Verteidigern des Glaubens. Quer durch Europa führt Bethany die Suche nach dem Relikt, das die Existenz von Jesus beweisen - oder ihn als Betrüger entlarven kann.

  • Artikel-Nr.: 395648000
  • Verlag: SCM Hänssler
  • Originaltitel: Wilderness Rising
  • Reihe: Verschwörungsthriller
Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)
395.648

6,99 €

17,95 €

Vergriffen, keine Nachlieferung
Immer noch erhältlich als:

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: 395648000
  • Verlag: SCM Hänssler
  • Originaltitel: Wilderness Rising
  • Reihe: Verschwörungsthriller
Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Die Fortsetzung des spannungsgeladenen Thrillers "Der Garten" des amerikanischen Bestsellerautors Stephen L. Carter, der unter dem Pseudonym A.L. Shields schreibt.

"Die Wildnis" , eine uralte Gemeinschaft mit dem Ziel, die Christenheit zu vernichten, hat Bethanys beste Freundin ermordet und sie mit verschiedenen terroristischen Anschlägen in Verbindung gebracht. Um ihre skrupellosen Absichten zu erreichen, haben die Hackerin Janice gekidnappt. Dabei hatte Bethany geschworen, sie mit ihrem Leben zu beschützen. Um das Mädchen freizukaufen, muss sie den Pilatus Stein finden. Ein mysteriöses Artefakt aus dem ersten Jahrhundert - dessen Existenz nie bewiesen werden konnte.

Doch sie ist nicht die einzige, die nach dem Stein sucht. "Der Garten" , ein mächtiger Geheimbund, der sich der Bewahrung des christlichen Glaubens verschworen hat, will den Stein für seine eigenen Zwecke finden. Und es gibt noch eine mysteriöse dritte Gruppe, die im Dunkeln darauf lauert, dass Bethany scheitert.

Auf ihrer verzweifelten Suche gerät sie in einen immer tiefer werdenden Strudel tödlicher Gefahr. Gejagt von ihren erbarmungslosen Gegenspielern, denen alle Mittel recht sind, um den christlichen Glauben brutal und endgültig auszulöschen - weiß Bethany nicht mehr wem sie noch trauen. Wird Bethany den Stein des Pilatus finden, bevor ihre Feinde sie aufspüren?

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-7751-5648-6
  • ISBN 10: 3775156488
  • Auflage: 1. Auflage, 07.09.2015
  • Seitenzahl: 384 S.
  • Maße: 14 x 21.5 x 3 cm
  • Gewicht: 615g

Extras

Leseprobe
Hochauflösendes Cover

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Eine gelungene, hoch spannende Fortsetzung von „Der Garten“!

    von
    „Unser Glaube beruht nicht auf verstaubten Reliquien, Bethany Barclay. Und das sollte der Ihre auch nicht.“

    Bethany Barclays atemberaubende Flucht und die rasante Jagd nach einer begehrten Reliquie halten den Leser auch im Nachfolgeband zu „Der Garten“ in gespannter Erwartungshaltung bei der Stange. Die zwischenzeitlich vom FBI gesuchte ehemalige Anwältin wird nach dem Tod ihrer besten Freundin Annabelle Seaver nicht nur vom amerikanischen Geheimdienst gesucht. Ihr sind auch der britische Geheimdienst, ehemalige Ex-Agenten sowie die Mitglieder der beiden Geheimorganisationen „Der Garten“ und „Die Wildnis“ auf den Fersen. Die verschiedenen Parteien liefern sich ein Rennen, um Bethanys habhaft zu werden, einer Frau, der Bombenanschläge und sogar ein Mord zur Last gelegt werden. Bethany ist auf der Suche nach der Pilatus-Inschrift, einem Kalksteinblock auf dem Pontius Pilatus seinen Bericht über das Leben und Wirken von Jesus Christus hinterlassen haben soll. Zugleich ist sie auch im Besitz eines Foto-Fragmentes, das eine verheerende Macht in ihren Händen darstellt.
    In einem höchst aufregenden Plot durfte ich auf beinahe vierhundert Seiten eine abenteuerliche Verfolgungsjagd, viele Fährten und ausgeklügelte Schachzüge miterleben und traf dabei auf viele bekannte Gesichter aus dem Vorgängerbuch.

    Der Autor lässt nur sehr langsam tiefere Einblicke in die Machenschaften der diversen Organisationen zu, auch die eigentliche Identität der streng geheim gehaltenen Namen der Mitglieder offenbaren sich erst im Verlauf des Buches. Die Figur der Bethany Barclay wurde sehr interessant dargestellt, ihre kluge und scharfsinnige Handlungsweise sorgte immer wieder dafür, dass sie ihren Häschern durchs Netz schlüpft. Bethanys „Wahlschwester“ und Schützling Janice Stafford, das dünne kleine schwarze Mädchen mit den langen Afrozöpfen und dem brillanten Verstand, spielte eine glänzende Rolle in diesem ausgeklügelten Spiel und begeisterte mich mit ihren klugen Schlussfolgerungen und genialen Computerkenntnissen. Neben dem ehemaligen CIA-Agenten Raymond Fuentes, dem FBI-Agenten Carl Carraway, dem Milliardär und Selfmade-Mogul Elliot St. John und dem geheimnisvollen Lord Simon Findrake, dem neunten Earl von Clougham, war es definitiv die eiskalte, zynische und zähe Schutzherrin des Rates, von der scheinbar die größte Gefahr ausging. Durch meine Mitschriften und kurzen Notizen zu den handelnden Personen konnte ich mir zwar stets einen Überblick verschaffen, ich hätte jedoch eine Personenliste im Anhang des Buches angesichts der Vielzahl von Namen als hilfreich empfunden.

    Einziger Kritikpunkt meinerseits war der Schreibstil, wo der Autor den Großteil seiner Geschichte in der Vergangenheitsform erzählte, jedoch dann wieder sämtliche Passagen mit Beteiligung von Lillian Hartshorne im Präsens schrieb. Hierbei vermischt er die Zeitformen auf zwei Buchseiten sogar innerhalb einzelner Passagen, was zu Verwirrungen führt… mal schreibt er einen Satz im Präsens, mal wieder in der Vergangenheitsform….

    Abgesehen davon hat mir die Lektüre dieses Buches großes Lesevergnügen bereitet. „Die Wildnis erwacht“ ist definitiv ein Buch, das man nur äußerst schwer wieder aus der Hand legen kann. Meines Erachtens ist eine Kenntnis des Vorgängerbuches ein klarer Vorteil, und ich kann für dieses hochspannende Werk des Autors A. L. Shields eine uneingeschränkte Leseempfehlung aussprechen. Die letzten Seiten des Buches lassen bereits eine Fortsetzung erahnen, und ich freue mich auf die Erscheinung des dritten Bandes, um den Fortgang dieser Geschichte mit zu verfolgen.
  • 4/5 Sterne

    Wachsam

    von
    Der 2. Teil; die Fortsetzung des ersten Bandes "der Garten"

    Bethany Barclay ist weiterhin auf der Flucht und der Suche
    Die amerikanischen Behördenhalten sie für eine Terroristin, sie sucht die Pilatus Inschrift und das alles ganz allein. Gelingt es ihr, zur "Normalität" zurückzukehren?

    Ich habe "der Garten" vor ca. einem Jahr gelesen und merkte schnell, dass es zu weit weg ist. Hilfreich wäre sicherlich ein nahtloses lesen gewesen.
    Ich finde es einfach eine Geldmacherei, zwei Bücher statt eines zu veröffentlichen.

    Spannend und fesselnd bleibt es aber. Man fliegt durch die Seiten und ist gespannt, wie bzw. wohin es Bethany verschlägt.
    Leider ist das ganze auch etwas undurchsichtig. Wer ist gut, wer böse? Nicht immer leicht zu differenzieren.
    Eine Personenliste finde ich bei Thrillern zwar nie gut, hier wäre es aber hilfreich gewesen und hätte geholfen, die Übersicht zu behalten bzw. die Möglichkeit gegeben, mal kurz nachzulesen...

    Was mir auch noch nicht klar ist - gibt es ein 3. Teil?

    Die Sterne für dieses Buch zu vergeben, fällt mir extrem schwer! Wäre es ein Buch, dann ganz sicherlich 4 - so aufgezettelt hat der 1. Band bei mir 4 Sterne erhalten und die Wildnis? Nach langem überlegen habe ich mich dafür entschieden aufzurunden... Der fesselnde Schreibstil, das interessante Thema, die Faszination gehören belohnt

    Fazit: Ein guter Thriller, der direkt an "der Garten" anknüpft und spannend weitergeht. Es hilft, wenn man für sich selber eine Personenliste erstellt - ansonsten besteht einfach die Gefahr, dass man die Übersicht verliert...
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von A. L. Shields

Feedback geben!