SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Ein Schreibtisch voller Träume (E-Book - EPUB)

3 Sterne

Ein Schreibtisch voller Träume (E-Book - EPUB)

3 Sterne

Tenley Roths Debütroman war ein Bestseller. Nun sitzt sie an ihrem zweiten Buch und hat eine komplette Blockade. Und dann muss Tenley auch noch zu ihrer krebskranken Mutter nach ...

  • Artikel-Nr.: D39583100
  • Verlag: SCM Hänssler
  • Originaltitel: The Writing Desk
Auch erhältlich als:
E-Book - EPUB (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)
D39.583.100

7,99 €

12,99 €

Inkl. 7% MwSt. Sofort lieferbar (per Download)
Merken
Hilfe zur Nutzung von E-Books

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: D39583100
  • Verlag: SCM Hänssler
  • Originaltitel: The Writing Desk
Auch erhältlich als:
E-Book - EPUB (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Tenley Roths Debütroman war ein Bestseller. Nun sitzt sie an ihrem zweiten Buch und hat eine komplette Blockade. Und dann muss Tenley auch noch zu ihrer krebskranken Mutter nach Florida reisen. Dort findet sie aber die Geschichte, die ihr Herz gesucht hat. Ein Jahrhundert früher sitzt eine junge Frau am selben Schreibtisch wie Tenley. Birdie ist die Tochter einer reichen Familie im New-York des Gilded Age. Ihre Mutter hat klare Vorstellungen für Birdies Zukunft, doch diese hat andere Träume.

 

Zusatzinformationen
  • Format: E-Book - EPUB
  • ISBN: 978-3-7751-7395-7
  • ISBN 10: 3775173951
  • Auflage: 1. Auflage, 09.01.2018
  • Seitenzahl: 432 S.

Extras

Hörprobe
1. Die Leseprobe zum Anhören
Hochauflösendes Cover
3.

Bewertungen

  • 3/5 Sterne

    Leichte Lektüre für zwischendurch

    von
    Inhalt:
    Der Inhalt ist in 2 verschiedene Zeitebenen eingeteilt die sich abwechseln und aus verschiedenen Charakterperspektiven die Geschichten beleuchten.
    - In der Moderne:
    Tenley, eine junge Frau und außerdem Debütromanautorin aus New York hat nach ihrem ersten Roman eine heftige Schreibblockade, die es ihr nicht leicht macht mit ihrem neuen Ruhm umzugehen. Dazu kommt, dass ihre Mutter schwer erkrankt und nun ihre Tochter um Pflegehilfe in Florida bittet, wo doch die Mutter die Familie früh verlassen hatte.
    Insgesamt ist es die zeitlich kürzere Geschichte und geht hauptsächlich um die Überwindung der Blockade.
    - Ab dem Jahr 1902:
    Birdie, eine junge Frau, hat den Wunsch Geschichten zu veröffentlichen. Doch ihre neuartigen Gedanken scheinen fehl am Platz zu sein in der hochgradigen amerikanischen Gesellschaft und ganz das Gegenteil zu dem Willen ihrer strengen Mutter. Außerdem soll sie heiraten, was dem kleinen Rebellen gar nicht gefällt.
    Diese Geschichte geht über mehrere Jahrzehnte.

    Meine Meinung:
    Das Buch ist flüssig zu lesen, hat gute Kapitelübergänge und Verbindungen zwischen den unterschiedlichen Zeitaltern, sodass es nicht schwer fällt zwischen beiden Teilen zu wechseln. Sehr gut haben mir die humorvollen Szenen gefallen und die Spannung die nach und nach einem zum mitfiebern bringt.
    Die Charaktere waren mir etwas zu stereotypisch, obwohl mir bestätigt wurde, dass es zur Dramaturgie behilft. Dennoch muss man sagen hat jeder Charakter so seine Eigenarten und Überraschungen zu bieten, die das ganze spannend machen.
    Sowohl Tenley als auch Birdie waren für mich nachvollziehbar. Tenley ist eine sehr unsichere, verzweifelte und unchristliche Person, die nicht unbedingt sympathisch erscheinen muss (sie ist eher nicht die Schokoladenseite eines Menschen, aber auch nicht bösartig veranlagt) für mich aber realistisch erschien. Birdie dagegen ist eine eher untypische Frau ihrer Zeit mit starkem Charakter, festem Willen und modernen Ansichten - eher das Ideal der heutigen Zeit. Dann gibt es aber auch noch eine liebvolle Wunsch-Familie, Tenleys etwas schräge Mutter, den reichen Holt und den christlichen Ex-Soldaten Eli.
    Es geht hauptsächlich um die Themen des Verlagswesens früher und heute, in wenigen Teilen um den Glauben (teilweise auch versteckt), Beziehungen zwischen Menschen und dem eigenen Umgang mit Tod, Krankheit, der eigenen Vergangenheit und eigenen Talenten, Liebe und vieles mehr... Im Hintergrund gibt es geschichtliche Informationen zu den Gesellschaften Amerikas bzw. Englands am Anfang des 20. Jahrhunderts und einen Einblick in die Moderne.
    Zur Spannung ist zu sagen, dass am Anfang für mich eher der historische Part spannend gewesen ist bis sich das Blatt wendete und der moderne Zeitstrang mehr Pfiff hatte.

    Fazit:
    Ich schätze es als eine leichte Lektüre für zwischendurch ein, mit der ein oder anderen wichtigen Lehre, mit Humor und viel Detailliebe. Jedoch ist es kein Buch das ich öfters zur Hand nehmen würde, weil es mir nicht genug mitgegeben hat für den Alltag und weniger direkte christliche Bezüge hat (eher versteckte). Empfehlenswert ist es für alle, die für eine kurze Zeit in eine andere Welt eintauchen wollen und die vor allem unterhalten werden wollen.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Weitere Artikel von Rachel Hauck

Feedback geben!