SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Es gibt ein Leben nach der 40 (Buch - Gebunden)

13 Zwischenbilanzen zum Vierzigsten

Es gibt ein Leben nach der 40 (Buch - Gebunden)

13 Zwischenbilanzen zum Vierzigsten

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Dreizehn Zwischenbilanzen zum Vierzigsten u.a. von Bianka Bleier, Martin Dreyer, Gundula Gause, Constanze Nolting, Arne Kopfermann. Spannende, heitere und ermutigende Blicke auf die Lebensmitte.

  • Artikel-Nr.: 226231000
  • Verlag: SCM R.Brockhaus
226.231

2,00 €

7,95 €

Vergriffen, keine Nachlieferung

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Mit Vierzig stehen Menschen an ganz unterschiedlichen Stationen im Leben: Während manche die Jahre mit den Kindern zu Hause verbracht haben, können andere von einem beruflichen Werdegang erzählen. Manche haben aufregende Reisen unternommen, andere eine schwere Krankheit durchlebt. Es kann schön sein, an einem runden Geburtstag zu sagen: Das habe ich alles geschafft. In diesem Band erzählen dreizehn Menschen von ihrem Lebensgefühl rund um den vierzigsten Geburtstag. Die Vielfalt und Verschiedenartigkeit der Beiträge ermutigt dazu, in der Lebensmitte Bilanz zu ziehen, sich selbst neu zu entdecken und frisch in die zweite Halbzeit durchzustarten.

Mit Beiträgen von Hanspeter Hugentobler, Ursula Hauer, Gundula Gause, Martin Dreyer, Bianka Bleier, Arne Kopfermann, Constanze Nolting, Tamara Hinz, Daniel Bilz, Anke Kallauch, Simone Ehrhardt, Martin Gundlach, Andreas und Ute Wegend.

 

Rezensionen
  • Von: Aus: "jesus.de"
    In der Lebensmitte scheint der Zeitpunkt erreicht zu sein, um Bilanz zu ziehen. Mit der Vergangenheit aufzuräumen, aus der persönlichen Bilanz sein Schlüsse zu ziehen und ganz neue Wege zu gehen.

    In diesem Buch beleuchten 13 Leute ihr Leben. Das ergibt 13 unterschiedliche Geschichten –aber mit einer klaren Erkenntnis, die alle irgendwann finden: Die 40 ist kein Bremsklotz, kein Brandmal des Alters, sie ist eher eine Chance. Die 40 ist der Moment, in dem man Rückschau hält und beschließt, das Leben nun gelassener leben zu dürfen, weil man mündig ist und erwachsen. Weil man in sich selbst Zuhause ist und Gottes Präsenz im Alltag als Fundament des Lebens erkannt und akzeptiert hat. Die 40 ist eine Herausforderung, nun noch einmal alles für Gott zu geben und ab jetzt andere mehr in den Blickpunkt zu rücken. Mit 40 beginnt die Freiheit, zu entscheiden, was man möchte und die Reife, das zu erkennen. Mit 40 beginnt die Zeit des Loslassens und neu Findens. Die 40 ist keine Hürde, eher eine Kreuzung. Die Weichen werden neu gestellt.

    Die Zwischenbilanzen aller 13 Autoren sind so ehrlich und ausführlich, dass jeder Leser sich irgendwo entdecken kann und plötzlich selbst vor der Herausforderung steht, sein Leben zu überdenken. Auf den letzten Seiten ist Platz gelassen für die eigene Geschichte - es tut gut, sich mit dem persönlichen Leben mal so intensiv und konsequent auseinanderzusetzen.

    Im Mittelteil des Buches findet sich dazu ein Sonderteil mit den „Sieben Herausforderungen zum Vierzigsten“. Es lohnt sich, diese sieben Punkte intensiv zu durchdenken. Neben Fragen nach Vergebung und Vergebungsbereitschaft und der Aufarbeitung der Vergangenheit konfrontieren die Autoren, Andreas und Ute Wegend die Leser auch mit dem eigenen Körper ab 40. Mit den ersten Falten, grauen Haaren und den ersten „Zipperlein“, die gerade in Zeiten des gesellschaftlichen Jugendwahns unsere Wahrnehmung prägen.

    Alles in Allem ist dies ein Buch, das uns zum Innehalten, Nachdenken, Neufinden einlädt und ganz viel Mut für die Zukunft macht. Ich selbst habe dieses Buch zum Anlass genommen, ebenfalls Bilanz zu ziehen und bin dankbar geworden für das, was Gott mir bis jetzt geschenkt hat und ermutigt und neugierig auf das, was noch vor mir liegt! Es gibt viel zu tun – fangen wir an.
Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-417-26231-5
  • ISBN 10: 3417262313
  • Auflage: 1. Auflage, 24.01.2008
  • Seitenzahl: 192 S.
  • Maße: 11 x 18 x 2 cm
  • Gewicht: 232g

Extras

Leseprobe
Hochauflösendes Cover

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Weitere Artikel von Martin Gundlach

Feedback geben!