Gertrudas Versprechen (Buch - Paperback)

Eine mutige Frau und ein jüdisches Kind: Die Geschichte einer dramatischen Rettung

5 Sterne

Gertrudas Versprechen (Buch - Paperback)

Eine mutige Frau und ein jüdisches Kind: Die Geschichte einer dramatischen Rettung

Gelebtes Beispiel für ZivilcourageDiese wahre Geschichte ist mit beeindruckendem Talent und großer Spannung geschrieben. Sie wird viele berühren.Elie Wiesel, Schriftsteller, ...

6,00 €

15,00 €

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Titel wird nicht mehr geführt, Ladenpreis aufgehoben
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Gelebtes Beispiel für Zivilcourage

Diese wahre Geschichte ist mit beeindruckendem Talent und großer Spannung geschrieben. Sie wird viele berühren.
Elie Wiesel, Schriftsteller, Holocaust-Überlebender, Friedensnobelpreisträger

1938 kommt sie als Kinderfrau in eine reiche jüdische Familie nach Warschau. Michael, das einzige Kind, ist zwei Jahre alt. Schnell gewinnt sie den Jungen lieb wie ein eigenes Kind. Als die deutschen Truppen ein Jahr später Polen überfallen, beginnt eine dramatische Geschichte von Liebe, Angst, Tod und Hoffnung. Gertruda, die Kinderfrau, wird für Mutter und Sohn zur Rettung, als sie ins litauische Wilna fliehen müssen. Doch dort stirbt die Mutter bald. Auf dem Sterbebett lässt sie die Kinderfrau schwören, dass sie Michael wie ihren eigenen Sohn beschützen und nach dem Krieg nach Israel bringen wird. Als die Deutschen auch Litauen besetzen, muss sie Michael verstecken. Jetzt ist auch sie in ständiger Gefahr. Unter großen Entbehrungen überleben sie und der Junge diese Zeit. Nach Kriegsende brechen sie gemeinsam nach Israel auf, erleben die dramatische Fahrt auf der berühmten „Exodus“ und finden in dem Land eine neue Heimat. Später wird Gertruda in Israel als eine der „Gerechten unter den Völkern“ geehrt. Sie stirbt 1995. Michael lebt heute in New York.

Stimmen zum Buch:
Israels ehem. Botschafter, S.E. Yoram Ben-Zeev, über "Gertrudas Schwur": "Die Realität ist oft besser als jede Fiktion." Berliner Morgenpost

Ram Oren verbreitet hier nicht dichterische Freiheit, sondern ergreifende authentische Einzelschicksale ... Er zeigt menschliche Schwächen, Nächstenliebe und Mut ... Christian Döring, Bücher verändern Leben

"Ich lebe! Das ist für mich ein Grund zu lachen und fröhlich zu sein." - Interview der Berliner Redaktionsleiterin der SZ, Christina Seik, mit Michael Stolowitzky.
Eine Kurzvorstellung (ERF) des Buches finden Sie unter:
www.erf.de/index.php?node=13680&content_item=745

 

Zusatzinformationen
  • ISBN: 9783765520068
  • Auflage: 11.06.2013
  • Seitenzahl: 352 S.
  • Maße: 13,8 x 20,8 x 3,2 cm
  • Gewicht: 489g
  • Sachgebiet: Biographien

  • Neuauflage von "Für dich habe ich es gewagt" 111.767, mit s/w Fotos
Beteiligte Personen

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    ein Zeitzeugenbericht der unter die Haut geht

    von
    In diesem Buch gibt es zwei Erzählstränge. Zum einen Gertruda die als Kinderfrau bei den wohlhabenden Juden Stolowitzkys arbeitet und zum anderen Karl Rink, ein SS-Offizier.

    Gertruda liebt Michael, ihren Schützling, und er liebt sie. Sie haben ein inniges Verhältnis das weit über das normale Angestelltenverhältnis hinausgeht.

    Gertruda gehört zur Familie und so verwundert es nicht das Lydia Stolowitzky sie darum bitte Michael wie ein eigenes Kind zu lieben und zu beschützen.

    Gertruda gibt dieses Versprechen doch ihr steht ein schwerer Weg bevor. Der Krieg, die Judenverfolgung, Angst entdeckt zu werden, der Tod an jeder Ecke.

    Karl Rinks Frau ist Jüdin und genau deshalb ist sein Weg, die Entscheidungen die er traf oder die für ihn getroffen wurden sehr spannend zu lesen.

    So gut wie ich Gertruda von Anfang an verstanden habe so unverständlich war mir Karl. Seine Naivität und Gutgläubigkeit waren erstaunlich, doch das Leben hat ihm dann hart zugesetzt.

    Trotz allem hatte ich am Ende Sympathie für ihn, doch darf man einen SS-Offizier sympathisch finden?

    Um das zu beantworten muss man dieses Buch lesen denn es gibt nicht nur schwarz - weiß.

    Dieses Buch ist ein fesselnder Lebensbericht, flüssig und leicht verständlich geschrieben. Der Schreibstil ist ruhig, still und trotzdem erschütternd und durch die Geschehnisse fast schon dramatisch.

    Die Menschen und Erlebnisse sind real, authentisch und anschaulich beschrieben.

    Hin und wieder gibt es ein kleines Foto was das Ganze noch realer werden lässt.

    "Gertrudas Versprechen" ist ein berührendes Buch, ein Stück Zeitgeschichte und Liebe zum anschauen.

    Die Zeit damals war schrecklich, doch in all dem Schrecklichen gab es Menschen voller Liebe.

    Dieses Buch beschreibt Liebe die Angst überwindet, Liebe die fast unbegreiflich ist und Selbstlosigkeit die zu Herzen geht.

    Ganz klare Leseempfehlung
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Ähnliche Produkte finden

Feedback geben!