SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Gott, die Wolke und ich (Buch - Gebunden)

Was passiert, wenn wir Gottes Stimme folgen

4.5 Sterne

Gott, die Wolke und ich (Buch - Gebunden)

Was passiert, wenn wir Gottes Stimme folgen

4.5 Sterne

"Es ist immer sicherer, mit Jesus auf dem Wasser zu gehen, als ohne ihn im Boot zu sitzen." John Stickl weiß, wovon er redet. Er hat erfahren: Gottes Ruf ist immer eine Einladung, ihm zu vertrauen und ihm in die Freiheit zu folgen. Entdecken Sie gemeinsam mit ihm den Gott, dem alles möglich ist!

  • Artikel-Nr.: 190692000
  • Verlag: Brunnen Verlag GmbH
  • Originaltitel: Follow the Cloud
190.692
18,00 €
Jetzt versandkostenfrei lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: 190692000
  • Verlag: Brunnen Verlag GmbH
  • Originaltitel: Follow the Cloud

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

"Es ist immer sicherer, mit Jesus auf dem Wasser zu gehen, als ohne ihn im Boot zu sitzen." , schreibt John Stickl. Er weiß, wovon er spricht. Seit einer ungewöhnlichen Begegnung mit Gott brennt er dafür, Gottes Stimme in seinem Leben zu folgen. Auch wenn ihm das manchmal vorkommt wie ein Sprung ins Ungewisse.Aber der junge Pastor hat erfahren: Gottes Ruf ist immer eine Einladung, ihm zu vertrauen und ihm in die Freiheit zu folgen. Er möchte uns Dinge zeigen, die wir noch nie gesehen haben, und uns in unsere Bestimmung führen. Wagen Sie das Unmögliche und entdecken Sie den Gott, dem alles möglich ist!

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-7655-0692-5
  • ISBN 10: 3765506923
  • Auflage: 1. Auflage, 07.08.2018
  • Seitenzahl: 240 S.
  • Maße: 13.5 x 20.5 x 1.8 cm
  • Gewicht: 383g

  • Gewinner 2018 Christian Book Award

Extras

Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Aktiv den Glauben leben

    von
    Mich hat das Buch sehr angesprochen, da zum einen das Vertrauen auf Gott, der es gut mit uns meint, auch wenn wir durch schwierigere Zeiten gehen, herausgestellt wird, und zum anderen die Frage an den Leser gestellt wird: Wollen wir passiv oder aktiv unseren Glauben leben? Sehr ermutigend!
  • 5/5 Sterne

    Ein tiefgründiges Buch über das Hören und Folgen von Gottes Stimme

    von
    Cover: Das Cover gefällt mir richtig gut und ist schön gestaltet worden.Aus der Entfernung erkennt man einen Mann der auf einen Felsen steht und auf das Meer gerade blickt. Die Weite des Ozeans passt zum Inhalt des Buches. In der Mitte des Buches befindet sich eine große Wolke auf der der Buchtitel abgedruckt ist „Gott, die Wolke und ich“. Der Buchtitel regt einen zum Nachdenken an. Die Wolke verkörpert Gottes spürbare Anwesenheit, dass er persönlich und gegenwärtig nah ist.

    Aufmachung: Das Buch besteht insgesamt aus 12 Kapitel und ist in 4 Themenbereiche unterteilt, die aufeinander aufbauen. John Stick hat die einzelnen Kapitel tiefgehend behandelt und fängt immer mit einem ermutigendem Bibelvers an.

    Wichtige Aussagen zu den Themen sind als Randnotizen im Buch abgebildet, was mir richtig gut gefällt. Denn wenn man noch ein Thema vertiefen und sich dazu Gedanken machen möchte, konnte man sich das Buch zur Hand nehmen und sich anhand der Randnotizen orientieren und selbst noch was dazu schreiben.
    
Das Buch fängt mit dem Kapitel an zum Leben erwachen, dass ist wie sich auf Gott einlassen, seine Gnade empfangen ist, dass man sich auf Gott ausrichten und seinen Fokus auf ihn aufbauen soll, seine Gegenwart erleben ist eines der Themen, was mich sehr angesprochen hat und ich auch super interessant fand. Es soll bedeuten, dass man sich nach Gott ausstrecken soll, die Antenne auf ihn richten und sich zu hundertprozentig auf ihn einlassen soll und im letzten Kapitel geht es darum sein Reich ausbreiten, dass bedeutet man soll evangelieren.

    „Wir sind nicht dazu geschaffen, mit Unsicherheit zu leben, sondern in Geborgenheit.“ (S.169)

    „Nur ein geheiltes Herz kann ein leidenschaftliches Leben führen“ (S.209)

    Schreibstil: Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm zu lesen. Man ist so tiefgehend in den einzelnen Kapitel drin, dass man gar nicht merkt wie die Seiten so dahin fliegen.
    Das Buch ist aus der Sicht von John und über sein Leben geschrieben, wie er Gott wahrnimmt, ihn begegnet und seinen Fokus auf ihn seit. Am Ende von jedem einzelnem Kapitels gibt es ein zwei Gedanken, die einem helfen soll das Gelesene zu vertiefen und sich selbst zu hinterfragen, was das auf mein Leben/Glauben bezogen ist und wichtige Textstellen zu festigen.

    Was mir sehr gut an dem Buch gefallen hat, ist das Gott im Mittelpunkt der Geschichte steht und der Autor selbst. So erfährt der Leser mehr über die Glaubensgeschichte von dem Autor und darum wie er Gottes Stimme folgen kann und wie wir seine stimme folgen können. Auch die vielen selbst gewählten Beispiele, sowohl aus der Bibel, als auch aus dem Leben des Autors haben gefallen

    „Wir müssen uns nicht durch Leistung verdienen, was wir aus Gnade bereits empfangen haben (S.109)

    „Nur im Unmöglichen entdecken wir den Gott, dem alles möglich ist“ (S.143)

    Fazit 

    "Gott, die Wolke und ich“ von John Stricke ist ein sehr tiefgründiges Buch mit einer sehr interessanten Handlung. Das Buch konnte mich begeistern und hat mir geholfen mich mit meinem Glauben intensiver auseinanderzusetzen. Es ist ein leicht lesendes und gutgeschriebenes Buch und mit vielen wertvollen Beispielen und Hinweisen, wie wir am besten Gottes Stimme hören und folgen können. Ich konnte durch das Buch unheimlich vieles lernen, ich habe gemerkt wie ich mich intensiver mit dem Thema beschäftigt habe und es mich dort abgeholt hatte wo ich gerade im Glauben stehe.
    Ich empfehle auf jeden Fall das Buch für diejenigen, die schon immer herausfinden wollten, ob Gott zu einen gesprochen hat. Taucht wirklich in das Thema ein und beschäftigt euch intensiver damit, ich kann es nur wärmsten empfehlen. Außerdem ist es auch ein
    Leitfaden für diejenigen die noch unsicher sind mit dem Thema, wie man entdeckt, ob die Stimme, die man hört auch wirklich von Gott kommen kann.
  • 4/5 Sterne

    Mit dem Herzen hören

    von
    "Gott, die Wolke und ich" von John Stickl ,ein Buch, dessen Titel für viele Christen ein herausforderndes und zugleich hoch brisantes Thema darstellt.
    So spricht es doch die Sehnsucht in uns an, konkrete Wegweisung für unser Leben zu bekommen.

    Wer nun ein Rezeptbuch erwartet, nach dem man sozusagen Schritt für Schritt vorgehen kann, wird leider enttäuscht...
    Stattdessen geht es Stickl darum, den Leser mit auf die Reise zum Vaterherz Gottes zu nehmen.
    Dies geschieht, in dem wir unsere Identität finden, Beziehung mit Gott erleben und dann unsere Bestimmung entdecken. Und dabei empfangen wir Gottes Gnade, erleben seine Gegenwart und bauen sein Reich.
    Als Symbol für diese Reise verwendet Stickl, das Bild der Wolke aus der Exodus Geschichte im Alten Testament. Die Wolke geht den Israeliten voran, sie ist in Bewegung und es ist erforderlich, dass die Israeliten in ständiger Nähe zu Gott bleiben, um die Bewegung der Wolke wahrzunehmen.

    "Tagsüber zog der Herr in einer Wolkensäule vor ihnen her, um ihnen den Weg zu zeigen,und nachts war er in einer Feuersäule bei ihnen, die ihren Weg erhellte. So konnten Sie bei Tag und Nacht wandern." (2.Mose13,21)

    So spannt Stickl den Bogen in unsere Zeit, indem er proklamiert, dass Gott heute auch noch zu uns redet, auf vielfältige Art und Weise und wir nehmen es nur war, wenn wir Gott unsere volle Aufmerksamkeit schenken und uns auf die Reise zu unserer Bestimmung machen.Erst dann erfahren wir Führung und Freiheit.
    Hierzu bringt er Beispiele aus seinem Leben und berichtet, wie er immer wieder Gottes Leiten und Führen erlebt hat.
    So ist dieses Sachbuch sehr lebendig und gut lesbar geschrieben.
    Die anschaulichen Darstellungen von Geistlichen Weisheiten sind sehr eindrücklich.
    Und die am Rand nochmal hervorgehobenen Aussagen in den einzelnen Kapiteln bieten eine gute Zusammenfassung der Gedanken.
    Am Ende eines längeren Gedankenabschnitts gibt es vertiefende Fragen, die zu einer Meditation oder "Stillen Zeit"über das Gelesene anregen.

    Ein Buch, das ich mit großem Interesse gelesen habe und das mich gedanklich herausgefordert hat.
    Immer wieder habe ich zurückgeblättert, um manche Gedanken nach Bibelstudium nochmal neu aufzunehmen und nachwirken zu lassen.
    Der Haupt-Fokus des Autors liegt für mich auf dem Untertitel des Buches: "was passiert, wenn wir Gottes Stimme folgen. Dabei beschreibt er einige Situationen seines Lebens, in denen er hörbereit war und sich mit Gott (Wolke) auf die Reise begeben hat.
    Diese Beispiele aus seinem Leben hätte ich mir etwas ausführlicher dargestellt gewünscht: Mehr Transparenz bei der Entscheidungsfindung.

    Eine sehr inspirierende und Nachdenkens werte Geschichte, die nach Fortsetzung verlangt... und zugleich ein Buch, das man immer wieder in die Hand nehmen wird, um sich erneut auf die Reise zu begeben.
  • 5/5 Sterne

    Genial

    von
    Das Buch ist in 4 Themenbereiche unterteilt (die alle miteinander zusammenhängen) und besteht aus insgesamt 12 Kapiteln. Mir hat dies sehr gut gefallen, da dadurch das Überthema, aber auch die vier Unterthemen gut und tiefgehend behandelt werden, ohne jedoch langweilig zu werden.
    Ein weiterer positiver Punkt an dem Buch für mich war, das eindeutig Gott und nicht der Autor im Mittelpunkt steht. So erfährt der Leser wenig über die Glaubensgeschichte und das Leben des Autors, dafür aber viel darum wie er Gottes Stimme folgen kann.
    Mir fiel es ziemlich leicht mich auf das Buch einzulassen. Im ersten Moment als das Buch bei mir ankam, war ich erschrocken über seine Inhaltsdichte - doch obwohl diese im laufe des Buches nicht nachließ konnte sie mich schon nach wenigen Seiten vollständig begeistern.
    Obwohl das Buch vollgepackt mit Inhalten ist, ist das Buch sehr spannend. Mir machte es große Freude einen Schritt nach dem anderen mi t dem Autor zu gehen, und mehr über Gott, die Wolke und mich zu erfahren.
    Gut haben mir auch die vielen gutgewählten Beispiele in dem Buch gefallen. Sowohl aus der Bibel, als auch des Leben des Autors.
    Einen einziges Kritikpunkt an dem Buch habe ich. Der Autor spricht viel über Gottes Stimme, erklärt aber nicht wie wir erkennen können ob die Stimme die wir hören tatsächlich von Gott ist, dies empfand ich als schade.

    Fazit:
    Ein Buch welches mich total begeistert und umgehauen hat, ein Buch aus dem ich unheimlich viel lernen konnte, ein Buch das ich definitiv noch öfters lesen werde, ein Buch das ich gerne weiterempfehle.


  • 4/5 Sterne

    Trau dich, Gottes Weg zu folgen

    von
    "Gott, die Wolke und ich" des amerikanischen Pastors John Stickl hat den programmatischen Untertitel "Was passiert, wenn wir Gottes Stimme folgen". Das Coverbild zeigt einen Menschen auf einem Felsen, der in das schäumende Meer hineinragt und oben ist eine große weiße Wolke auf einem schönen blauen Himmel zu sehen. Das Bild vermittelt ein Gefühl von Freiheit und Abenteuer und genau darum geht es dem Autor. Ausgehend von einerseits seiner persönlichen Lebensgeschichte und andererseits der Exodusgeschichte, in der das Volk Israel Gott folgt, der sich ihnen als Wolkensäule zeigt. Grundgedanke ist, dass Gott uns führen möchte und uns das Folgen seiner Stimme zu einem erfüllten Leben führt. Die vier Hauptabschnitte des Buchs sind überschrieben mit "Zum Leben erwachen", "seine Gnade empfangen", "seine Gegenwart erleben" und "sein Reich ausbreiten". So hört der Mensch zuerst Gottes Ruf, wird sich dann bewusst, dass er Gottes geliebtes Kind ist, lebt dann in der Geborgenheit des Glaubens und das zeigt sich letztlich in seinem Handeln.
    Für mich sind die Schritte gut nachvollziehbar bis auf die Art, wie ein Mensch Gottes Stimme hören kann. Hier bleibt der Autor leider vage. Davon abgesehen finde ich das Buch ermutigend und zu einem offenen und lebendigen Glauben anregend.
  • 4/5 Sterne

    Gottes Stimme hören und folgen

    von
    Obwohl er noch recht jung ist, ist John Stickl Pastor einer schnellwachsenden Gemeinde, mit vielen Tochtergemeinden, in Texas. Dabei wollte er eigentlich gar nicht Pastor werden. Aber wichtiger als seine eigenen Pläne war es für ihn Gottes Anweisung zu befolgen.

    Der englische Titel dieses Buchs ist „Follow the Cloud“, was so viel heißt wie „Folge der Wolke“. Warum aber sollte jemand einer Wolke folgen? Der Titel spielt auf eine Geschichte aus dem Alten Testament an. Als das Volk der Israeliten aus der Sklaverei befreit wurden, mussten sie einen weiten Weg durch die Wüste gehen, bis sie in das verheißene Land kamen. Dabei führte Gott sie mit einer Wolke am Tag, und einer Feuersäule in der Nacht. Wo die Wolke stehen blieb, lagerte sich das Volk. Wenn die sich Wolke weiterbewegte, folgte ihr das Volk.

    Anhand von diesem Bild zeigt der Autor wie das Leben eines Menschen, der Jesus nachfolgt, aussehen sollte. Wenn Gott uns sagt, dass wir etwas tun sollen, dann sollen wir es tun. Wenn Gott uns warten lässt, oder uns bewegt in eine bestimmte Richtung zu gehen, oder etwas von uns erwartet, dass wir uns nicht zutrauen, ist es wichtig, dass wir gehorchen.

    Es geht in diesem Buch über Nachfolge um drei Themen: unsere Identität, unsere Gottesbeziehung, und unser Auftrag. Alles beginnt mit unserer Identität. So wie die Israeliten lernen mussten als freie Menschen und nicht mehr als Sklaven zu denken, müssen wir lernen uns nicht als Sünder zu sehen, sondern als Gottes geliebte Kinder. Eine lebendige Beziehung zu Gott ist die Voraussetzung dafür, dass wir seine Stimme hören können. Und wenn wir wissen wer wir sind, und in einer Beziehung mit Gott leben, können wir in guter Weise auf unsere Umgebung einwirken, und so Gottes Reich ausbreiten.

    Das Besondere an diesem Buch sind die vielen Beispiele aus John Stickls Leben. Dadurch lässt sich dieses Sachbuch sehr gut lesen, und das Gesagte wird viel anschaulicher. John Stickl scheut sich auch nicht über peinliche Erlebnisse zu berichten, und gerade anhand von diesen Beispielen erfährt der Leser viel darüber, wie das Leben in der Nachfolge aussieht. Hilfreich sind auch die Fragen nach jedem Kapitel, die das Gelesene vertiefen.

    Die Gedanken im letzten Teil des Buchs sind aus Bill Johnsons Büchern schon bekannt; es geht darum das Reich Gottes auf der Erde auszubreiten. Diese Vorstellung ist unter Christen umstritten, ebenso wie die Vorstellung, dass Jesus auf Erden seine Göttlichkeit ganz abgelegt hat, und dass wir darum über die gleiche Kraft verfügen wie er, und somit alles tun können, was Jesus getan hat. Problematisch ist nicht nur, dass hier wenig eigenes Gedankengut des Autors zu finden ist, auch theologisch gesehen, sind manche Aussagen bedenklich. Jesus selbst sagte, sein Reich ist nicht von dieser Erde.

    Herausragend an diesem Buch sind aber vor allem zwei andere Gedanken. Zum einen sagt der Autor, dass es nicht um unsere Kraft geht, sondern allein um Gottes Kraft. Und das Zweite, John Stickl betont immer wieder, dass wenn wir Gottes Stimme nicht hören können, es vielleicht daran liegt, dass wir das Letzte, was wir tun sollten, noch nicht getan haben. Leider erklärt er aber nicht, wie wir wissen können, ob das was wir hören, tatsächlich von Gott kommt. Da kommt aber wohl die Beziehung ins Spiel, denn je vertrauter wir mit Gott sind, desto sicherer können wir sein, dass er es ist, der spricht.

    Fazit: Ein gut geschriebenes und leicht zu lesendes Buch, mit vielen wertvollen Beispielen und Hinweisen, wie Nachfolger Christi Gottes Stimme hören und folgen können.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Feedback geben!