SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Lebensmutig (Buch - Gebunden)

Stark und gelassen durchs Leben gehen

5 Sterne

Lebensmutig (Buch - Gebunden)

Stark und gelassen durchs Leben gehen

5 Sterne

Was macht unser Leben wertvoll? Tamara Hinz ist sicher: man muss lebensmutig sein – und das kann man lernen! Den Ängsten zuzuhören, statt sie zu verdrängen. Klar zu kommunizieren und die eigenen Bedürfnissse ebenso wahrzunehmen wie die des anderen. Sie lädt ein, stark und gelassen durchs Leben zu gehen.

  • Artikel-Nr.: 185064000
  • Verlag: Brendow Verlag
185.064
16,00 €
Jetzt versandkostenfrei lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: 185064000
  • Verlag: Brendow Verlag

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Was macht unser Leben wertvoll? Wie können wir leben, um die Möglichkeiten voll auszuschöpfen, die Gott uns verliehen hat? Worauf müssen wir achten, um uns auf dem Weg nicht selbst zu verlieren? Tamara Hinz ist sich sicher: Der Lebensmut ist entscheidend. ist der vorhanden, kann uns nichts und niemand aufhalten.

Die gute Botschaft ist: Lebensmutig zu sein, kann man lernen. Worauf es dabei ankommt? Das Leben anzunehmen wie es ist. Den Ängsten zuzuhören, statt sie zu verdrängen. Klar zu kommunizieren - sogar Neinsagen ist erlaubt! -, und dabei die eigenen Bedürfnissse ebenso wahrzunehmen wie die des anderen. Oder mutige Entscheidungen zu fällen und zu den eigenen Werten zu stehen, selbst wenn es wehtut.

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-9614006-4-5
  • ISBN 10: 3961400644
  • Auflage: 1. Auflage, 30.07.2018
  • Seitenzahl: 224 S.
  • Maße: 13.5 x 20.5 x 1.8 cm
  • Gewicht: 365g

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Ein Buch was den Lebensmut weckt

    von
    Stark und gelassen durchs Leben gehen. Wer wünscht sich das nicht? Lebensmut ist lernbar.
    Kurz zusammengefasst, darum geht in dem Buch.
    1. Kapitel: Lebensmutiger werden und Resilienz trainieren-Selbstfürsorge, Lebensmut oder Lebensmüde?
    2. Kapitel: Lebensmutig Grenzen setzen- zu mir und meinen Grenzen stehen. Kann ich meinen Bedürfnissen Grenzen setzen, wenn ja wie?
    3. Kapitel: Lebensmutig der eigenen Geschichte begegnen- ungute Prägungen erkennen und verändern. Ein sehr tiefgehendes und mit aha Effekten gespicktes Thema.
    4. Kapitel: Lebensmutig der Angst entgegentreten- Angst wer bist du und warum bist du so? Angst entlarven. Sehr verständlich geschrieben. z.B. Der lebensmutige Weg im Umgang mit der Angst geht immer mitten durch die Angst hindurch.
    5. Kapitel: Lebensmutig kommunizieren-ich bin Gestalter meines Lebens. Z.B. ich bringe meine Wünsche, Ansichten und abweichenden Meinungen als Ich-Botschaft hervor. Kommunikation-wie kann es gelingen.
    6. Kapitel: Lebensmutige Entscheidungen treffen- ja treffen und nicht ewig zwischen ja und nein und ist meine Entscheidung jetzt richtig oder ändere ich sie doch noch mal ab …? Was hilft mir an diesem Punkt. Ein sehr interessantes Thema. Mit tollen Ideen für Ich-kann-mich -nicht-entscheiden-Menschen
    7. Kapitel: Lebensmutig durch verlässliche Werte-Werte ein Geländer ??!! für ein gutes Leben
    8. Kapitel: Kurzanleitung für Wagemutige-Quickessenz aus dem Buch
    Meine Meinung: Das Buch ist flüssig und ehrlich geschrieben. Die Themen sind kurz angerissen gehen dennoch in die Tiefe-bringen zum Nachdenken und Staunen denn manches ist nicht so schwer wie man denkt. Hilfreich wie ein Gespräch mit der Freundin.
  • 5/5 Sterne

    Lebensmutig werden und sein

    von
    „Lebensmutig kommunizieren heißt: Ich nehme mich selbst, meine Wünsche und Bedürfnisse ernst, werte sie nicht direkt ab, sondern setze mich konstruktiv mit ihnen auseinander.“
    Lebensmüde ist jedem ein Begriff aber als ich „Lebensmutig“ als Titel gelesen habe, war direkt meine Neugierde geweckt. Die Autorin lädt in diesem Buch den Leser ein, dass eigene Leben genauer zu betrachten, schwierigen Dingen nicht aus dem Weg zu gehen, sondern sich ihnen zu stellen und ehrlich im Umgang mit sich selbst zu sein.
    Tamara Hinz hat eine erfrischend und zugleich mitreißende Art zu schreiben. Ich habe das Buch verschlungen und intensiv als eine Art Arbeitsbuch an und mit mir selber genutzt.
    Mutig startet man in das Buch mit Zitaten von Pipi Langstrumpf, die ich bis heute liebe und immer wieder gern diese wundervollen Kinderfilme anschaue. Dies ließ direkt tolle Bilder und Erinnerungen in mir aufsteigen.
    „So wie Pipi die sagt „Das haben wir noch nie probiert, also geht es sicher gut“ (S. 36)
    Ich finde den thematischen Aufbau des Buches sehr gelungen. „Lebensmutig“ kein Buch, was man mal eben nebenbei durchlesen kann. Es ist viel eher ein Buch, worin sehr viel steckt und man sich intensiv Zeit nehmen muss, um auch das Gelesene zu überdenken und zu verinnerlichen. Konkret werden folgende Themen intensiv beleuchtet: Lebensmutig werden und Resilienz trainieren, Grenzen setzen, der eigenen Geschichte begegnen, Angst entgegentreten und lebensmutig kommunizieren, Entscheidungen treffen und zuletzt geht es um verlässliche Werte. Die Themen sind nicht neu, aber viele auffrischende, neue Gedankenansätze habe ich gefunden und viele gute Impulse durfte ich auch für mich mitnehmen.
    Faszinierend und zugleich lehrreich fand ich die Geschichte mit dem Bären aber da verrate ich auch nicht mehr, da muss man einfach selber das Buch lesen.
    Auch wird hier das Thema aufgegriffen „Alles was ist – darf sein.“ Auch wenn mir dies nicht neu ist, man bekommt immer neue Impulse und verinnerlicht, dass auch negative Gedanken und Gefühle oder Begebenheiten einfach sein dürfen. Jedoch geht es darum, wieviel Raum man Ihnen gibt und wann es an der Zeit ist diese zu begrenzen.
    Am Ende des Buches finde ich die „Kurzanleitung für Wagemutige“ sehr hilfreich. Es hilft, wenn man auf die Schnelle mal ein paar Impulse nachlesen möchte, ohne in dem Buch zu blättern und wichtige Stellen zu suchen.
    Das Cover des Buches rundet das Buch für mich harmonisch ab, denn es ist stimmig zum Inhalt und gefällt mir sehr gut, denn es strahlt Mut direkt aus.
    Für mich ganz klar eine Leseempfehlung und ich vergebe 5 Sterne. Ein Buch, was man immer wieder zur Hand nehmen kann, um einzelne Themen zu vertiefen und sich immer wieder neu auszurichten auf das was man möchte – Lebensmutig werden!
  • 4/5 Sterne

    Lebensmutig sein, kann jeder lernen!

    von
    "Meistens ist dieser Anflug von "Hab-ich-mich-wirklich-für-das-Richtige-entschieden?" aber nur meiner Angst vor dem Neuen geschuldet sowie dem Wissen, dass ich jetzt für meine Entscheidung auch geradestehen muss. Ich hab mich ja nun festgelegt - dafür kann und wird man mich nun zur Verantwortung ziehen! Außerdem: Dass ich mich für eine Sache entscheiden habe, beinhaltet fast immer, dass ich mich gegen eine andere Sache entscheide. Und das tut manchmal richtig weh! Je nach Thema bedeutet das nun, vom Alten Abschied zu nehmen, loszulassen und zu trauern. Jetzt wird mir der Wert dessen, wogegen ich mich entschieden habe, erst so richtig bewusst."

    Als ich den Titel das erste Mal gelesen habe, kam mir sofort der Gedanke an "lebensmüde" in den Sinn. Ob lebensmüde wohl das Gegenteil von lebensmutig ist? Wie schön, dass die Autorin genau diese Assoziation in ihrem Vorwort aufgreift.
    Als dann das erste Kapitel mit Pippi Langstrumpf beginnt, war ich sofort gut im Buch angekommen. Ich mag es, wenn Bilder in meinem Kopf entstehen. Und das ist in einem Sachbuch wahrlich nicht so einfach. Auch die folgende Geschichte mit dem Labradorwelpen, die uns aufzeigen soll, was passiert, wenn man keine klaren Grenzen setzt, fand ich sehr anschaulich. Ja, als Hundebesitzer musste ich natürlich Schmunzeln, weil ich mich in der ein oder anderen Situation wiedererkannt habe.

    Die Themen Resilienz, Glaubenssätze und Abgrenzung sind mir, und sicher vielen anderen Lesern, nicht neu. Aber es war eine schöne Zusammenfassung und Aufrischung für mich, mit durchaus neuen Impulsen. So habe ich mir nach dem Lesen Gedanken über den Unterschied von inneren und äußeren Grenzen gemacht, über den Marshmellow-Test geschmunzelt oder mir das Bild mit den Seifenblasen gemerkt.
    Was ich auch für mich mitnehmen werde, ist der Satz "Alles was ist, darf sein.". Denn das vergisst man leider im Alltag viel zu oft. Und ich würde die Anregungen zur Biographiearbeit gern weiter für mich ausbauen und fortführen.

    Ein großer Abschnitt wird auch vom Thema "Angst" bestimmt. Wie kann ich ihr lebensmutig begegnen. Ich glaube, dass das für viele Leser durchaus relevant sein wird. Die Autorin erklärt, wie man die Sprache der Angst besser verstehen und entschlüsseln kann. In diesem Zudammenhang fand ich die Frage spannend, ob man durch seine Angst einen Gewinn haben kann. Und auch das Kapitel zur Kommunikation hat mir sehr gut gefallen.
    Am Ende des Buches finden wir dann eine "Kurzanleitung für Wagemutige" - aus Sätzen, die sich als Lebensregeln für Lebensmutige verstehen lassen. Quasi eine Quintessenz dieses Buches.
    Dem geneigten Leser gibt die Autorin abschließend auch noch "lebensmutige Bücher" mit an die Hand.

    Das Buch wurde 2018 als Hardcover im Brendow-Verlag veröffentlicht. Was mir sehr gut gefallen hat, ist die übersichtliche Unterteilung in acht in sich abgeschlossene Kapitel. So kann man später schnell mal etwas nachschlagen, was einen gerade ganz besonders beschäftigt - ohne das ganze Buch erneut lesen oder überfliegen zu müssen. Der Schreibstil der Autorin lässt sich gut lesen, die kleinen "Blümchen" in den oberen Ecken im gesamten Buch lockern auf und auch die Schriftgröße empfand ich als sehr angenehm. Auch das Cover gefällt mir richtig gut. Den hellen Scherenschnitt eines springenden Tigers habe ich sofort mit dem Titel "Lebensmutig", mit Stärke und gleichzeitig Gelassenheit assoziieren können. Und die Farbgestaltung mit dem zarten Türkis / Mint wirkt auf mich gleichzeitig auch beruhigend und ermutigend. Die lilafarbenen Blumen oder Korallen an den Rändern finden sich, wie bereits erwähnt, später auch auf jeder Seite des Buches wieder.

    Fazit:
    Die Autorin Tamara Hinz ist sich sicher: lebensmutig sein, kann jeder lernen! Also packen wir es an! Denn wer sehnt sich nicht danach stark und gelassen durchs Lebens zu gehen. Ein starkes Buch für Frauen - und durchaus auch für lebensmutige Männer.
  • 5/5 Sterne

    Lebensmutig werden und sein

    von
    Stark und gelassen durchs Leben gehen – so steht es auf dem Cover des Buches – wer wünscht sich das nicht? Doch wie wird man lebensmutig? Was macht einen lebensmutigen Menschen aus? Kann man das lernen?
    Die Autorin Tamara Hinz gibt in ihrem Buch dazu viele Anregungen.
    Die 8 Kapiteln stehen unter den Überschriften:

    1. Das Leben ist kein Ponyhof – na und? …. Lebensmutiger werden und Resilienz trainieren
    2. Bis hierher und nicht weiter ….. Lebensmutig Grenzen setzen
    3. Vorbei und vergessen – wirklich? …. Lebensmutig der eigenen Geschichte begegnen
    4. Angst essen Seele auf ….. Lebensmutig der Angst entgegentreten
    5. Jetzt mal Klartext! …. Lebensmutig kommunizieren
    6. Hilfe, ich muss mich entscheiden! …. Lebensmutig Entscheidungen treffen
    7. Lebenswert(e) ….. Lebensmutig durch verlässliche Werte
    8. Stark und mutig meine Schritte gehen …. Kurzanleitung für Wagemutige

    Der Schreibstil ist angenehm… so wie das Gespräch unter Freundinnen. Die Autorin erzählt Beispiele aus dem Leben, wirft Fragen auf, gibt Anregungen, zitiert die Bibel. Es lohnt sich dieses Buch langsam und stückweise zu lesen, sich die Zeit zum Nachdenken zu nehmen. Je nach Lebenssituation und eigener Geschichte sprechen Themen mehr oder weniger an, so dass man das Buch immer wieder zur Hand nehmen kann.

    Sehr gut gefällt mir die „Kurzanleitung für Wagemutige“ am Ende des Buches. Sie fasst den Inhalt in wenigen einprägsamen Sätzen zusammen und hat einen deutlichen Aufforderungscharakter durch Satzanfänge wie: „Ich übernehme Verantwortung…!“ , „Ich sage Ja…!“ , „Ich übe…!“

    Die Gestaltung des Buches ist hochwertig. Das Cover zeigt die Silhouette einer Löwin im Sprung und verdeutlicht so in meinen Augen Lebensmut und Vorwärtsgehen. Die nur dreifarbige Gestaltung ist sehr schön. Gut gefällt mir auch, dass die lila Blüten den Leser durch das gesamte Buch begleiten.

    Fazit:
    „Lebensmutig“ ist ein Buch wie eine gute Freundin… verstehend, herausfordernd, voller Anregungen… ein Buch, dass ich sicher immer wieder zur Hand nehmen werde und dass ich gern weiterempfehle.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Tamara Hinz

Feedback geben!