SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Hochwasser im Pferdestall (Buch - Gebunden)

5 Sterne

Lies mit mir! Die langen Texte werden von einem Erwachsenen vorgelesen und die kurzen Texte kann das Kind schon selber lesen. Jule, Nils und Hanna reiten regelmäßig bei Frau Allermann. Die hat zwei Leidenschaften: Pferde und den christlichen Glauben.

  • Artikel-Nr.: 228675000
  • Verlag: SCM R.Brockhaus
  • Reihe: Lies mit mir!
228.675
9,95 €
Vergriffen, keine Nachlieferung

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: 228675000
  • Verlag: SCM R.Brockhaus
  • Reihe: Lies mit mir!

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Lies mit mir! Die langen Texte werden von einem Erwachsenen vorgelesen und die kurzen Texte kann das Kind schon selber lesen. Jule, Nils und Hanna reiten regelmäßig bei Frau Allermann. Die hat zwei Leidenschaften: Pferde und den christlichen Glauben. Als nach einem heftigen Gewitter der Stall unter Wasser steht, herrscht auf dem Hof großes Chaos. Die Pferde müssen aus den Ställen geholt und der Reiterhof wieder in Ordnung gebracht werden. Auch die Kinder, die sonst weniger hilfsbereit sind, packen mit an, und so schweißt das Abenteuer die Gruppe zusammen.

Das Konzept der Reihe „Lies mit mir!“ richtet sich an Kinder, die gerade erst anfangen Lesen zu lernen - die sogenannten „Erstleser“. Kindern, die noch keine Sicherheit im Umgang mit Texten haben, fällt es meist schwer, umfangreiche Textmengen am Stück und ganz allein zu lesen. Mit den Eltern oder älteren Geschwistern gemeinsam zu lesen, ist für sie eine große Erleichterung und bereitet Freude.

„Lies mit mir“ ist so angelegt, dass der Haupttext von einem geübten Leser laut vorgelesen wird, und die hervorgehobenen Passagen von dem Erstleser. Diese Textfelder zeichnen sich durch eine noch größere Schrift, durch ein für Anfänger verständliches Vokabular und einfache Sätze aus. So werden beim Lesen schnell erste Erfolgserlebnisse erzielt. Sollte der Leseanfänger sich schon sicherer fühlen, kann er die Geschichte auch allein lesen. Der Leseerfolg wird dadurch messbar.

Die Struktur der Geschichten ist so aufgebaut, dass der Erstleser dem Inhalt möglichst einfach folgen kann, auch wenn ihm einzelne Stellen Schwierigkeiten bereiten. Diese kann der begleitende Leser erörtern. Zugleich soll die Geschichte die Kinder inhaltlich ansprechen und ihnen christliche Werte mit auf den Weg geben.

„Lies mit mir“ verwendet die sogenannte „große Fibelschrift“, weil diese sich für die Erstleser als am besten lesbar erwiesen hat. Zudem wurde darauf geachtet, dass die Zeilenumbrüche die Lektüre nicht erschweren, und dass die Zeichenzahl pro Seite und pro Kapitel gut bewältigt werden kann, bevor man eine Lesepause einlegt.

Die Illustrationen unterstützen das Verständnis des Textes und sollen den Kindern natürlich auch zusätzlichen Spaß am Lesen bereiten, sodass das „Erstlesebuch“ nicht mit erzwungenem Lesenlernen in Verbindung gebracht wird. Dadurch entwickeln Kinder schnell selbst das Bedürfnis, das Buch irgendwann ganz alleine lesen zu können.

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-417-28675-5
  • ISBN 10: 3417286751
  • Auflage: 1. Auflage, 29.04.2015
  • Seitenzahl: 80 S.
  • Maße: 15 x 21.5 x 0.5 cm
  • Gewicht: 327g
  • Altersempfehlung: von 6 bis 8 Jahre

  • 4-farbig

Extras

Hörprobe
1. Die Leseprobe zum Anhoeren
Hochauflösendes Cover

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Ein tolles Buch für Leseanfänger

    von
    "Hochwasser im Pferdestall" ist ein Buch der Reihe "Lies mit mir !" die besonders für Leseanfänger geeignet ist.

    In diesem Buch lernen wir Jule kennen, die jeden Freitag eine Reitstunde hat. Im Reiterhof lernt sie auch andere Kinder kennen und sie ist besonders neidisch auf Antonia, die ein eigenes Pony hat und oft reiten darf. Nach einem Unwetter ist der Reiterhof überflutet und alle Kinder sind aufgerufen mitzuhelfen. Jule lernt dabei sehr viel, auch dass Neid vieles kaputt macht und nie gut ist.

    Bei diesem Buch fällt zuerst das schöne Cover ins Auge. Ein süßes Bild , auch drinnen im Buch gibt es viele Bilder, dazu ist der Text recht groß gedruckt, ideal für Leseanfänger. Ungeübte Leser lesen die besonders groß gedruckten Sätze, während ein erwachsener Leser den Rest vorliest und Erstleser, die schon besser lesen können, lesen komplett alleine.

    Hochwasser im Pferdestall ist eine wirklich schöne Geschichte, die Infos mit Pferden mit Geschichten aus der Bibel verbindet, alles sehr dezent. Im Vordergrund stehen Jule und ihre Freunde, so dass jedes Kind sich mit dieser Geschichte identifizieren kann und das Buch gerne liest.

    Das Thema Neid finde ich gut im Buch umgesetzt. Es ist ein Thema, dass die Kinder auch immer wieder mal beschäftigt, wenn andere mehr haben und mehr können als man selbst. Insgesammt eine rundherum gelungene Geschichte, besonders für pferdebegeisterte Mädels.
  • 5/5 Sterne

    Gemeinsames Lesen

    von
    Lies mit mir ist ein geniales Konzept für Leseanfänger. Die Geschichten sind lang, dadurch kommt auch eine richtige Handlung drin vor und sie wird nicht nur vorgelesen, sondern immer wieder durchbrochen durch großgeschriebene Sätze, die die Leseanfänger vorlesen sollen. So macht die gemeinsame Lesestunde doppelt soviel Freude.

    Bei "Hochwasser im Pferdestall" ist das Buch hochwertig aufgemacht, fester, sehr stabiler Einband, dicke Seiten und mit vielen bunten Bildern zum Thema unterlegt.
    Es geht um Jule, die einmal die Woche auf einem Pferdehof zum Reiten geht. Eines Tage tobt ein großes Unwetter und der Pferdestall steht unter Wasser. Alle packen mit an und helfen. In diesem Buch geht es um Einstatz für den Nächsten, aber auch um Neid und warum er so gar nicht nötig ist. Es geht auch um christliche Werte, so gibt es zwei kleine Geschichten aus der Bibel, die mit in diese Geschichte eingeflochten werden.

    Ich habe das Buch gemeinsam mit meinem 7jährigen Sohn gelesen. Auch wenn das Buch sich vor allem um Pferde, Pferdestall, Reiten und Co dreht, und dies vielleicht eher "Mädchen-Themen" sind, fand es auch mein Sohn sehr spannend und die Geschichte hat ihm sehr gut gefallen. Immer wenn die Lesezeit um war, wollte er, dass wir nicht aufhören mit lesen. Das ist das beste Zeichen, dass die Geschichte ihm gefallen hat.
  • 5/5 Sterne

    Jule, der Pferdehof und das Unwetter

    von
    Jule ist eine begeisterte Reiterin. Jede Woche geht sie zum Reiterhof. Um Reiten zu lernen, sich um die Pferde zu kümmern und um Freunde zu treffen. Nach einem Unwetter steht plötzlich der ganze Hof unter Wasser. Jetzt geht es darum gemeinsam zu helfen. Bettina Wendland hat ein schönes Buch für junge Leser geschrieben, in dem es um die Begeisterung für Pferde geht, aber auch um das Miteinander, Neid und Gemeinsamkeiten. Dieses Buch eignet sich zum Vorlesen und gemeinsamen Lesen. Die Passagen für die Leseanfänger sind größer gedruckt und kurz gehalten, damit jeder Spaß beim Lesen hat. Auch die Illustration haben uns gut gefallen.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Bettina Wendland

Feedback geben!