SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Jabando - Das nächste Level zählt (3) (Buch - Gebunden)

5 Sterne

Jabando - Das nächste Level zählt (3) (Buch - Gebunden)

5 Sterne

Tom und Jojo sind sauer - der große Julius hat ihnen das Nintendospiel Jabando abgeknöpft. Doch er landet in der Welt des Alten Testaments und erlebt eine böse Überraschung: Wer sich schuldig gemacht hat, muss hier für seine Schuld bezahlen... Wie kann er seine Haut retten?

  • Artikel-Nr.: 332102000
  • Verlag: Francke Buchhandlung GmbH
332.102
9,95 €
Sofort lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: 332102000
  • Verlag: Francke Buchhandlung GmbH

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Tom und Jojo wollen ihrem Freund Hannes gerade das abgefahrene Nintendo-Spiel Jabando zeigen. Da kommt Julius, einer der großen Jungs, und schnappt ihnen das Spiel einfach weg! Erschüttert erzählen die Brüder ihrem Freund Herrn Munkel von dem Schlamassel, doch der ist zuversichtlich, dass Gott seinen Weg gehen wird, auch mit Julius.
Tatsächlich probiert Julius das Spiel aus und landet mitten in der Welt des Alten Testaments. Gleich das erste Level bringt ihn an seine Grenzen. Ist er Jabando überhaupt gewachsen? Und wird sich sein Leben durch das Spiel für immer verändern?

Zwei alternative Enden bieten dir die Möglichkeit, den Ausgang der Geschichte selbst zu beeinflussen!

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-9636210-2-4
  • ISBN 10: 3963621028
  • Auflage: 1. Auflage, 03.06.2019
  • Seitenzahl: 192 S.
  • Maße: 13.5 x 20.5 x 1.6 cm
  • Gewicht: 321g
  • Altersempfehlung: ab 8 Jahre

  • S/w-Illustration

Extras

Leseprobe

Bewertungen

  • 4/5 Sterne

    Hineintauchen in biblische Zeiten

    von
    Die Geschwister Tom und Jojo zocken gerne, vor allem seitdem sie das abgefahrene Nintendo-Spiel „Jabando“ haben. Der Spieler weiß nie, was ihn erwartet. Das Spiel ist wie eine Zeitreise, die den Spieler in biblische Zeiten hineinnimmt.
    Zu blöd, dass sie das Nintendo mit auf den Spielplatz genommen haben, denn dort schnappt sich ein größerer Junge die Spielkonsole und das Spiel. Sie haben gegen ihn keine Chance, und ihren Eltern wollen sie nichts erzählen, denn sie hätten das Nintendo gar nicht mitnehmen dürfen.
    Der Dieb, Julius, probiert das Spiel gleich aus. Unglaublich – er tritt aus seinem Zimmer und rein in eine karge Wüstenlandschaft. Mit einer Bibel bewaffnet, muss er dort einige schwere Aufgaben erledigen, bevor er wieder nach Hause kann. In den Tagen, die er in dieser anderen Zeit verbringt, wächst in ihm die Erkenntnis, dass er oft falsch gehandelt hat, nicht zuletzt als er den kleineren Jungen ihre Spielkonsole abgenommen hat.
    Als er zurückkommt muss er sich entscheiden. Wie viel von dem Gelernten prägt sein Umgang mit anderen? Vor allem, ist er bereit auf Jesus zu hören oder nicht? Die letzten Kapitel des Buchs zeigen zwei mögliche Ausgänge seiner Geschichte, je nachdem inwieweit er zulässt, dass seine Begegnung mit einem biblischen Geschehen sein Leben verändert oder nicht.

    Die Welt von älteren Grundschulkindern wird in diesem Buch sehr gut wiedergegeben. Tom und Jojo sind ganz normale Jungs, die nicht immer gehorchen, die vor manchen Situationen Angst haben, und die doch versuchen das Richtige zu tun.
    Die biblische Geschichte, die Julius bei seiner Jabando-Reise erlebt, ist eine, die selten in Kindergottesdiensten erzählt wird. Es geht vor allem um Schuld und Sühne. Kinder beginnen zu begreifen, wie ernst Schuld ist und warum ein Unschuldiger zur Sühnung sterben muss.

    Ob die Lösung mit zwei möglichen Ausgängen der Geschichte gut ist, ist Geschmackssache. Mit nur einem Ende der Geschichte wäre die Erzählung vielleicht einprägsamer gewesen.
    Die abschließende Themenkiste greift wichtige Gedanken der Geschichte auf und vertieft sie. Somit kann diese Geschichte auch gut in einer Jungschargruppe eingesetzt werden. Für gemeindefremde Kinder sind manche Gedanken vermutlich ungewohnt.

    Fazit: Eine spannende Erzählung für ältere Grundschulkinder, die biblische Wahrheiten und Werte auf zeitgemäße Art vermittelt. Sehr empfehlenswert!
  • 5/5 Sterne

    Jabando – mit diesem Spiel gelangst du in eine andere Welt.

    von
    Als die Brüder Tom und Jojo auf dem Spielplatz ihrem Freund Hannes aufgeregt das Nintendo-Spiel zeigen und ihm von Jabando erzählen, belauscht ein Teenager namens Julius das Gespräch. Kurzerhand schnappt er sich das Nintendo und startet zuhause das Spiel. Doch ist es wirklich nur ein Spiel? Julius wird in eine völlig andere Welt katapultiert, er lernt einen Mann namens Josua und die orientalische Gastfreundschaft kennen und darf die zehn Gebote auf anschauliche und abenteuerliche Art und Weise erleben. Bibelgeschichte in Reinkultur – und ein Vierzehnjähriger aus der heutigen Zeit befindet sich mittendrin. Doch schon bald naht der Zeitpunkt, wo der Junge sich entscheiden muss – für ein Leben mit, oder ohne Jesus.

    Auch im dritten Band der aufregenden Jabando-Reihe lädt Annette Spratte ihre jugendlichen Leser zu einem unglaublichen Abenteuer in die Welt der Bibel ein. Diesmal sind jedoch nicht Tom und Jojo die Hauptfiguren, sondern der vierzehnjährige Julius. Der Teenager hat familiäre Probleme, gerät stets mit seiner Mutter aneinander, ist aufmüpfig und verkehrt in den falschen Kreisen. Eine wichtige Nebenfigur ist erneut der schrullige Herr Munkel, der mittlerweile zu einem wohlmeinenden und guten Freund von Tom und Jojo geworden ist. Der alte Mann ist ein ausgezeichneter Zuhörer, gibt kluge Ratschläge und animiert die Kinder dazu, sich mit der Bibel zu beschäftigen: „Wenn du Gott kennenlernen willst, lies die Bibel!“

    Der einnehmende Schreibstil der Autorin und die liebevoll ausgearbeiteten Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Das Buch punktet mit einem lesefreundlichen Großdruck und einem großzügigen Zeilenabstand, Schwarz-Weiß-Zeichnungen von Daniel Fernández stellen Julius‘ Abenteuer in der Welt des Jabando bildlich dar. Die Freiheit eines jeden Menschen, sich für oder gegen ein Leben mit Jesus zu entscheiden, spiegelt sich auch in der Umsetzung dieser Romanidee wider. Der Leser darf wählen, welchen Ausgang diese Geschichte nehmen soll. Er entscheidet, ob er das Ende über Julius Leben nach der Entscheidung FÜR, oder aber jenes nach der Entscheidung GEGEN Jesus lesen möchte. Im Anhang dieses Buches präsentiert die Autorin mit „Jabandos Themenschatz“ wichtige Gedanken, Fragen und Anregungen, die sich jeweils auf einen Text aus diesem Buch beziehen.

    Fazit: „Jabando – Das nächste Level zählt“ ist ein faszinierendes Abenteuer für Kinder und Jugendliche, enthält Geschichten über höchst interessante Bibelstellen und vermittelt vor allen Dingen christliche Werte. Es eignet sich perfekt zum Lesen, zur Reflektion, aber auch als Einstieg für wichtige Gespräche über den Glauben. Ein ausgezeichnetes Buch, das ich sehr gerne weiterempfehle!

  • 5/5 Sterne

    Klasse Leseabenteuer, mit Suchtfaktor

    von
    Jabando – Das nächste Level zählt – von Annette Spratte

    Wir sind eingetaucht in den nun schon dritten Band von Jabando. Es beginnt spannend wie immer und fesselt bis zur letzten Seite.
    Ich lasse mal meinen Jungen zu Wort kommen:
    Tom und Jojo wollen ihren Freund gerade das tolle Nintendospiel zeigen. Da kommt ein Jugendlicher namens Julius, nimmt ihnen das Spiel weg und verschwindet lachend. Zuhause ist total neugierig und startet das Spiel. Er landet im Alten Testament. Ist er Jabando gewachsen?

    Der Themenschatz am Ende des Buches ja er ist wirklich ein Schatz. Vieles wird erklärt und runtergebrochen auf die Kids. Lädt zum Gespräch ein. Finden wir beide super.
    Wir fanden das Buch von der ersten bis zur letzten Seite total spannend und vergeben für dieses tolle Leseabendteuer fünf Sterne!!!! Geeignet für Jungen und Mädchen ab 8 Jahren.
  • 5/5 Sterne

    „Jabando“ hat wie jedes gute Game Suchtcharakter. Absolut empfehlenswert!

    von
    Der dritte Band aus der Jabando-Reihe der Autorin Annette Spratte führt zu einer schwerwiegenden Entscheidung.

    Tom und Jojo wollen ihrem Freund Hannes ihr tolles Nintendo-Spiel „Jabando“ zeigen. Heimlich haben sie den Nintendo mit auf dem Spielplatz genommen. Gerade als sie mit dem Spiel beginnen wollen, kommt Julius aus der Großen-Jungs-Bande vorbei und klaut ihnen den Nintendo. Völlig entsetzt und verzweifelt wenden sich die Freunde an ihren alten Freund Herrn Munkel, der sie beruhigt und erklärt, dass Gott schon einen Plan hat.

    Julius muss das Spiel natürlich ausprobieren und landet mitten in der Wüste in der Zeit des Alten Testaments. Hier wird er an seine eigenen Grenzen geführt. Wird er noch in das nächste Level kommen? Was wird nun in seinem Leben passieren?

    Sehnsüchtig erwartet ist nun der dritte Band der Jabando-Reihe von Annette Spratte erschienen. Wie schon in den ersten beiden Bänden liest sich der Schreibstil der Autorin einfach toll. Die Geschichte ist wieder super spannend bis zum Ende des Buches. Doch im Unterschied zu den ersten beiden Bänden kann sich der Leser/die Leserin hier für ein Ende entscheiden. Obwohl ich erst skeptisch war, hat mich diese Entscheidungsmöglichkeit doch überzeugt. Zur Vertiefung und zum Gesprächsanreiz gibt es am Ende des Buches Jabandos Themenschatz mit kurzen Erläuterungen einiger Lese- bzw. Bibelstellen und Fragen, wie der Leser / die Leserin sich konkret verhalten hätte. Abschließend ist eine Liste der in der Geschichte genannten Bibelstellen enthalten.

    Unser Sohn hat schon sehr ungeduldig auf diesen Band gewartet und er wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte hat uns wieder super gefallen und wir hatten ein gutes Gespräch, über das Verhalten von Julius und die verschiedenen Bibelstellen. Der einzige „Nachteil“ des Buches ist, dass es so spannend ist, dass wir es viel zu schnell durchgelesen haben und nun schon wieder auf den nächsten Band warten müssen. Also absolut empfehlenswert zum Selbstlesen oder Vorlesen!

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Annette Spratte

Feedback geben!