SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Keine Sorge! (Buch - Gebunden)

Zuversichtlich und gelassen leben in unsicheren Zeiten

Keine Sorge! (Buch - Gebunden)

Zuversichtlich und gelassen leben in unsicheren Zeiten

5 Sterne

Schwierigkeiten und Sorgen - jeder ist früher oder später damit konfrontiert. Und gerade jetzt haben viele das Gefühl, dass die Zukunft noch nie so ungewiss war wie heute. Doch es gibt ein Gegenmittel. Max Lucado lädt ein, in die Verse aus Philipper 4 einzutauchen. Lucado ist überzeugt: Sie können ein Leben frei von Sorgen führen und vorbehaltlos dem vertrauen, der die ganze Welt in der Hand hält.

  • Artikel-Nr.: 817469000
  • Verlag: Gerth Medien GmbH
  • Originaltitel: Anxious for Nothing
16,00 €
Jetzt versandkostenfrei lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Schwierigkeiten und Sorgen - jeder ist früher oder später damit konfrontiert. Und gerade jetzt haben viele das Gefühl, dass die Zukunft noch nie so ungewiss war wie heute. Doch es gibt ein Gegenmittel.

Max Lucado lädt ein, in die Verse aus Philipper 4,6-7 einzutauchen, wo der Apostel Paulus die Gemeinde auffordert, sich um nichts Sorgen zu machen, sondern mit allen Anliegen zu Gott zu kommen. Lucado ist überzeugt: Sie können ein Leben frei von Sorgen führen und vorbehaltlos dem vertrauen, der die ganze Welt in der Hand hält.

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-9573446-9-4
  • ISBN 10: 3957344697
  • Auflage: 1. Auflage, 27.02.2018
  • Seitenzahl: 256 S.
  • Maße: 13.5 x 21.5 x 2 cm
  • Gewicht: 440g

  • Mit Schutzumschlag

Extras

Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Sorgt euch nicht!

    von
    „Mit Gott als ihren Helfer werden sie heute Nacht besser schlafen und morgen mehr lächeln. Sie werden Ihren Ängsten anders begegnen. Sie werden lernen, innerlich zur Ruhe zu kommen und schlechte Nachrichten durch die Brille Ihres souveränen Gottes zu betrachten.“ Max Lucado

    Inhalt:
    Sorgen und Schwierigkeiten kennt jeder in seinem Leben, doch gerade in der heutigen Zeit scheinen die Sorgen überhand zu nehmen. Man ist verunsichert von ständig neuen Nachrichten, weiß nicht wie es weitergeht…
    Max Lucado kennt ein „Gegenmittel“ und stellt es in seinem neuen Buch vor. Er lädt den Leser ein sich auf Gottes Zusagen zu stellen und daran festzuhalten. So findet man Wege von den Sorgen zum Vertrauen.

    Cover:
    Das Cover passt wunderbar zum Titel des Buches. Eine wackelige Hängebrücke über einen Abgrund, schroffe Felsen, aber am Ende führt die Brücke genau zum Kreuz. Mit dem Blick auf Jesus können wir Sorgen überwinden.

    Meine Meinung:
    Max Lucado holt seine Leser mitten im Leben ab. Von Sorgen, die uns nicht schlafen lassen, von Ängsten, die uns Bauchschmerzen bereiten lenkt er den Blick auf die Bibel und ihre Zusagen. Dazu zitiert er immer wieder Philipper 4.4-8:

    „Freut euch zu jeder Zeit, dass ihr zum Herrn gehört. Und noch einmal sage ich euch: Freut euch! Alle Menschen sollen eure Güte und Freundlichkeit erfahren. Der Herr kommt bald! Macht euch keine Sorgen! Ihr dürft in jeder Lage zu Gott beten. Sagt ihm, was euch fehlt, und dankt ihm! Dann wird Gottes Friede, der all unser Verstehen überstiegt, eure Herzen und Gedanken bewahren, weil ihr mit Jesus Christus verbunden seid. Schließlich, liebe Brüder und Schwestern, orientiert euch an dem, was redlich und liebenswert ist und einen guten Ruf hat. Beschäftigt euch mit den Dingen, die auch bei euren Mitmenschen als Tugend gelten und Lob verdienen.“

    In diesen Versen steckt ein Geheimnis, das Geheimnis der R.U.H.E.= Reden.Unterbreiten.Hergeben.Erinnern:
    1. Reden Sie voller Freude von der Güte Gottes! Damit richtet sich die Aufmerksamkeit weg vom Problem, hin zu all dem, was Gott schon für mich getan hat.
    2. Unterbreiten Sie Gott Ihre Probleme! Gott sagt uns immer wieder zu, dass wir zu ihm kommen dürfen… jederzeit und mit allen Sorgen…
    3. Geben Sie ihre Sorgen her, überlassen Sie sie Gott, er wird sich kümmern.
    4. Erinnern Sie sich an die guten Dinge. Es ist unsere eigene Entscheidung welchen Gedanken wir Raum geben.

    Der Schreibstil von Max Lucado lässt sich angenehm lesen. Beispiele aus dem eigenen Leben oder seinem Umfeld unterstreichen das Geschriebene ebenso wie zahlreiche Bibelzitate und deren zeitgemäße Auslegung.
    In jeden Kapitel gibt es eine Seite, auf der eine wichtige Textstelle zur Erinnerung noch ein mal groß hervorgehoben wird, zum Beispiel:

    „Sorgen weigern sich, das Herz mit der Dankbarkeit zu teilen. Ein herzliches Dankeschön saugt den Sauerstoff aus der Welt der Sorge.“ S.106
    Im letzten Teil des Buches gibt es zahlreiche Fragen und Bibelstellen zur Vertiefung, die sich zum Selbststudium, aber auch für Gesprächsgruppen eignen.

    Fazit:
    „Keine Sorge“ ist ein interessantes und hilfreiches Buch, dass einlädt auf Gott und seine Zusagen zu vertrauen. Ich empfehle es gern weiter und werde es sicher immer wieder zur Hand nehmen.
  • 5/5 Sterne

    Wenn das Leben dir eine Zitrone gibt, mach Limonade draus

    von
    "Sorgt euch um nichts, sondern betet um alles. Sagt Gott, was ihr braucht und dankt ihm. Ihr werdet Gottes Frieden erfahren, der größer ist als unser menschlicher Verstand es je begreifen kann. Sein Friede wird eure Herzen und Gedanken im Glauben an Jesus Christus bewahren" (Phil. 4; 6–7)

    Gibt es heutzutage Zeiten, in denen sich die Menschen keine Sorgen machen? Krankheit, Krieg, Not, Arbeitsplatz, Terrorismus, Zukunft.... alles Dinge die uns heute Ängste und Sorgen machen. Selbst die Nachrichten nehmen unser tägliches Leben nur noch mit Sorgen und Ängsten gefangen. Inzwischen gibt es immer mehr Menschen, die von diesen Ängsten bestimmt werden, bis dahin, dass sie daran wirklich krank vor Kummer und Sorgen werden. Aber Ängste gab es schon immer, wie uns der amerikanische Pastor Max Lucado in seinem Buch zeigt. Selbst Jesus hatte Angst und ging beten in den Garten Gethsemane, damit der Kelch an ihm vorübergehe. Warum sonst hätte Gott in seinem Wort erwähnt, wie wir mit Sorgen umgehen sollen? Gerade heute, in ungewissen Zeiten des Terrorismus, bei dem es jeden von uns zu jeder Zeit treffen kann, brauchen wir den Glauben, der uns Halt geben kann um so mehr. Gott sagt nicht umsonst in Lukas 21, 3: "Lasst euch nicht von den Sorgen des täglichen Lebens gefangen nehmen."
    Ja Sorgen und Ängste können uns wirklich gefangen nehmen, soweit, dass die Menschen nicht einmal mehr das Haus verlassen. Doch Gott hat Hilfe für uns, er sagt: "Sorgt euch nicht um das Leben, was ihr essen sollt, auch nicht um den Leib, was ihr anziehen sollt. Denn das Leben ist mehr als die Nahrung und der Leib mehr als die Kleidung." (Mt 6, 25)
    Gott möchte, dass wir ihm unsere Sorgen jeden Tag anvertrauen. Doch Max Lucado zeigt uns in seinem Buch noch mehr, er zeigt das Sorgen und Ängste auch weniger werden, wenn wir dankbar für alle Dinge sind. Dankbarkeit lässt Sorgen verblassen und wir bekommen ein ganz anderes Bild für unser Leben.
    Eingeteilt ist das Buch in 4 Teilbereiche:
    1. Reden Sie voll Freude von Gottes Güte
    2. Unterbreiten Sie Gott ihre Probleme
    3. Geben Sie ihre Sorgen her
    4. Erinnern Sie sich an die guten Dinge
    Anschließend gibt es noch Fragen zur Vertiefung, die man sehr gut alleine, in der Gruppe oder Hauskreis behandelt. Und zu guter Letzt zeigt der Autor noch die einzelnen Stellen und Verheißungen der Bibel auf.

    Fazit:
    Das wunderschöne Cover zeigt uns mit der Hängebrücke und dem Abgrund deutlich die Angst auf, doch am Ende steht das erlösende Kreuz, das einem hilft. Mit seiner unverwechselbaren, erfrischenden und teilweise humorvollen Art, wie Pastor Max Lucado Themen in seinen Büchern behandelt, lassen sich einem Bibelstellen leichter verstehen. Gelungene Beispiele, wie Gott als der Weinbauer, Jesus der Weinstock und wir die Reben und was dies für uns bedeutet. Max Lucado wie er selbst mit seinen eigenen Ängsten umgeht und an vielen anderen Beispiele zeigt er uns nicht nur die Theorie, sondern auch die Praxis. Dem Buch, das man sich immer wieder vornehmen und lesen sollte und das ich jedem empfehlen kann, gebe ich 5 von 5 Sterne.
  • 5/5 Sterne

    MACHT EUCH KEINE SORGEN (Phil 4,6)

    von
    „Lasst euch durch nichts im Leben in ständige Atemlosigkeit und Angst versetzen. Dass wir uns mal Sorgen machen, ist unvermeidlich, doch im Gefängnis der Sorge zu sitzen ist etwas, wofür wir uns selbst entscheiden.“

    In seiner Neuerscheinung „Keine Sorge!“ steht der titelgebende Slogan im Mittelpunkt der Ausführungen Max Lucados. Der Autor schreibt über die Ursachen, das Wesen und die Auswirkungen unserer Sorgen und erwähnt hierbei auch die Schuld, die Christen deshalb empfinden. Mitten in den Stürmen unseres Lebens gibt es jemanden, der diesen Stürmen auch gewachsen ist. Die Bibelstellen, die Max Lucado anführt, sind sehr zahlreich und werden zum Teil auch in kursiver Schrift dargestellt. Besonders eingehend beschäftigt der ehemalige Pastor sich mit Philipper 4 und dem Apostel Paulus, er nimmt kapitelübergreifend immer wieder Bezug darauf. Man findet in diesem Buch zwischendurch immer wieder eigene Lebenserfahrungen und Erlebnisse des Autors. Unter anderem offenbart er seinen Lesern aber auch, was der Begriff „Amygdala“ mit unseren Sorgen zu tun hat, wie man sich Güte, Freundlichkeit und innerer Ruhe zu eigen macht, die Kraft des Gebets und die Dankbarkeit als achtsame Wahrnehmung des Guten im eigenen Leben erkennt oder ein gezieltes Gedankenmanagement dazu nutzt, das eigene Leben von Sorgen zu befreien. Zum Thema „Im Hier und Jetzt leben“ erlaubt er einen Einblick in seine ganz persönlichen Gedanken dazu, die er in Form eines Gedichtes zusammengefasst hat. Den Fragen zur Vertiefung widmet er ungewöhnlich großen Raum, der Leser kann sich auf knapp sechzig Buchseiten intensiv damit beschäftigen und findet schließlich noch wertvoller Bibelzitate, die sich auf die Thematik konzentrieren.

    Der Schreibstil dieses Buches wirkt angesichts der vielen Bibelstellen und Erzählungen aus dem Alltagsleben aufgelockert. Der Inhalt ist übersichtlich gegliedert. Besonders wichtige beziehungsweise eindringliche Zitate werden an einigen Stellen sogar in riesengroßen Lettern und eine ganze Buchseite füllend wiederholt. Ich möchte abschließend jene drei Zitate anführen, die mich ganz besonders bewegt und beeindruckt haben:
    „Wir haben eine Wahl. Wir können unseren Schmerz tragen oder unsere Hoffnung. Wir können uns in unser Unglück hüllen oder uns mit Gottes Fürsorge kleiden. Wir können unter dem Chaos des Lebens zusammenbrechen oder uns auf den vollkommenen Plan Gottes stützen. Und wir dürfen auf diese Verheißung vertrauen: „Das eine aber wissen wir: Wer Gott liebt, dem dienst alles, was geschieht zum Guten. Das gilt für alle, die Gott nach seinem Plan und Willen zum neuen Leben erwählt hat.“ (Römer 8,28)
    „Heben Sie Ihren Blick. Verlieren Sie sich nicht in Ihren Schwierigkeiten. Wagen Sie, daran zu glauben, dass Gutes geschehen wird. Wagen Sie, daran zu glauben, dass mit den Worten aus dem Römerbrief auch Sie gemeint sind!“
    „Mit Gott als Ihrem Helfer werden Sie heute Nacht besser schlafen, und morgen mehr lächeln. Sie werden Ihren Ängsten anders begegnen. Sie werden lernen, innerlich zur Ruhe zu kommen und schlechte Nachrichten durch die Brille Ihres souveränen Gottes zu betrachten.“

    Fazit: Ich empfand „Keine Sorge!“ als sehr anregende, interessante und bereichernde Lektüre, die ich nur zu gerne weiterempfehle. Ein tolles Buch, dessen Ratschläge man beherzigen sollte!
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Max Lucado

Feedback geben!