Ein ganz besonderer Stern (Buch - Gebunden)

Vorlesegeschichten für den Advent

5 Sterne

Ein ganz besonderer Stern (Buch - Gebunden)

Vorlesegeschichten für den Advent

Nachdem Mama die große Weihnachtskiste vom Dachboden geholt hat, beginnt Familie Sandner mit dem Auspacken. Dabei erfahren die Kinder
spannende Geschichten zu weihnachtlichen Traditionen … Ein besonderes Vorlesebuch für die ganze Familie. Mit Aktionsideen und Bastelvorschlägen zu jeder Geschichte. Ab 5 Jahren.

16,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Bei Familie Sandner ist richtig was los. Das liegt nicht nur an der sechsjährigen Emma und ihrem größeren Bruder Philipp, sondern auch daran, dass Hund Wolfi alle ganz schön auf Trab hält. Wie schön, dass jetzt die festlichste Zeit des Jahres beginnt! In der großen Weihnachtskiste, die Mama vom Dachboden geholt hat, entdecken sie ein Buch, das sie neugierig macht. An vielen gemütlichen Vorleseabenden in der Adventszeit hören die Kinder dann beim Plätzchen-Knabbern spannende Geschichten zu den bekannten weihnachtlichen Traditionen und Symbolen ...
Ein besonderes Vorlesebuch für die ganze Familie, das die Hintergründe von Christbaum, Adventskranz, Lebkuchen, Herrnhuter Stern und vielem mehr beleuchtet. Deutlich wird, wie stark all das auf den hinweist, um den es an Weihnachten geht: Jesus. Mit einer Aktionsidee beziehungsweise einem Bastelvorschlag zu jeder Geschichte.
Ideal für größere Kindergartenkinder und Grundschüler.

 

Zusatzinformationen
  • ISBN: 9783957348999
  • Auflage: 09.09.2022
  • Seitenzahl: 128 S.
  • Maße: 17 x 24 x 0,9 cm
  • Gewicht: 473g
  • Preisbindung: Ja
  • Sachgebiet: Advent/Weihnachten
  • Altersempfehlung: ab 5 Jahre

  • Mit kreativen Bastel- und Aktionstipps, durchgehend farbig

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Extras

Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Perfektes Buch für die Weihnachtszeit

    von
    In dem Buch "Ein ganz besonderer Stern" werden wir mitgenommen in die Familie Sander. Mit ihnen zusammen lernen wir viel über Traditionen und Hintergründe der Weihnachts- und Adventszeit. Durch kleine Geschichten, mal rein fiktiv, mal biografisch und manchmal etwas dazwischen, wird eine menge Wissen vermittelt. Wo kommt der Herrenhuter Stern her? Wie sah der erste Weihnachtsbaum aus? Was ist ein Paradiesbaum? Wie entstand der erste Adventskalender und vieles mehr.

    Der Schreibstil ist wirklich schön. Für meine 4 und 6 Jährigen Mädchen ist es genau das Richtige. Doch ich denke das es ebenfalls für ältere Kinder unterhaltsam ist. Auch ich habe viel mitgenommen. Gemeinsam haben wir herzlich gelacht und gestaunt. Als sich das Buch dem Ende neigte, und ich den Kindern dies mitteilte, riefen sie gleich aus, dass wir es dann wieder von vorne beginnen sollen.

    Nach jedem Kapitel gibt es eine Aktions- oder Bastelidee, die auch nicht zu kompliziert oder abgehoben ist.

    Wer also ein Buch für ein paar schöne Lesestunden (und eventuell Bastelzeit) sucht, ist hier genau richtig. Ich spreche eine absolute Empfehlung aus!!
  • 4/5 Sterne

    Geschichten in der Geschichte über Advent und seinen Zauber

    von
    Die Geschwister Philipp (11) und Emma (6) Sandner und entdecken beim Adventsschmücken mit ihrer Mutter in der Weihnachtskiste ein Buch über Adventsbräuche. Die Familie beschließt, dieses Buch gemeinsam in Etappen zu lesen – so weit die Rahmenhandlung von „Ein ganz besonderer Stern“. Es enthält also Geschichten in der Geschichte.

    In 15 Kapiteln werden so bekannte und weniger bekannte Bräuche um die Advents- und Weihnachtszeit erklärt, darunter z. B. der Adventskranz, die Herrnhuter Sterne, Barbarazweige, Nikolaus, Lebkuchen, Adventsbäume, Nüsse knacken … Ich finde die Mischung sehr gelungen, die Anneli Klipphahn hier zusammengestellt hat. Die schönen Zeichnungen von Liliane Oser passen perfekt zum Text und ergänzen ihn auf sehr schöne Weise.

    Zu jedem Kapitel gibt es kreative „Bastel- und Aktionstipps“, wie schon auf dem Umschlag angedeutet. Manche sind sehr leicht durchzuführen und man braucht nicht viel dafür, manchmal sogar nur ein Handy, das QR-Codes lesen kann. Aber nicht alle sind auf Anhieb umsetzbar – als Eltern sollte man sich am besten vorher die Tipps durchlesen und schauen, ob man etwas besorgen muss oder möchte.

    Das stärkste an diesem Vorlesebuch sind die „Geschichten in der Geschichte“. Hier hat die Autorin meinem Empfinden nach immer den richtigen Ton getroffen. Bei der Rahmenhandlung wirkte das, was die Kinder sagen, auf mich ab und zu etwas zu „erwachsen“ für ihr Alter. Doch insgesamt ist es ein sehr schönes Adventsbuch, das ich gern weiterempfehle.
  • 5/5 Sterne

    Tolles Vorlesebuch für die Vorweihnachtszeit

    von
    "Und diese Überraschung ist euch gelungen. Wisst ihr, die wertvollsten Geschenke kann man nicht kaufen, sie sind tausend mal besser als alles Geld der Welt. Zum Bespiel die Liebe ist ein solches Geschenk. Wenn man etwas für andere Menschen tut, zeigt man ihnen, dass man sie mag." Buchauszug Seite 8

    Inhalt:

    In diesem Vorlesebuch dürfen die kleinen Zuhörer Familie Sander durch die ganze Adventszeit begleiten. Die Geschichte beginnt mit dem Weihnachtskisten vom Estrich holen und endet mit dem Weihnachtsfest an Heilig Abend. Zwischen den ganz alltäglichen Erlebnissen der Familie, erzählen Mutter und Vater Sander ihren Kindern viele tolle Geschichten, über den Ursprung verschiedener weihnachtlicher Traditionen und Symbole. Zum Abschluss jeder Geschichte gibt es jeweils eine tolle Idee um selber kreativ oder aktiv zu werden.

    Meine Eindrücke:

    Dieses Buch ist ein wirklich wunderbarer Begleiter durch die ganze Adventszeit und etwas was ich mir schon lange gewünscht habe. Ich werde das Buch unserern zwei älteren Kindern im Alter von 5 & 7 Jahren erzählen. Der Text hat eine angenehme Grösse zum Vorlesen und zwischendurch gibt es schöne farbige Bilder.

    Am Anfang war ich tatsächlich ein wenig erstaunt, dass die Geschichte nicht in klassische 24 Kapitel eingeteilt wurde, sondern in nur 15 Abschnitte. Nachdem ich nun das ganze Buch gelesen habe freue ich mich aber darüber. Idealerweise startet man mit dem Vorlesen nämlich bereits beim Hervorholen der Weihnachtskiste. Kurz darauf kommen dann die Erzählung zum Ursprung des Adventskranzes und eine einfache Anleitung, wie die Kinder selber einen Adventskranz basteln können. So kann man sich die Vorlesezeit frei einteilen wie man gerade Zeit und Lust hat. Bei uns wird es wohl so aussehen, dass wir die ersten drei Geschichten in den letzten zwei Novemberwochen lesen und dabei die Wohnung schön schmücken und einen Adventskranz zusammen basteln. Die restlichen 12 Erzählungen lesen wir dann vom 1-24. Dezember. So gibt es alle zwei Tage eine Geschichte und vielleicht immer tags darauf die Kreatividee dazu. Ich freue mich schon riesig darauf meinen Kindern, mit Hilfe dieses wertvollen Buches, die Bedeutungen unserer Traditionen besser erklären zu können. Besonders schön finde ich es zudem, wie klar die schöne Botschaft von Weihnachten hier wiedergegeben wurde.

    Mein Fazit:

    Ich kann dieses wundervolle und sehr abwechslungsreiche Vorlesebuch für die Adventszeit nur wärmstens empfehlen. In Zukunft wird es einen festen Platz in unserer Weihnachtskiste bekommen und darf jedes Jahr wieder hervorkommen! Sehr gerne vergebe ich 5 glasklare Sterne!!
  • 4/5 Sterne

    Ein christlich informatives Mitmach-Vor-Lesebuch für die Adventszeit

    von
    Unsere Meinung: Hinter dem Cover hätten wir gar nicht so Advent und Weihnachten vermutet, der Stern war hier ein wichtiger Hinweis. Doch schon beim Überfliegen des Inhaltsverzeichnisses waren wir voller Vorfreude auf unserer Reise durch den Advent hin zum Weihnachtsfest.
    Die Geschichte wird von einer Familie mit zwei Kindern erzählt und dazwischen befinden sich extra Geschichten rund um die Bräuche der Adventszeit. Erkennbar ist dies durch zwei verschiedene Schriftarten und dazu möchte ich gleich anmerken, dass die Schriftgröße gut zum Vor- und Selberlesen gewählt wurde.
    Kleine und größere Illustrationen auf jeder Seite runden das Lesevergnügen ab und waren vor allem für die Kinder sehr wichtig, weil sie jedes Bild betrachten wollten und am liebsten noch mehr Bilder gehabt hätten. Einige Ursprünge der Bräuche waren uns schon bekannt, andere wie z.B. der Herrnhuter Stern, Springerle-Gebäck, Paradiesapfel waren neu zum Entdecken für uns.
    Basteltipps, Lieder und Spieleideen vervollständigen das Adventsbuch. Einzig typisch deutsche Ausdrücke ließen uns beim Vorlesen etwas stolpern und für meine Kindergartenkinder war manche Geschichte etwas zu lang gehalten, die ich dann etwas abgekürzt habe.
    Fazit: eine schön umgesetzte Idee, die Adventsbräuche zu hinterfragen, Ursprünge zu erfahren und dabei aktiv kreativ zu werden. Nach Absprache mit den Kindern gibt es tolle 4 Weihnachtssterne zum Selberbasteln für dieses Buch.
  • 5/5 Sterne

    Ein Adventsbuch für die ganze Familie

    von
    Bei Familie Sandner beginnt die Adventszeit mit dem Auspacken der Weihnachtskiste. Neben Engel, Räuchermann und Nussknacker entdecken die Kinder Emma (6) und Philipp (10) darin auch ein Buch. In den abendlichen Vorlesestunden hören die Kinder dann spannende Geschichten zu weihnachtlichen Traditionen: Wie ist der Adventskranz entstanden? Warum kommt der Nikolaus? Wieso bäckt man Lebkuchen? Woher kommt der Weihnachtsbaum?

    „Ein ganz besonderer Stern“ ist ein sehr schönes Vorlese- und Mit-Mach-Buch für Familien mit Kindern im Vor- und Grundschulalter. Die Geschichten um Emma und Philipp greifen den Familienalltag auf, so dass die Kinder sich darin gut wiederfinden. In die Episoden der Familie sind Geschichten eingebettet, die uns Weihnachtsbräuche und ihre Hintergründe erklären. Zumeist verweisen sie auch auf die christlichen Ursprünge und das Warten auf das Fest der Geburt Jesu.
    Mir gefällt das Buch sehr gut. Die Geschichten sind in einer angenehmen Schriftgröße, so dass auch Kinder sie gut lesen können. Auf jeder Seite findet man farbige Bilder, mal kleine, mal größere, die eine ganze Seite füllen. Die Geschichten in der Geschichte sind in einer anderen Schriftart und auf zartfarbigen Papier gedruckt, so dass man gut zwischen jetzt und damals unterscheiden kann. Zwischendurch gibt es immer wieder einfache Anregungen zum selbst aktiv und kreativ werden, zb. Sterne basteln, Plätzchen backen, Düfte erschnuppern, gemeinsam singen….

    „Ein ganz besonderer Stern“ ist ein sehr schönen Buch, dass Familien einlädt die Adventszeit gemeinsam zu entdecken, zu gestalten, zu genießen… Sehr gern empfehle ich das Buch weiter.
  • 5/5 Sterne

    Sehr vielfältig

    von
    „...Wisst ihr, die wertvollsten Geschenke kann man nicht kaufen, sie sind besser als alles Geld der Welt. Zum Beispiel ist die Liebe so ein Geschenk...“

    Dies Worte der Mutter fallen, als noch einmal einige Geschenke des letzten Jahres zur Hand genommen werden.
    Die Autorin hat ein stimmungsvolles und vielseitiges Weihnachtsbuch geschrieben. In der Rahmengeschichte erlebe ich die Adventszeit mit dem 11jährigen Philipp und seiner Familie. Darin eingebettet sind Vorlesegeschichten, die mit zarter Farbe unterlegt und in kleiner Schrift geschrieben sind. Sei beschäftigen sich mit der Herkunft verschiedener Adventsbräuche, sei es der Herrnhuter Weihnachtsstern, der Adventsbaum oder das Backen der Pfefferkuchen.

    „...In Herrnhut entstanden auch die besonderen Sterne, die in der Adventszeit in vielen Kirchen, auf Straßen und Plätzen, vor Häusern und Wohnungen hängen. Ihr wisst ja: Die Sterne erinnern uns an die Weisen, die durch einen Stern zum Kind in der Krippe geführt wurden...“

    Ab und an werden Fachinformationen in einem Rahmen angeboten, so zud en Weisen aus dem Morgenland. Außerdem werden die Kinder zum Handeln animiert. Es können Geschenkschachteln gebastelt, Barbarazweige geschnitten oder eine Krippe aus Korken hergestellt werden. Weihnachtslieder und Spiele fehlen ebenfalls nicht.
    Die Texte sind kindgerecht und leicht verständlich.
    Das Buch zeichnet sich durch wunderschöne farbige Illustrationen aus, die manchmal im Text eingebettet sind, anderseits aber auch eine ganze Seite einnehmen können.
    Das Buch hat mir sehr gut gefallen, nicht zuletzt wegen seiner Vielseitigkeit.
  • 5/5 Sterne

    Wertvolle Bereicherung des Familienalltags im Advent

    von
    Vorlesegeschichten für Kinder gibt es viele. Die Autorin Annelie Klipphahn hat mit „Ein ganz besonderer Stern“ mit kreativen Bastel- und Aktionstipps eine weiteres besonderes Buch dazu veröffentlicht, erschienen im Gerth Medien Verlag.

    Eingebettet in einen Rahmengeschichte der Kinder Emma, 6 Jahre, Philipp, 10 Jahren und ihrem Hund Wolfi werden die Adventsbräuche und deren Hintergründe erzählt bzw erklärt.
    Angefangen vom Warten auf Jesus, der Entstehung des Adventskranzes, den Barbarazweigen, dem Nikolaus, über die Bedeutung von Springerle bis hin zur eigentlichen Weihnachtsgeschichte und -freude.

    Dabei werden alle Geschichten mit einer Anregung zum Basteln und Gestalten (mit Hinweisen auf eine Anleitung im Internet) oder Singen bereichert. Immer wieder wird auch ein christlicher Bezug ganz expliziert angesprochen und sogar mit Bibelstellen unterlegt.
    Also quasi ein Mitmach- und Lesebuch für Kindergarten- und Grundschulkinder und eine schöne Anregung für Familien, ihren Adventsalltag besonders zu gestalten.

    Die Textgestaltung mit der etwas größeren Schrift gefällt mir sehr gut, vor allem auch zum Selberlesen ist diese etwas größere Schrift für Kinder gut geeignet. Ebenso gefällt mir, dass auf jeder Doppelseite ein Bild ist, sodass die Seiten nicht so textlastig sind, das wirkt auf die Kinder einladender.
    Ein rundherum gelungenes Buch, das jeden Familienalltag in der Vorweihnachtszeit bereichern kann und wird.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Ähnliche Produkte finden

Weitere Artikel von Anneli Klipphahn

Feedback geben!