SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Das Geheimnis der Lady Blunt (Hörbuch/Hörspiel - CD)

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Aus der Werkstatt des Geigenbauers Georg Amendi verschwinden drei teure Celli. Nicht auszudenken, wenn die Diebe es auch auf die wertvolle Stradivarigeige von Laetitia, der neuen ...

  • Artikel-Nr.: 271594000
  • Verlag: CV Dillenburg
  • Reihe: Die Rothstein-Kids
  • Folge: 9
271.594
9,90 €
Sofort lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: 271594000
  • Verlag: CV Dillenburg
  • Reihe: Die Rothstein-Kids
  • Folge: 9

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Aus der Werkstatt des Geigenbauers Georg Amendi verschwinden drei teure Celli. Nicht auszudenken, wenn die Diebe es auch auf die wertvolle Stradivarigeige von Laetitia, der neuen Freundin der Rothstein-Kids, abgesehen hätten! Als Amendi die Kinder um Hilfe bittet, ahnen diese noch nicht, welch kriminelle Abgründe sich auftun. Mit Informationen zu Johann Sebastian Bach.

 

Zusatzinformationen
  • Format: Hörbuch/Hörspiel - CD
  • ISBN: 978-3-86353-594-0
  • ISBN 10: 3863535944
  • Erschienen am: 14.01.2020
  • Seitenzahl: 4 S. Booklet
  • Gewicht: 96g
  • Spielzeit: 1 Stunde 19 Minuten
  • Altersempfehlung: ab 10 Jahre

Extras

Titelliste
1. Track 1
2. Track 2
3. Track 3
4. Track 4
5. Track 5
6. Track 6
7. Track 7
8. Track 8
9. Track 9
10. Track 10

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Hanno Herzler

Feedback geben!