SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Kleine Frauenkräuterkunde (Buch - Gebunden)

Heilsames aus meinem Himmelsgärtchen

5 Sterne

Kleine Frauenkräuterkunde (Buch - Gebunden)

Heilsames aus meinem Himmelsgärtchen

Entdecken Sie die Wirkkraft unserer Kräuter und Wiesenpflanzen! Berührende Bilder, Gedichte und Segensverse verbindet die Autorin mit eigenen Erfahrungen, handfestem Kräuterwissen, praktischen Gesundheitstipps und Naturkosmetikrezepten.

  • Artikel-Nr.: 332136000
  • Verlag: Francke-Buch GmbH
332.136
9,95 €
Sofort lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: 332136000
  • Verlag: Francke-Buch GmbH

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Gärten sind nicht nur ein wahres Wunderwerk, um zu entschleunigen, sondern halten auch einen unglaublichen Reichtum für uns bereit. In vielen Pflanzen schlummern verborgene Schätze – gerade für uns Frauen! Entdecken Sie die geheime Wirkkraft unserer heimischen Kräuter und Wiesenpflanzen und machen Sie sie für sich nutzbar. Ihre Gesundheit wird es Ihnen danken. Und Ihre Seele ebenso ...
Berührende Bilder der Künstlerin Katja Hogh gepaart mit Gedichten, Sinnsprüchen, Segensversen und persönlichen Einsichten der bekannten Phytotherapeutin Ruth Pfennighaus sowie handfestem Kräuterwissen, Gesundheitstipps und Naturkosmetikrezepten.

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-9636213-6-9
  • ISBN 10: 3963621362
  • Auflage: 1. Auflage, 04.03.2020
  • Seitenzahl: 96 S.
  • Maße: 12.5 x 18.7 x 0.7 cm
  • Gewicht: 297g

  • Mit farbigen Illustrationen

Extras

Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Meine Gedanken zu diesem kleinen Schmuckstück

    von
    Zum Inhalt:
    Ein handlich Buch mit einem schönen, starken Einband. Fröhliche Farbzusammenstellung und die Frau als Mittelpunkt im herrlich angelegten und gepflegten Garten.
    Ein ausführliches Inhaltsverzeichnis mit diversen Themen, schönen Zeichnungen und eine dazu passende Geschichte.
    Meine Lieblingspflanze ist Lavendel. Der Duft schon alleine ist betörend. Ich binde jedes Jahr kleine, getrocknete Sträußchen für die Wohnung und den Kleiderschrank. Nun finde ich auch noch ein Rezept zur Teezubereitung. Von Brennesseln koche ich Spinat und Gänseblümchen-Köpfchen benutze ich als Salattopping.

    Aus dem Kräuterbuch erfahre ich nun noch andere, gar mehrere Verwendungsmöglichkeiten, die ich teilweise ausprobieren kann, da ich das Glück habe, an einem großen Park zu wohnen, wo es verschiedene Kräuter zum Sammeln gibt.

    Fazit:
    Ich freue mich sehr über das Buch und werde nach und nach die diversen Tee-Rezepte und die anderen Möglichkeiten gerne selbst ausprobieren.
    Gerne empfehle ich die "Kleine Frauenkräuterkunde" im Bekannten- und Verwandtenkreis weiter, natürlich mit der Höchstpunktzahl!

    Danke an den Francke-Verlag für dieses schöne Rezensionsexemplar ❤
  • 5/5 Sterne

    Garten Eden

    von
    Durch den Regen und die Wärme, blüht und duftet es in dem Garten von der Autorin. Es summt, brummt und krabbelt um sie herum. Echt paradisisch.
    Durch diese Beschreibung kann ich mir diesen Garten, bildlich vorstellen. Sie schreibt von der freundlichkeit Gottes, das er so etwas schönes entstehen lassen kann. Blühende Rosen, verteilen ihren Duft. Im Garten gibts eine Wildwiese mit Kornblumen oder Königskerze und anderen ausgefallenen Blumen, die längst auch schon vom Aussterben bedroht sind.
    Die Autorin erzählt fein von Weinränken, Thymianbeeten, Kräutern aller Art. Verbunden dadazu mit kleinen Anekdoten, von ihren Eltern oder ihren Kindheitserinnerungen.

    Sie stellt einen Vergleich vom Garten und und unserem Leben dar, mit dem Argument, mal ist es üppig oder dörr. Interessant fand ich ihre Darstellung vom hartnäckigem Unkraut, die sie auf ihre hartnäckige Dinge in ihrem Leben bezog, die sich nicht ändern wollten.
    Eines war ihr Garten immer: Die Begegnung mit Gott.

    Es folgen auf 50 Seiten viele Kräuter, ihre Wirkung und Anwendung jeweils 1-4 Rezepte passend dazu.
    So viele alte vergessene Kräuter wie Rotklee, Gänsefingerkraut oder Schafgarbe spielen hier ihre Rolle.

    Wunderschöne Zeichnungen von Frauen in einem blühend, farblichen Stil machen das Büchlein zu einem Augen und Seelenschmaus. Kleine Gedichte, einen Kräutersegen und noch vieles nützliches mehr, geben diesem Frauenkräuterbuch ein ausgefallenes Ambiente.

    Hinweise für chronisch Kranke und Schwangere, sind aufgeführt.

    Für mich war dies ein Kräuterreiches und sehr lehrreiches, nützliches Lesevergnügen.

    5 Punkte
  • 5/5 Sterne

    Lasst uns in den Garten gehen....

    von
    „Gott hat für jede Krankheit eine Pflanze wachsen lassen. Sehet euch um in der Natur und schöpft aus Gottes Apotheke.“ (Paracelsius)

    „Kleine Frauenkräuterkunde“ ist ein sehr ansprechend gestaltetes Büchlein, dass viel Wissenswertes über Gärten und die darin wachsenden Kräuter enthält. Beim ersten Durchblättern fallen sofort die wunderschönen, farbigen Zeichnungen von Katja Hogh auf, Bilder von anmutigen Frauen mit typischen Kräutern. Die Autorin Ruth Pfennighaus ist Expertin für Heilpflanzen und Gesundheits- und Ernährungsberaterin. Gemeinsam mit ihrem Mann leitet sie das Ganzheitliche Gesundheitshaus in Marburg. Zu Beginn des Buches nimmt uns die Autorin mit in ihrem Garten, erzählt von dem, was sieht und was wächst…. und man spürt wie sie den Garten genießt.
    Im Mittelteil des Buches stellt die Autorin ihre liebsten Frauenkräuter vor, jeweils mit Erntezeit, Wirkung und Anwendungen. Dazu gibt es immer eine wunderschöne, liebevolle Zeichnung, die eine Frau mit der Pflanze zeigt. Da hätte ich mir allerdings zusätzlich ein detailliertes Foto gewünscht, zumindest bei unbekannteren Kräutern. Sehr praktisch finde ich, dass die „Kräuterseiten“ eine dunkelgrünen Rand haben, so dass man sie beim Durchblättern gut und schnell findet.
    Des weiteren gibt es ein Kapitel mit „pflanzlicher Hilfe bei typischen Frauenbeschwerden“, wichtige Teerezepte und eine „kleine Naturkosmetik“. Gedichte und ein Kräutersegen runden das Buch ab.

    „Kleine Frauenkräuterkunde“ ist es wertvolles Buch voller Tipps und mit wunderschönen Zeichnungen. Ein Buch zum immer wieder Blättern und Ausprobieren, ein Buch für sich selbst und ein hübsches Geschenk. Einziger, kleiner Kritikpunkt ist, dass Fotos von den Kräutern fehlen. Deshalb vergebe ich auch „nur“ 4,5 Sterne, aber eine klare Leseempfehlung. Ich freue mich darauf die Kräuter zu suchen, zu sammeln und zu genießen.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Ruth Pfennighaus

Feedback geben!