SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Ledig, jung, sucht... (Video - DVD)

Ein charmanter Film über die Liebe und den Glauben

Ledig, jung, sucht... (Video - DVD)

Ein charmanter Film über die Liebe und den Glauben

5 Sterne

Anfang 30, Single, einsam, und ein Mann ist weit und breit nicht in Sicht. Während Gwyneth beruflich auf der Erfolgswelle schwimmt, sieht es bei ihr in Sachen Liebe alles andere als ...

  • Artikel-Nr.: 924798000
  • Verlag: Gerth Medien GmbH
924.798
15,00 €
Sofort lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Anfang 30, Single, einsam, und ein Mann ist weit und breit nicht in Sicht. Während Gwyneth beruflich auf der Erfolgswelle schwimmt, sieht es bei ihr in Sachen Liebe alles andere als rosig aus. Da kommt ihr die Werbeanzeige für eine christliche Dating-Website gerade recht. "Warum eigentlich nicht?" , denkt sie sich, meldet sich dort an, informiert sich über Kirchgänger und ihre Gepflogenheiten, und hat kurz darauf tatsächlich ein Date mit einem tollen Mann. Doch schon bald droht aufzufliegen, dass sie gar keine Christin ist. Und das, wo sie doch gerade Gefallen an ihrem neuen Leben findet ...

 

Zusatzinformationen
  • Format: DVD
  • Erschienen am: 26.05.2015
  • Gewicht: 78g
  • Spielzeit: 95 Minuten
  • FSK: ab 6 Jahre
  • Altersempfehlung: ab 6 Jahre

  • Deutsch und Englisch (beides Dolby 5.1), Untertitel: Deutsch

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Ein toller Film für einen Mädelsabend

    von
    Gwyneth ist 30, hat einen erfolgreichen Beruf, nur mit der Liebe will es nicht so recht klappen. Auch ihre besten Freundinnen wissen keinen Rat mehr. Als sie eine Werbung für eine christliche Singlewebsite sieht, meldet sie sich an, obwohl sie mit Glauben wenig am Hut hat. So lernt sie Paul kennen und beide sind sich auf Anhieb sympatisch. Paul ist anders als die bisherigen Männer, die sie kennengelernt hat. Durch einen Zufall findet Paul aber heraus, dass sie nicht gläubig ist und die beiden trennen sich. Doch dadurch kommt sie immer mehr ins grübeln, ob es sich nicht doch lohnen würde sich mit dem Glauben auseinander zusetzen. Wird sie Paul wiedergewinnen können?

    Natürlich weiß man bereits am Anfang, wie der Film endet. Dennoch ist es ein sehr unterhaltsamer, lustiger Film, der auch Platz für Tiefgang hat. Der christliche Glaube wird an einigen Stellen etwas überspitzt dargestellt, dennoch hat mir die Wandlung von Gwyneth sehr gut gefallen und war auch glaubwürdig. Die Schauspieler sind gut ausgewählt worden und spielen ihre Rolle sehr überzeugend. Für eine Komödie darf natürlich der Humor nicht zu kurz kommen, ich musste an vielen Stellen herzlich lachen!

    Gut gefallen hat mir, dass im Film gezeigt wird, dass es nicht nur eine Gemeinde gibt, die alle gut finden müssen. Es gibt für einfach unterschiedliche Gemeinde für unterschiedliche Zielgruppen. Wer mit dem Glauben aufgewachsen ist braucht andere Predigten als jemand, der vorher von Gott noch nichts gehört hat. Das fand ich sehr gut! Dass Paul gegen Ende den Wink bekommt, aus seinem scheinbar vorherbestimmten Leben auszusteigen und einfach das zu tun, was für ihn gut ist, wird vielleicht dem einen oder anderen Zuschauer ins Grübeln bringen.

    Der Film ist für einen Mädelsabend mit Popkorn wunderbar geeignet, auch für Freundinnen die vielleicht mit dem Glauben nicht so viel zu tun haben.
  • 5/5 Sterne

    Toller Film für Singles mit Tiefgang

    von
    Ledig, jung, sucht ist ein charmanter Film mit Tiefgang, der besonders
    für christliche Singles von Interesse ist.

    Gwyneth ist sehr erfolgreich im Beruf, hat eine eigene Wohnung und tolle
    Freunde. Zu ihrem Glück fehlt ihr nur der passende Mann. Alle Männer mit
    denen sie bisher ausgegangen ist, hatten letzlich wenig Interesse an
    ihr. Als beinahe letzte Möglichkeit probiert sie es bei einer
    christlichen Dating-Website und gibt sich als gläubig aus, obwohl sie
    mit Gott und Kirche wenig am Hut hat. Das Schicksal nimmt seinen Lauf.

    Der Film ist wirklich sehr unterhaltsam, besonders wenn man Interesse am
    christlichen Glauben hat. Gwyneth macht sich ohne Vorkenntnisse ihre
    eigenen Vorstellungen vom Glauben und fällt damit immer wieder auf.
    Natürlich kommt eines Tages heraus, dass sie gelogen hat und das ist der
    Beginn ihrer Änderung.Gwyneth stellt auch ihren Beruf infrage, in dem
    sie auch nichts anderes tut, als andere mit Vorspielung falscher
    Tatsachen zu belügen.

    Sehr gut fand ich, dass als Gwyneths Verhalten herauskommt, alles in
    Frage gestellt wird. Ihre erste Reaktion ist erstmal alles hinzuwerfen
    und dann merkt sie doch, dass Jesus sie gepackt hat und sie macht sich
    auf den Weg, ihn jetzt richtig kennenzulernen. Im Film wird es auch
    deutlich, wie Beziehungen zwischen gläubigen Christen und Nichtgläubigen
    nicht gut funktionieren, da Jesus in dieser Beziehung keine Rolle
    spielen kann. Der gläubige Partner kann aber auf Dauer diese Diskrepanz
    nicht ertragen. Es hat auch sehr wohl eine Bedeutung, wie wir uns
    anderen gegenüber verhalten. Eine Lüge kann man nicht so einfach
    wegstecken. Es bedeutet ein Vertrauensbruch. Das wird im Film sehr deutlich.

    Ich fand den Film erstaunlich tiefsinnig, da er sehr anregt, darüber
    nachzudenken, wie wichtig Jesus für uns ist. Der Glaube hat Folgen ,
    auch in unserem Beruf und persönlichem Verhalten. Der Film ist aber auch
    sehr unterhaltsam und Freunde von romantischer Unterhaltung dürfen sich
    freuen. Der Film ist familienfreundlich, ab 6 Jahren geeignet. Man kann
    ign in englischer oder deutscher Sprache mit Untertitel anschauen. Als
    Extra gibt es Trailer.
  • 5/5 Sterne

    Eine süße Romantikkomödie

    von
    Gwyneth hat einen Job im Marketingbereich, tolle Freundinnen und eine schicke Wohnung. Nur in der Liebe hapert es bei der Dreißigjährigen. Jedes Date entpuppt sich als Flop. Eines Abends sieht sie einen TV-Spot für eine christliche Partnerschaftsbörse. Immerhin ist sie ja mindestens 50 Prozent christlich veranlagt, also meldet sie sich dort an. Kurz darauf trifft sie sich mit Paul, einem smarten jungen Mann, der so anders ist, als alle anderen Männer, die sie bisher getroffen hat. Zwischen den Beiden knistert es und Paul lädt sie zum Gottesdienst und zur Bibelstunde ein. Gwyneth merkt, wie wenig sie über den Glauben weiß und verstrickt sich immer mehr in Lügen, bis die Scharade eines Tages auffliegt...

    Die Story beginnt witzig und ich musste einige Male schallend lachen, als Gwyneth sich beim Beten vor dem Kaffee und in Gesprächen mit anderen Christen in Grund und Boden redete bzw. betete. Der christliche Glaube wird in diesem Film ein wenig überspitzt dargestellt, worüber ich mich köstlich amüsiert habe (man darf als Christ auch über sich selbst lachen, jawohl!). Auch Gwyneths Chef sorgt für einige lustige Einlagen.

    Doch wer denkt, es handelt sich hier um eine flache Liebesgeschichte, der irrt. Nachdem Paul die Freundschaft mit Gwyneth beendet hat, weil für ihn eine Beziehung zu einer Nichtchristin nicht in Frage kommt, gerät Gwyneth ins Grübeln. Sie mag Paul sehr, aber sie merkt, dass ihr noch mehr fehlt. „Ich muss an etwas glauben“ sagt sie zu einer Kollegin und fischt ihre Bibel wieder aus der Mülltonne, um darin zu lesen.

    Positiv überrascht hat mich nicht nur der Tiefgang, der im Laufe der Handlung zunahm, sondern auch die beiden Hauptdarsteller. Sie sind sehr talentiert und ausdruckstark und haben der Handlung noch einmal Pep verliehen.

    Fazit: Eine süße Romantikkomödie für einen Mädelsabend, zum Lachen und zum Heulen schön.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Feedback geben!