SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Mitten aus dem Leben (Buch - Klappenbroschur)

Wenn ein Sturm deine Welt aus dem Angeln hebt

5 Sterne

Mitten aus dem Leben (Buch - Klappenbroschur)

Wenn ein Sturm deine Welt aus dem Angeln hebt

5 Sterne

Durch einen Autounfall verlor Arne Kopfermann seine 10-jährige Tochter Sara. Im Buch erzählt er seine Geschichte mit all ihren erschütternden, aber auch wundersamen Momenten.

  • Artikel-Nr.: 817237000
  • Verlag: Gerth Medien GmbH
817.237
15,00 €
Jetzt versandkostenfrei lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: 817237000
  • Verlag: Gerth Medien GmbH

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Durch einen Autounfall verlor Arne Kopfermann seine 10-jährige Tochter Sara. Im Buch erzählt er seine Geschichte mit all ihren erschütternden, aber auch wundersamen Momenten. Sein Bericht geht unter die Haut, weil Arne Kopfermann es schafft, das auszudrücken, was so schwer in Worte zu fassen ist: Vom Ringen mit Gott, dem Aufgeben von falschen Glaubensvorstellungen. Vom Festhalten an der Liebe gegen alle Widerstände, aber auch von unverrückbarer, ewiger Hoffnung. Denn in den Ruinen des Lebens können wir die Schönheit des Glaubens entdecken.

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Klappenbroschur
  • ISBN: 978-3-9573423-7-9
  • ISBN 10: 3957342376
  • Auflage: 1. Auflage, 23.08.2017
  • Seitenzahl: 272 S.
  • Maße: 13.5 x 21.5 x 2.3 cm
  • Gewicht: 393g

Extras

Leseprobe
Hochauflösendes Cover

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    tolles Buch

    von
    Ich finde das Buch sehr ehrlich und wirklich lesenswert. Einfach toll.
  • 5/5 Sterne

    ... ich kann nicht tiefer fallen als in Gottes Hand

    von
    Arne Kopfermann, glücklich verheiratet, stolzer Vater von zwei Kindern. Bis zu diesem folgeschweren Autounfall an einem sonnigen Urlaubstag. Seine Frau, sein Sohn und er verlieren die 10-jährige Sara. Er verarbeitet seine Trauer, sein Verlustschmerz in dieser Biographie und zeigt, dass der Weg Gottes oftmals unerklärlich ist, man aber trotz allem Vertrauen kann. Auch die Bibel schreibt darüber, dass nicht alles eitler Sonnenschein ist - es ist die Prüfung für unsere Ewigkeit...

    Arne Kopfermann schreibt beeindruckend berührend, tiefgehend, man merkt, wie er leidet, wie er kämpfen muss, man spürt die Gänsehaut am gesamten Körper und man hat fast die gesamte Lesezeit über Tränen in den Augen. Was für ein Schicksal! Was für eine berührende Biographie.

    Tim, das zweite Kind, kommt sehr kurz in diesem Buch, im Nachwort erklärt der Autor, weshalb. Ich verstehe es, der Schutz der Privatsphäre. Aber zumindest die Sicht der Frau hätte ich sehr gerne wahrgenommen. Ein Kapitel aus ihrer Sicht, mit ihren Gefühlen hätte mir geholfen, dass ganze nicht einseitig zu sehen. Zu lesen / zu erfahren, dass sie es auch so sieht. Aber ich verstehe es natürlich, es ist die Biographie von Arne Kopfermann - aber irgendwie ist es doch eine Familientragödie. Es wäre aus meiner Sicht ein passendes i-Tüpfelchen gewesen.

    Mit vielen Liedtexten verarbeitet der Autor sein Leid. Die immer wieder fett geschriebenen Stellen zeigen direkt, was genau der Autor meint, was ihn berührt hat. Noch während des Tippens der Rezi spüre ich die Kälte, die Gänsehaut. Ein Buch, dass lange nachwirkt und tief beeindruckt.

    Aus dem Vorwort von Dr. Franz Ebner: Die Lesereise durch diese oft schweren Zeiten löst hoffentlich auch in Ihnen Dankbarkeit aus und lässt Sie bereichert und berührt weiter durch dieses Leben gehen...

    Ich habe während des Lesens sicherlich 10 Postits ins Buch geklebt. Eigentlich wollte ich ein paar Zitate hier notieren, aber irgendwie. Das geht bei vielen Büchern, bei diesem nicht. Man muss es lesen, um das zu spüren. Zu erleben.

    Ein kleines möchte ich aber notieren: "Je größer der Schmerz ist, desto weniger Worte sind nötig. Warum? Weil sie in dem Moment kaum trösten. In den dunkelsten Stunden braucht es keine Worte, sondern Tränen der Anteilnahme." (Seite 98)

    Fazit: Eine berührende Biographie. Mit Tränen in den Augen liest man Seite um Seite und wird mehr denn je zum Nachdenken gezwungen. Oder haben sie sich schon mal überlegt, dass eine Weihnachtskarte Trauer hervorrufen kann? Wut und Unverständnis? Was für eine Tragödie und was hat die Familie daraus gemacht. Chapeau.
  • 5/5 Sterne

    Einblick in ein verwundetes Herz

    von
    Sara starb kurz vor ihrem 11. Geburtstag. Die Familie war auf den Weg in einem Freizeitpark, es sollte ein besonderes Ferienerlebnis werden. Beim Abbiegen übersah der Vater ein Auto, und bei der anschließenden Kollision wurde seine Tochter sehr schwer verletzt.

    Im Krankenhaus bangte die Familie um das Leben Saras. Familienmitglieder und Freunde unterstützten sie und beteten für sie, aber nach einigen Tagen starb Sara. Viel zu früh.

    Der Vater, Arne Kopfermann, ist als Dichter von christlichen Liedern bekannt. Viele kennen ihn von Konzerten oder christliche Veranstaltungen, und er setzt sich auch für das Kinderhilfswerk „World Vision“ ein. Was bedeutet dieser unbegreifliche Verlust für seine Familie, für seinen Glauben und für seine Tätigkeit als Liedermacher?

    Mit überraschender Authentizität und Offenheit erzählt Arne Kopfermann in diesem Buch wie er diese schwere Zeit erlebt. Er beginnt mit einer Beschreibung seiner besonderen, lebenslustigen Tochter. Als Leser ist man dann umso betroffener wenn man mitgenommen wird zur Unfallstelle und ans Krankenhausbett auf der Intensivstation. Trotz allem Beten und Hoffen stirbt dieses geliebte Mädchen. Der Autor schreibt dann über seinen Umgang mit diesem Verlust, und vergleicht es mit einer Amputation. Man lernt weiterzuleben und kann sogar irgendwann wieder Schönheit entdecken, aber das ändert nichts daran, dass etwas Wesentliches immer fehlen wird.

    Arne schreibt über seinen Umgang mit seinen Schuldgefühlen, über die Schwierigkeit beruflich weiterzumachen, und über die unterschiedliche Art, in der er und seine Frau ihre Trauer verarbeiten. Von Anfang bis Ende ist das Buch auch eine Auseinandersetzung mit seinem Glauben. Trotz Zweifel, hält er daran fest, dass Gott unbegreiflich ist, und das Recht hat zu handeln wie er will. Und auch wenn das was er tut unseren Vorstellungen entgegensteht, ist Gott gut.

    Die vielen Liedtexte, die sich an passender Stelle im Buch finden, stammen meist vom Autor selbst und bereichern das Buch sehr. Außerdem habe ich mich über einige bemerkenswerte Zitate aus guten, christlichen Büchern gefreut. Und auch die Bilder bringen diese Geschichte dem Leser noch näher.

    Fazit: Diese wahre Geschichte über den Umgang mit Trauer nach einem tragischen Unglück kann trauernden Menschen helfen, die selbst nur schwer Worte für das Unfassbare finden können. Aber auch Menschen, die Trauernde begleiten, werden viel darüber erfahren was hilfreich ist und was nicht. Abgesehen davon, kann jeder Leser wertvolle Gedankenimpulse finden, gerade wenn es darum geht Gott trotz Schicksalsschläge oder geplatzten Träume zu vertrauen. Es lohnt sich diesen offenen Erfahrungsbericht zu lesen.
  • 5/5 Sterne

    Mitten aus dem Leben....

    von
    Sara, die Tochter des Autors und Sängers Arne Kopfermann stirbt mit 10 Jahren an den Folgen eines Autounfalls. Die Familie war auf dem Weg vom Urlaub nach Hause als in einem Augenblick der Unachtsamkeit der Unfall passiert. Sara liegt erst noch ein paar Tage im Krankenhaus, bevor sie stirbt.

    Schon wenn man den Klappentext durchliest, weiß man, dass diese Lektüre nicht einfach ist. Ich kann nur jedem Leser raten, die Taschentücher bereit zu legen, denn die Tränen fließen reichlich. Die Lektüre des Buches ist sehr emotional, zuweilen schmerzhaft, traurig und doch tröstlich zugleich. Hautnah erlebt der Leser das Geschehen und die Gefühle des Autors mit.

    Sehr aussagekräftig sind auch seine Liedtexte, die man im gesammten Buch findet. Sie spiegeln sehr gut die Gefühle des Vaters von Sara wieder. Sehr bewundernswert finde ich, dass der Autor uns auch an seinen Gedanken zu Gott teilnehmen lässt. Nicht umsonst ist ein solcher Schicksalsschlag oft entscheidend im Glaubensleben eines Christen. Dabei wird auch hier deutlich, erklären kann man es nicht. Man kann nur trotzdem hoffen und vertrauen.

    Dieses Buch ist sicherlich für selbst Betroffene eine große Hilfe, gerade auch für gläubige Menschen. Doch auch als Nichtbetroffener kann man viel aus dem Buch mitnehmen. Das Buch macht nachdenklich , dass man vieles als selbstverständlich annimmt und man dies erst merkt, wenn es nicht mehr so ist. Ich habe selten ein Buch gelesen, was mich so betroffen gemacht hat. Trotz der nicht einfachen Lektüre kann ich es nur empfehlen zu lesen. Uns allen steht früher oder später ein ähnlicher Schmerz bevor, wenn er auch vielleicht anders aussieht wie hier. Wir alle müssen eines Tages sterben.
  • 5/5 Sterne

    Ein absolut authentisches, lebensnahes Buch!!!

    von
    Diese Buch von Arne ist eines der für mich wertvollsten Bücher, das ich in den letzten Jahren gelesen habe. Er beschreibt so ehrlich und eindrücklich von dem Verlust, den der Unfalltod seiner Tochter Sara in sein Leben gebracht hat. Wie es gelingen kann, mit dieser Lebenswunde umzugehen und dass trotz allem manche Fragen offen bleiben. Er lässt uns Anteilhaben an seinen inneren Kämpfen und seinem Ringen mit Gott. Dass sein Bild von einem liebenden Vater zutiefst erschüttert worden ist: Er trotz allem aber sein kindliches Vertrauen nicht verloren hat, dass Gott es gut mit ihm meint. Und dass ihm gerade in seiner größten Zerbrechlickeit bewusst geworden ist, dass ihm niemand seine "ewige Hoffnung" rauben kann, weil sie unverrückbar zu seiner Bestimmung gehört. Diese drei Sätze in seinem Buch zu lesen, haben mich zutiefst bewegt und selbst auch gestärkt. Sie sind ein Beweis dafür, was unseren Glaube ausmacht und dass sich gerade in den schmerzlichsten Zeiten unseres Lebens bewahrheitet: Gott steht zu seinem Versprechen, dass wir nie tiefer fallen können, als in seine ewigen Hände!!!
  • 5/5 Sterne

    Hoffnung aus der Trauer

    von
    Durch einen selbst verschuldeten Autounfall verlieren Arne und Anja Kopfermann ihre fast 11-jährige Tochter Sara. In diesem Buch berichtet Arne Kopfermann darüber, wie es zu dem Unfall kam und über die Zeit danach, vor allem aber über seinen Umgang mit der Trauer und den Schuldgefühlen.
    Knapp vierzig Lieder haben Eingang in dieses Buch gefunden. Arne Kopfermann drückt in ihnen Leid, Trauer, Hoffnung aus.
    Der Autor zeigt aus eigenem Erleben Wege zurück ins Leben. Er beschreibt, welche Phasen typisch für Trauernde und welche Schritte notwendig sind, um einen guten Trauerweg zu gehen. Er erzählt von Rückschlägen, gedankenlosen Kommentaren anderer und Vor- und Verurteilen. Er berichtet, was ihm und seiner Familie wirklich gutgetan hat und was nicht.
    Der Tod eines Kindes verändert alles. Wenn man so tiefes Leid erfährt, wird automatisch auch der Glaube an einen liebenden Gott erschüttert. Wenn man trotzdem daran festhält, verändert sich die Beziehung zu Gott, Fragen bleiben, der Schmerz bleibt.
    Trauernde können durch dieses Buch Trost und Hilfe erfahren, weil sie merken: Ich bin mit meinen Fragen nicht allein. Grenzüberschreitungen von "wohlmeinenden" Geschwistern muss ich nicht hinnehmen, nicht ernst nehmen. Ich darf in meinem eigenen Tempo trauern und mit Gott hadern.
    Wer Trauernde begleitet, dem kann "Mitten aus dem Leben" helfen, diese Menschen zu verstehen, ihnen zur Seite zu stehen und gutzutun.
    Jede Trauer ist anders, so wie jeder Mensch anders ist. Aber es gibt Gemeinsamkeiten und deshalb können die Erfahrungen von Arne Kopfermann anderen eine Hilfe sein. Ich selbst habe mich in manchen Punkten wiederentdeckt, ähnliche Erfahrungen gemacht, auch wenn meine Situation eine ganz andere ist.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Arne Kopfermann

Feedback geben!