Mums' Night Out (Video - DVD)

Was soll schon schief gehen?

4.5 Sterne

Alles, was die gestresste Mutter Allyson will, ist ein friedlicher, freier Abend im Restaurant mit den Freundinnen. Lachen, reden und endlich mal ein wenig Abstand von Kindern,...

  • Artikel-Nr.: 354332100
  • Verlag: Provident
  • Originaltitel: Mum's night out
15,00 €
Sofort lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Alles, was die gestresste Mutter Allyson will, ist ein friedlicher, freier Abend im Restaurant mit den Freundinnen. Lachen, reden und endlich mal ein wenig Abstand von Kindern, Haushalt und Verpfl ichtungen haben. Die Kids bleiben bei den Ehemännern und Babysittern, und die Ladies genießen eine "Mums' Night Out". Was soll da schon schief gehen? Nun, eigentlich geht wirklich alles schief, und dabei spielen ein Tattoostudio, eine Rockerbande, ein gestohlenes Auto, verschwundene Babies und ein Polizeirevier eine große Rolle. Und am Ende wartet eine wirklich wichtige Erkenntnis auf die jungen Mütter...

Mit Sarah Drew (Grey's Anatomy), Patricia Heaton (Alle lieben Raymond, Ein Hund namens Beethoven), Sean Astin (Der Herr der Ringe, Die Goonies), Robert Amaya (Courageous, October Baby) und Alex Kendrick (Courageous, Facing The Giants).

Regie und Produktion von Andrew und John Erwin (October Baby)

Interessanter Fakt: Darstellerin Patricia Heaton ist auch die Produzentin des herausragenden Historien-Dramas "Amazing Grace" gewesen.

Bildformat: 2.40:1 Anamorph Widescreen
Audioformat: Englisch, Deutsch, Italienisch (alle 5.1 Dolby Digital), Polnisch (voice over)
Keine deutschen Untertitel!

 

Zusatzinformationen
  • Format: DVD
  • Erschienen am: 09.10.2014
  • Gewicht: 75g
  • Spielzeit: 99 Minuten
  • FSK: ab 6 Jahre

Bewertungen

  • 4/5 Sterne

    Etwas verrückter Film, wo man hinter die Kulissen schauen muss

    von
    Diesen Film habe ich nun zweimal gesehen. Beim ersten Mal hat er mir überhaupt nicht gefallen, da ich keinen Sinn hinter manchen Situationen gesehen habe. Beim zweiten Mal fand ich ihn viel besser. Perfekt ist er nicht, doch zeigt er auch manche Wahrheit hinter einer verrückten Aktion.
    Allyson, eine dreifache Mutter möchte endlich mal ein wenig Zeit für sich und ohne Kinder haben. Sie organisiert einen Mädelsabend. Doch der Abend läuft anders als erwartet und als ein Kind vermißt wird, macht sich Allyson mit ihren Freundinnen auf die Suche.

    Zuerstmal ist der Film sehr überspitzt. Hinter mancher Szene muss man dann die wahre Botschaft sehen. Allyson als Mutter von drei Kindern wird sehr gut dargestellt. Wer kennt als Mutter nicht die Situationen des Wahnsinns, wenn mehrere Dinge gleichzeitig passieren, man zusehen muss, wie man den Schaden begrenzt und gleichzeitig nicht die Fassung und Ruhe verliert. Kinder denken manchmal in ganz andere Richtungen. Ein wenig Zeit ohne Kinder, das ist es, was man sich als Mutter manchmal wünscht.

    Interessant wie die Männer dargestellt werden. Sie wissen, was die Kinder brauchen (siehe Vogel im Film) und sind doch mit mancher Situation überfordert, weil sie sich in der Regel nicht in dem Maß mit den Kindern beschäftigen, wie die Frauen und Mütter.Mit älteren Kindern hat man auch so manche Diskussion. Im Film wird das von der Frau des Pastors und ihrer Tochter gut dargestellt. Gleichzeitig kann man aber auch sehen, wie modern unsere Welt geworden ist. Für alles braucht man ein Handy. Ohne geht gar nichts mehr.

    Den Rocker und Tätowierer Bones fand ich noch sehr gut. Er hat eine Kindheitserinnerung erzählt und von seiner Mutter. Das waren mit die besten Szenen im Film. Einiges fand ich dann aber auch weniger gut, die Videospiele , die zur Sprache kamen, das kann eine extreme Sucht werden und die Partnerschaft und Familie gefährden. Bones hat in einer Szene eine Kopfnuss verteilt. Viel zu brutal für Kinder ab 6 für die der Film freigegeben wurde. Abgesehen davon, dass sie einiges nicht verstehen würden.

    Fazit: Ein Film, wo man etwas hinter die Kulissen schauen muss, um ihn zu mögen.
  • 5/5 Sterne

    Lustiger Spitzenfilm mit Botschaft

    von
    So einen lustigen, chaotischen Familienfilm habe ich schon lange nicht mehr gesehen! Ich habe mich köstlich amüsiert. Ich kann diesen Film ruhig weiterempfehlen und denke er spricht vielen Ehepaaren (mit Kindern ) aus dem Herzen. Und bitte unbedingt daran denken den Abspann bis zum Ende zu gucken!!! Es lohnt sich!
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Feedback geben!