SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Papst Johannes Paul II. und das Leiden (Buch - Paperback)

Die biblischen Grundlagen des Apostolischen Schreibens 'Salvifici Doloris' (1984) über die Bedeutung des Leidens

Papst Johannes Paul II. und das Leiden (Buch - Paperback)

Die biblischen Grundlagen des Apostolischen Schreibens 'Salvifici Doloris' (1984) über die Bedeutung des Leidens

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Kein Mensch der Geschichte ist von so vielen Menschen live erlebt worden wie Johannes Paul II. Und so erlebten Zigtausende live und Millionen im Fernsehen einen gebrechlichen, ...

  • Artikel-Nr.: 860589000
  • Verlag: VTR Verlag für Theologie & Religionswissenschaften
860.589
7,50 €
Titel nicht mehr geführt oder besorgt

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Kein Mensch der Geschichte ist von so vielen Menschen live erlebt worden wie Johannes Paul II. Und so erlebten Zigtausende live und Millionen im Fernsehen einen gebrechlichen, schmerzverzerrten 82jährigen Papst (geb. 18. Mai 1920) und fragen sich, warum er nicht zurücktrat.
Es war das Leidensverständnis des Papstes, das ihn im Amt bleiben ließ. Und um dieses Leidensverständnis geht es in diesem Buch.

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Paperback
  • ISBN: 978-3-937965-89-5
  • ISBN 10: 3937965890
  • Auflage: 2. Auflage, 15.02.2009
  • (1. Auflage: 15.02.2009)
  • Seitenzahl: 56 S.
  • Maße: 14.3 x 20.5 cm
  • Gewicht: 86g

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Weitere Artikel von Thomas Schirrmacher

Feedback geben!