SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Ein echter neuer „Eickhoff“: hintergründig, witzig, kritisch, intelligent und überraschend. Und auch still und fragend, wie sein anrührendes Lied „Frag mich nicht, warum ich glaube“ ...

  • Artikel-Nr.: 946256000
  • Verlag: cap-music

14,99 €

16,95 €

Servicetitel, Nachlieferung innerhalb 2-3 Wochen
Auf den Merkzettel

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: 946256000
  • Verlag: cap-music

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Ein echter neuer „Eickhoff“: hintergründig, witzig, kritisch, intelligent und überraschend. Und auch still und fragend, wie sein anrührendes Lied „Frag mich nicht, warum ich glaube“ beweist. Klaus-André Eickhoff singt, was andere noch nicht einmal denken. Für „Schafspelz“ hat er sich gute Freunde eingeladen, um den Bösendorfer Flügel geschart und angezählt.

Mit dabei: Werner Hucks (Gitarre), Ralf Gustke (Schlagzeug, Percussion), Luca Genta (Flöten), Thorsten Harder (Cello), Manfred Grabolle (Akkordeon).

Und was sagt Eickhoff selbst über seine Platte? „Ich mache kuschlig-bissige Songpoesie“. Na bitte!

 

Zusatzinformationen
    EAN: 4045027070083
  • Erschienen am: 22.02.2006
  • Gewicht: 108g
  • Spielzeit: 52 Minuten 39 Sekunden

Extras

Titelliste
1. Wolfsintro
2. Wolf im Schafspelz
3. Premiere
4. Nüchternes Liebeslied
5. Feines Gift
6. Frag mich nicht
7. Spam-Song
8. Ein X für ein U
9. Sehr viel mehr Fragen
10. Meine Masche
11. Sommerregen
12. Land in Not
13. Operation Schönheit
14. Seite 2

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Weitere Artikel von Klaus-André Eickhoff

Feedback geben!