Selig seid ihr - Notenausgabe (Liederbuch - Geheftet)

Das Musical zum Misereor Hungertuch

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Ein Maler trifft eine Gruppe junger Menschen, die über die Seligpreisungen nachdenken. Mit Hilfe eines bebilderten Tuches hilft er ihnen, einen Schatz im Leben zu entdecken: das...

  • Artikel-Nr.: 128433000
  • Verlag: ABAKUS Musik
9,95 €
Titel nicht mehr geführt oder besorgt

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Ein Maler trifft eine Gruppe junger Menschen, die über die Seligpreisungen nachdenken. Mit Hilfe eines bebilderten Tuches hilft er ihnen, einen Schatz im Leben zu entdecken: das Reich Gottes. Schritt für Schritt erschließt er mit ihnen das Bild des Tuches, das so zu einer Schatzkarte des Glaubens wird.

... das MISEREOR-Hungertuch 2007 lädt Sie ein, sich während der Zeit des Fastens und der Besinnung zwischen Aschermittwoch und Ostern auf die »Bergpredigt« Jesu einzulassen. Das Hungertuch gibt der MISEREOR-Fastenaktion ein eigenes Gesicht: was Bildung heißen kann, buchstabiert es künstlerisch, theologisch und spirituell.
Die Seligpreisungen bilden den Beginn der »Bergpredigt« – sie sind Jesu Bild von einer neuen Welt. Jesus lehrt seine Jüngerinnen und Jünger bestimmte Grundhaltungen, denen Sie in diesem Hungertuch nachspüren können.

 

Zusatzinformationen
  • Format: Liederbuch - Geheftet
  • ISBN: 978-3-88124-433-6
  • ISBN 10: 3881244336
  • Auflage: 1. Auflage, 15.01.2007
  • Seitenzahl: 32 S.
  • Maße: 14.8 x 21 x 0.2 cm
  • Gewicht: 67g

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Weitere Artikel von Hermann Schulze-Berndt

Feedback geben!