SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Umsonst (Buch - Gebunden)

Geben und Vergeben in einer gnadenlosen Kultur

Umsonst (Buch - Gebunden)

Geben und Vergeben in einer gnadenlosen Kultur

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Geben in einer Zeit des Nehmens, Vergeben in einer Zeit der Vergeltung – zwei Herzstücke des christlichen Glaubens: Was sind die Gründe, in einer zunehmend gnadenlosen Kultur anders ...

  • Artikel-Nr.: 191185000
  • Verlag: Brunnen Verlag GmbH
  • Originaltitel: Free of Charge
191.185

5,00 €

5,99 €

Titel wird nicht mehr geführt, Ladenpreis aufgehoben

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Geben in einer Zeit des Nehmens, Vergeben in einer Zeit der Vergeltung – zwei Herzstücke des christlichen Glaubens: Was sind die Gründe, in einer zunehmend gnadenlosen Kultur anders zu leben als der Rest der Welt? Und wie können wir lernen, zu geben und zu vergeben, auch wenn es uns nichts nützt, uns vielleicht sogar Nachteile bringt?
Sehr persönlich und sensibel, aber trotzdem theologisch gründlich, befragt Miroslav Volf literarische und theologische Quellen, besonders Paulus und Luther, nach dem Gott, der großzügig gibt und vergibt – und der sich selbst am Kreuz für uns geopfert hat. Eine herausfordernde Einladung zum christlichen Glauben als Lebensstil! Miroslav Volf, einer der berühmtesten Theologen unserer Tage, bietet uns ein einzigartiges Miteinander von tiefem Nachdenken, lebendigen und schmerzlich persönlichen Geschichten und der schieren Freude über den gebenden und schenkenden Gott. …

Ich kann mich nicht erinnern, eine bessere Erklärung gelesen zu haben, was es bedeutet, dass Jesus für uns, „an unserer Statt“ gelitten hat.
Rowan Williams, Erzbischof von Canterbury

Wer tief denkt, kann einfach darstellen. Miroslav Volf ist einer, der das kann. Dieses Buch beschreibt die Lebenserfahrungen des Gebens und des Vergebens und geht ihnen auf den christlichen Grund ... Ein überzeugendes Buch!
Prof. Dr. Jürgen Moltmann, Tübingen

 

Rezensionen
  • Aus:
    Wenn ein kroatischer Theologe bei Jürgen Moltmann in Tübingen zwei akademische Grade erwirbt, heute an der renommierten Yale-Universität lehrt und bei alledem bescheiden und bodenständig bleibt, dann ist das bemerkenswert. Wenn er seinen Schwerpunkt auf die Themen „Vergebung“ und „Versöhnung“ setzt, dann wird es richtig interessant. Und wenn er dann ein persönliches, tief schürfendes und verständlich geschriebenes Buch vorlegt, dann muss man dieses lesen.
    Der Weg, den Miroslav Volf auf 300 Seiten abschreitet, ist ebenso nachvollziehbar wie Ziel führend: Gott ist der Gebende und auch der Vergebende. Darum sollen und können wir ebenfalls geben und vergeben. Die damit verbundenen Einwände bearbeitet Volf nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch-seelsorglich mithilfe persönlich erlebter Geschichten. Das Buch atmet den weiten Horizont biblischer (Paulus), theologiegeschichtlicher (Luther) und philosophischer Luft und verbindet eindrucksvoll theologisches Denken und geistliches Leben. „Umsonst“ hat mit seinem prophetischen Blick auf unsere Kultur und mit seiner herausfordernden Art die Kraft, Leser zu berühren und im Denken und Handeln zu verändern. Ich musste beim Lesen immer wieder innehalten, weil es mich so getroffen hat. Die Lektüre erfordert etwas Zeit, ist aber alles andere als „umsonst“.
Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-7655-1185-1
  • ISBN 10: 3765511854
  • Auflage: 1. Auflage, 09.03.2012
  • Seitenzahl: 320 S.
  • Maße: 14 x 21 x 3 cm
  • Gewicht: 480g

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Weitere Artikel von Miroslav Volf

Feedback geben!