SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Verraten und verkauft (Buch - Paperback)

Eine wahre Geschichte: Loverboys, Menschenhandel und echte Liebe

5 Sterne

Verraten und verkauft (Buch - Paperback)

Eine wahre Geschichte: Loverboys, Menschenhandel und echte Liebe

In "Verraten und verkauft" erzählt die ehemalige drogenabhängige Prostituierte "Buttercup" , wie sie durch sogenannte Loverboys in den Menschenhandel und die Prostitution abgerutscht ist, wie der "Alltag" in der Zwangsprostitution aussieht und warum es für die Opfer schwierig ist, sich aus diesem System zu befreien.

  • Artikel-Nr.: 148030000
  • Verlag: Asaph Verlag GmbH
  • Originaltitel: Buttercup. A journay from sexual exploitation to true love
148.030
14,00 €
Servicetitel, Nachlieferung innerhalb 2-3 Wochen
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: 148030000
  • Verlag: Asaph Verlag GmbH
  • Originaltitel: Buttercup. A journay from sexual exploitation to true love

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Eine ehemalige drogenabhängige Prostituierte aus Kapstadt in Südafrika erzählt ihre eigene Geschichte, mithilfe ihrer Therapeutin Jane Jones und der Filmregisseurin Maarit Eronen zu Papier gebracht. Dieses Buch verschafft einen Einblick in das, was hinter den Kulissen wirklich geschieht. ("Warum flüchtet man als Opfer nicht einfach aus der Zwangsprostitution?") Ermutigend und realistisch wird auch deutlich gemacht, wie geholfen werden kann. - Eine Pflichtlektüre für jeden, der mehr vom Alltag der Prostituierten wissen möchte!

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Paperback
  • ISBN: 978-3-9545903-0-8
  • ISBN 10: 3954590301
  • Auflage: 1. Gesamtauflage (1. Auflage: 19.09.2019)
  • Seitenzahl: 192 S.
  • Maße: 13.5 x 20.5 x 1.4 cm
  • Gewicht: 256g

Extras

Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Loverboys und Drogen, und kein Ende in Sicht

    von
    In diesem Buch erzählt eine junge Frau wie es dazu kam, dass sie eine Prostituierte wurde. Sie erklärt, warum der Ausstieg so schwer ist, und erzählt von ihrer neugefundenen Freiheit.
    Diese Frau nennt sich Buttercup. Sie möchte ihren wahren Namen nicht nennen, da sie sich nach ihrem Ausstieg ein neues Leben und eine neue Identität aufbaut.
    Sie wird in einem Township in einer Stadt in Südafrika geboren, in Kapstadt. Dort lebt sie mit ihrer Mutter und anderen Verwandten im Haus ihrer Oma. Ihren Vater sieht sie nur gelegentlich. Eines Tages sagt ihre Mutter, dass sie für eine Weile weggehen muss. Die neunjährige Buttercup wartet vergeblich auf ihre Rückkehr. Nach langer Zeit erfährt sie, dass ihre Mutter eine neue Familie gegründet hat.
    Das Leben bei der Großmutter ist nicht einfach. Vernachlässigung, Armut und Alkoholmissbrauch prägen ihr Leben. Im Township ist sie als junge Frau nicht sicher. Sie wird oft von Männern belästigt.
    Da sie sich so sehr nach Liebe sehnt, lässt sie sich viel zu früh mit den falschen Männern ein. Ihr Leben wird immer hoffnungsloser. Sie ist gefangen in einem Kreislauf aus Drogen und Prostitution. Oft ist sie heimatlos, doch immer wieder wartet ein gewalttätiger Mann darauf ihr „Loverboy“ zu werden.
    Sie lernt liebevolle Christen kennen, aber ihre Zwänge sind zu stark. Obwohl sie sich nach Veränderung sehnt, sieht sie keinen Ausweg. Erst als ihre Gesundheit sich stark verschlechtert, schreit sie zu Gott um Hilfe.

    Dieses Buch berichtet aus der Sicht eines Opfers über das Leben als Zwangsprostituierte. In einfachen Worten erzählt Buttercup von ihrer Kindheit, ihrer Umgebung, ihren falschen Entscheidungen und der Zwickmühle ihres Lebens. Es ist interessant zu sehen, welche Umstände dazu führen, dass sie den falschen Menschen vertraut hat. Auch die zähen Bemühungen von Helfern werden deutlich. Buttercups christliche Bekannten erweisen ihr viel Liebe, aber lange Zeit scheint das alles umsonst zu sein.

    Fazit: Wer hinter den Kulissen der Prostitution schauen möchte, findet in diesem Buch aufschlussreiche Einblicke. Dieses Buch ist besonders interessant für Helfer, aber auch für Menschen, die in diesem Teufelskreis gefangen sind. Auf den letzten Seiten wird kurz erklärt, wie der Leser die Liebe finden kann, die Buttercup gerettet hat. Sehr zu empfehlen!
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Feedback geben!