SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Voll Weihnachten (Buch - Gebunden)

Das große Spaß- und Spielebuch im Advent - Für Kinder

Voll Weihnachten (Buch - Gebunden)

Das große Spaß- und Spielebuch im Advent - Für Kinder

3 Sterne

Lustigste Witze, Spiele, Sprüche, Rätsel und Geschichten zum Fest. Dieses Buch bietet nicht nur gute Unterhaltung für lange Nachmittage im Advent, sondern erzählen liebevoll, worum es an Weihnachten wirklich geht.

  • Artikel-Nr.: 185073000
  • Verlag: Brendow Verlag
185.073
12,00 €
Jetzt versandkostenfrei lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Arno Backhaus versammelt seine lustigsten Witze, Spiele, Sprüche, Rätsel und Geschichten zum Fest. Schon mal Weihnachtsplätzchen-Merkmory gespielt oder nach Fehlern in der Weihnachtsgeschichte gesucht? Oder kennen Sie die Geschichte vom Faden und dem Wachsklumpen? Die Geschichten und Ideen bieten nicht nur gute Unterhaltung für lange Nachmittage im Advent, sondern erzählen liebevoll, worum es an Weihnachten wirklich geht.

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-9614007-3-7
  • ISBN 10: 3961400733
  • Auflage: 1. Auflage, 27.09.2018
  • Seitenzahl: 128 S.
  • Maße: 12 x 18.8 x 1 cm
  • Gewicht: 198g
  • Altersempfehlung: ab 9 Jahre

Bewertungen

  • 2/5 Sterne

    Die Zeit des Wartens auf das Fest verkürzen

    von
    Ich erinnere mich nur allzu gut an die Vorweihnachtszeit in meiner Kindheit, wo die Vorfreude auf den Heiligen Abend enorm war, und wir Geschwister uns die Tage und Stunden bis dahin vertreiben mussten. Wenn die Mutter beim Backen, der Vater am Arbeitsplatz, die Schule jedoch bereits geschlossen war, kam manchmal Langeweile auf. Das Buch „Voll Weihnachten für Kinder“ ist hierbei ein ganz toller Ansatz, Kindern eine Fülle von Möglichkeiten vorzustellen, um sich diese Zeit des Wartens zu verkürzen.

    Sehr gut gefallen haben mir beispielsweise das Spiel „Buchstabensalat“, aber auch die diversen Quiz-Spiele. Überaus originell und vor allen Dingen genussreich empfand ich das Weihnachtsplätzchen-Memory, ein Spiel, welches ich als Kind vermutlich geliebt hätte. Die Weihnachtsgeschichten haben mir ebenfalls gefallen, Erzählungen und Reime zum Vorlesen, und sogar ein paar Witze, passend zur Weihnachtszeit, bildeten eine bunte Abwechslung zwischen den einzelnen Vorschlägen. Auch der „Geschenke-Parcours“ ist eine gute Idee, die ich bereits aus meiner Jungschar-Zeit kenne und seither mehrfach umgesetzt habe.

    Es ist zudem schön, dass in diesem Buch biblische Informationen vermittelt werden, und zwar durch das Einbinden der Bibel in dieses Ideenbuch. Die Kinder werden dazu animiert, sich mit dem Inhalt der Ereignisse zu Jesu Geburt im Neuen Testament zu beschäftigen.

    Was mich an diesem Buch jedoch massiv gestört hat, sind die zahlreichen Spiele und der großzügige Umgang von Kindern mit brennenden Kerzen. Ich würde einem Kind niemals erlauben, brennende Kerzen mit einem Strohhalm auszupusten. Noch viel weniger würde ich einem Umgang mit Streichhölzern und brennenden Kerzen zustimmen, wenn dem Kind darüber hinaus auch noch die Augen verbunden sind. Da sogar bei mir als Erwachsene trotz guter Sicherheitsvorkehrungen einmal bereits ein Adventkranz lichterloh in Flammen aufging, empfinde ich das Spiel mit dem Feuer als völlig inakzeptabel. So sehr ich die Arbeit des Autors beim Sammeln der verschiedenen Ideen und der übersichtlichen und gefälligen Gestaltung dieses Buches auch schätze, würde ich das Ausprobieren vieler Vorschläge in diesem Buch einem Kind auf jeden Fall strikt verbieten. Noch weit besser ist es aus meiner Sicht allerdings, sie gar nicht erst auf solche Ideen zu bringen.

    Beim Spiel „pfeifen und gleichzeitig Plätzchen essen“ wäre vor einigen Jahren in meinem Umfeld der betroffene Junge beinahe erstickt. Ich finde diesen Vorschlag daher weder witzig, noch würde ich irgendeinem Kind eine Nachahmung empfehlen.

    FAZIT: Grundsätzlich betrachte ich dieses Buch als eine abwechslungsreiche und kreative Anleitung für Kinder, um sich die Wartezeit im Advent zu verkürzen. Besonders die weihnachtlichen Geschichten und Gedanken, aber auch die Texte in Reimform sowie die kindgerechten Witze mit dem Thema Weihnachten empfand ich als Bereicherung. Aus genannten Gründen steht es für mich jedoch vollkommen außer Frage, „Voll Weinachten für Kinder“ zu verschenken oder Kindern auch nur zu empfehlen. Die Gefahr, dass Inhalte daraus irgendwann einmal auch ohne Aufsicht eines Erwachsenen umgesetzt werden und die Kinder dabei sich selbst oder andere verletzen, ist aus meiner Sicht einfach viel zu groß.





  • 4/5 Sterne

    Spiele, Ideen und Geschichten

    von
    In dem Buch „Voll Weihnachten für Kinder“ findet man eine bunte Mischung aus kurzen Geschichten, Ideen, Spiele, Rätsel und Geschichten. Sie alle sollen Kindern im Alter von 9-12 Jahren helfen, damit sich die Zeit bis Weihnachten nicht allzu lange hinzieht, etwas Abwechslung in die Adventszeit zu bringen.

    Die kurzen Geschichten haben mir gut gefallen. Auch die Quizideen fand ich gut. Bei den Spielen und Rätseln ist es so, dass jeder einfach schauen muss, was zu ihm und seinen Kindern passt. Was dem einen gefällt, gefällt dem anderen wieder nicht so. Da muss man einfach nach den Interessen der Kinder etwas aussuchen. Da hier aber eine gute Mischung vorhanden ist, findet jeder mit Sicherheit einige gute Anregungen und Spiele, um seine Kinder zu beschäftigen.
    Was mir als einziger Punkt aber sehr negativ aufgefallen war, sind die Ideen bzw. die Spiele mit Feuer. Zum Beispiel ein Spiel in dem den Kindern die Augen verbunden werden, damit sie dann während die Augen verbunden sind, versuchen eine Kerze anzuzünden. Für mich gilt ganz klar: mit Feuer spielt man nicht und da finde ich auch so eine Idee nicht gerade sehr förderlich, auch wenn das Buch eine Anleitung für Eltern sein soll, so möchte man doch Weihnachten in seiner Wohnung sitzen und nicht auf der Straße, weil diese beim Spielen abgebrannt ist. Das fand ich im Zusammenhang mit Ideen für Kinder gar nicht passend, sondern eher am Ziel vorbei.
    Davon abgesehen gefällt mir die Zusammenstellung wirklich gut, auch sind viele Ideen recht kurz und ohne großen Aufwand umzusetzen, sodass man viele Anregungen einfach einmal ausprobieren kann, um zu schauen, ob es einem gefällt.
    Gut gefallen haben mir auch die Infos „ schon gewusst...?“ dort durfte ich einige Interessante Dinge erfahren, die ich selbst noch nicht wusste.
    Die Adventszeit ist für Kinder ja immer mit höchster Aufregung und Ungeduld verbunden. Um da diese Zeit etwas angenehmer zu gestalten, gemeinsam schöne Momente zu haben und auch einmal bei einer Geschichte zur Ruhe zu kommen, finde ich diese Mischung sehr gelungen und kann dieses Buch abgesehen von den bereits genannten Feuerspielen weiter empfehlen.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Arno Backhaus

Feedback geben!