SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Vom Geld und seiner Seligkeit (Buch - Paperback)

Essays

Nicht erst seit der aktuellen Debatte um die Kapitalismus-Kritik ist Geld ein bestimmendes Thema in unserem Alltag. Die andauernde hohe Arbeitslosigkeit, die finanziellen Notstände ...

  • Artikel-Nr.: 867188000
  • Verlag: Wichern - Verlag GmbH
867.188
9,00 €
Titel wird nicht mehr geführt, Ladenpreis aufgehoben

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Nicht erst seit der aktuellen Debatte um die Kapitalismus-Kritik ist Geld ein bestimmendes Thema in unserem Alltag. Die andauernde hohe Arbeitslosigkeit, die finanziellen Notstände nach Inkrafttreten von Hartz IV bei gleichzeitig 750.000 Millionären in Deutschland und schließlich die "Geiz ist geil"-Werbekampagne rücken das Thema Geld in den Mittelpunkt, auch wenn nach einer neuen Umfrage nur einer von hundert Befragten glaubt, dass Geld rundherum glücklich macht. Neid und Leid stehen in einer solchen Situation eng beieinander. Die "Theologie der Befreiung" wird in Lateinamerika zunehmend verdrängt durch eine von US-Sekten gepredigte "Theologie der Prosperität".
Neben kurzen Rückblicken auf Kirche und Geld, die Rolle von Johannes Calvin und Max Weber sowie auf Mission und Geld bzw. Gold in Lateinamerika kommen mehr oder weniger bekannte Zeitgenossen mit ihren persönlichen Gelderfahrungen und daraus folgenden Ratschlägen zu Wort. Das Spektrum der Autoren reicht von Theologen und Politikern über Sozialwissenschaftler, Schuldnerberater, Börsenexperten, Bankiers bis zu Bettlern und Zockern.

Autoren u.a.: Günter Brakelmann, Friedhelm Hengsbach, Wolfgang Fietkau, Christian Modehn, Gotthard Fuchs, Peter Eicher, Ulrich Duchrow, Hans-Eckehard Bahr, Eleonore von Rotenhan, Ruth Lapide, Annegrethe Stoltenberg

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Paperback
  • ISBN: 978-3-88981-188-2
  • ISBN 10: 3889811884
  • Auflage: 1. Auflage, 27.10.2005
  • Seitenzahl: 128 S.
  • Maße: 12.6 x 21 x 1 cm
  • Gewicht: 221g

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Feedback geben!