SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Was die Seele bewegt, bewegt auch den Körper (Buch - Gebunden)

Psychosomatische Signale verstehen - bewusster leben

Was die Seele bewegt, bewegt auch den Körper (Buch - Gebunden)

Psychosomatische Signale verstehen - bewusster leben

3.5 Sterne

Die Bestsellerautorin beleuchtet die Bedeutung des Glaubens für die körperliche Gesundheit und persönliche Widerstandsfähigkeit und erläutert außerdem die Zusammenhänge zwischen Stress und Erkrankung, um ganz praktisch zu helfen, bewusster und damit auch gesünder zu leben.

  • Artikel-Nr.: 226640000
  • Verlag: SCM R.Brockhaus
Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)
226.640
14,95 €
Jetzt versandkostenfrei lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Wie hängen seelische Belastungen und körperliche Probleme zusammen? Oder natürlich auch positive Einflüsse auf die Seele und körperliche Gesundheit! Bestsellerautorin Dr. Beate M. Weingardt befasst sich auf der Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse mit dem Thema Psychosomatik – allgemein verständlich und bezogen auf Alltagserfahrungen. Dabei hat sie immer auch die biblischen Aussagen im Blick und beleuchtet die Bedeutung des Glaubens für die körperliche Gesundheit und persönliche Widerstandsfähigkeit.
Im zweiten Teil ihres Buches nimmt die Autorin vor allem die Zusammenhänge zwischen Stress und Erkrankung in den Blick, um ganz praktisch zu helfen, bewusster und damit auch gesünder zu leben.

 

Rezensionen
  • Wie Körper und Seele zusammengehören, was Theologie und Psychologie dazu sagen: Wichtige Themen, die sachgerecht behandelt werden - und das so, dass es auch ohne Vorkenntnisse verständlich ist. Diverse Reize und ihre Wirkungen auf unseren Körper und unsere Seele - die Darstellungen helfen, zu verstehen, was für ein sensibles Wunder viele unserer Gehirnfunktionen sind. Wer in seinem Leben dauerhaft Stress zulässt, kann hier lernen, was damit angerichtet werden kann. Für Leser, die von mancherlei unklaren Symptomen gequält werden, kann dieses Buch eine große Hilfe sein, die Symptome und sich selbst besser zu verstehen und Schritte zu tun, die wirklich helfen. Für Leser, die sich schon viel mit der Frage um Psychosomatik beschäftigt haben, bietet das Buch dagegen vermutlich nicht viel Neues. Die akademisch anmutende Gliederung und Aufteilung mit Punkten und Unterpunkten hat mir das Lesen erschwert. Einige praktische Beispiele mehr hätten mein Vergnügen erhöht. Aber es gibt ja Themen, die müssen nicht vergnügen, weil sie eher Sorgen machen - und um ein solches geht es hier.
    Astrid Eichler | AUFATMEN
Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-417-26640-5
  • ISBN 10: 3417266408
  • Auflage: 3. Auflage, 08.11.2016
  • (1. Auflage: 25.02.2015)
  • Seitenzahl: 248 S.
  • Maße: 14 x 21.5 x 2 cm
  • Gewicht: 430g

Extras

Leseprobe
Hochauflösendes Cover

Bewertungen

  • 3/5 Sterne

    Konnte mich nicht komplett überzeugen

    von
    Was die Seele bewegt, bewegt auch den Körper. Diese Aussage kann man wörtlich nehmen. Es gibt viele Faktoren der Seele, die sich körperlich äußern. Dazu kommen Einflüsse von Außen, Erziehung, Stress, Umwelt, um nur ein paar Dinge zu nennen. Wird jemand körperlich krank, lohnt es sich nach der Ursache zu forschen.

    Stress ist ein großes Thema in diesem Buch. Gerade heute ist der Mensch größerem Stress als früher ausgesetzt und die körperlichen Folgen können enorm sein. Krankheit kann auch ein Signal sein, dass mit der Seele des Menschen etwas nicht stimmt. Die Autorin untersucht auch, welche Folgen Glauben auf unsere Gesundheit hat. Glaube kann eine nicht zu unterschätzende Kraft geben, in der eigenen Erkrankung aber auch in Schicksalsschlägen.

    Mir hat dieses Buch teilweise gut gefallen. Es behandelt viele Grundlagen und gibt einen Überblick über körperlichen und seelischen Zusammenhänge. Eine Ansicht der Autorin kann ich allerdings gar nicht teilen. Sie behauptet hier, dass der Gott des Alten Testamentes ein anderer wäre als der des Neuen Testamentes. Und jeder, der das AT wörtlich nimmt, könnte dadurch gestört werden (Seite 39). Dem kann ich mich nicht anschließen. Es gibt Arbeiten darüber, dass der Gott des AT derselbe Gott wie im NT ist und auch warum manches im AT anders läuft.

    Ich finde es sehr gefährlich, sich die Bibel so zurechtzurücken, wie man möchte. Es dauert dann nicht mehr lange, dann wird auch Jesus in Frage gestellt. Er hat auch unangenehme Dinge gesagt und es könnte ja sein, dass man davon Angst bekommt u.ä. und deshalb muss man das, was Jesus gesagt hat auch nicht wörtlich nehmen! (Seite 41) Damit man keine Angst vor Gericht und Strafe bekommt, mache ich mir einen Jesus, der nur die Liebe und Barmherzigkeit verkörpert?

    Man kann sehr wohl an die Bibel glauben auch an das, was Jesus uns sagt das Jüngste Gericht betreffend und man wird dadurch nicht verzweifelt, auch wenn man krank ist. Um nur mal einen Punkt herauszugreifen. Das Jüngste Gericht an sich, kann Trost sein, weil dann alles Böse seine gerechte Strafe erhält. Gäbe es diese gerechte Strafe nicht, wäre es doch ein entsetzlicher Zustand, was manchmal auf dieser Erde passiert. So können wir alles getrost Gott überlassen. Allerdings denke ich, dass ein geistig nicht wiedergeborener Mensch schon Angst bekommen kann. Diese Möglichkeit wird hier im Buch nicht diskutiert, macht aber einen enormen seelischen Unterschied.
  • 4/5 Sterne

    verständlicher Ratgeber

    von
    Ein Gesundheitsratgeber für die Seele und den Körper. Die Autorin widmet dieses Buch dem "Ernst des Lebens". Das fand ich recht ausgefallen und ansprechend, weil die Thematik zu solchem Ernst führen kann.

    Ich möchte gleich mit den Inhalten des Buches beginnen die in 10 Oberkapiteln aufgeteilt sind, diese widerum in kleinere Unterkapiteln mit tiefgreifenden und aussagekräftige Themen nachzulesen sind.
    Kap. 1-4 umfasst die Thematik, haben wir eine Krankheit oder sind wir krank, was sagt die Bibel zu Körper und Seele im AT, der Mensch hat Grenzen, und Sinne die auf den Körper und Seele wirken.
    Hier wird sehr verständlich beschrieben wie eine seelische Krankheit entstehen kann, evtl. von Erlebten aus früherer Kindheit, Traumatisierungen oder Kriegserlebnissen. Die Autorin gibt Beispiele an von betroffenen Menschen die ähnliches erlebt haben und wie diese Gesundheitsbilder in den späteren Jahren immer noch ihre Wirkung haben. Das Thema Schuld, oder man ist selbst Schuld, dass man krank ist, wird unter dem christlichen Aspekt erläutert. Kein Mensch wird von Gott mit Krankheit bestraft nur weil es Sündiger war.
    Biologische Alterungsprozesse verändern ebenfalls den Körper und die Seele. Es werden Fallbeispiele angegeben wie man z.B. mit Demenz oder Muskelabbau sinnvoll umgehen kann.
    Sinne und Seele: Wir haben viel von Mutter Natur an Ausstattung unseres Körpers zugeteilt bekommen. Wir können riechen, sehen, hören und uns bewegen und mehr. Hier wird erläutert wenn man im Leben von irgendwas zu viel hat, wie die Sinne die man gerne mal wieder bewusster benützen darf, heilen und helfen können.
    Kap. 5-7 erklärt was Stress ist, wie er im Alltag ausgelöst wird und das Krankheit ein Signal sein kann.
    Sehr deutlich und verständlich werden Alltagsstress und ihre Reaktionen auf den Körper beschrieben. Auch die eigene Bewertung zu uns selbst erzeugt Stress. Merkmale wie Hautausschlag oder Körperschmerz sind die Folgen.
    Kap. 8-10 sind die angenehmeren Themen des Buches.
    Es zeigt an, dass es Chancen gibt für Veränderungen, was macht den Menschen stark und der Glaube an Gott darf dabei eine Rolle spielen.
    Humor, Verbundenheit, Auseinandersetzung mit Altlasten und Abgrenzungen zu anderen Menschen sind nur eine kleine Auswahl an Themen die zur Gesundung führen können.
    Ein Ratgeber für die Seele und ihre psychosomatische Wirkung auf den Körper sind hier recht natürlich, verständlich und hilfreich mit einem nicht übertriebenen christlichen Aspekt beschrieben worden.
    Das Buch, führt behutsam in die nicht immer einfachen Themen ein. Auch für Menschen die eine gewisse Angst und Scheu gegenüber diesen Themen haben finden hier sicherlich einen Zugang für eine zukünftige Gesundung.
    4 volle Sterne von mir.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Beate M. Weingardt

Feedback geben!