SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Was gibt's da zu feiern?! (Buch - Gebunden)

Weihnachtsgeschichten, kurz und gut

4 Sterne

Was gibt's da zu feiern?! (Buch - Gebunden)

Weihnachtsgeschichten, kurz und gut

4 Sterne

Wenn sich Weihnachtsmärkte zu Rummelplätzen entwickeln und Glühwein-Partylaune jede feierlich-festliche Stimmung verdrängt – dann wird es Zeit für Humor mit Tiefgang. Für Anekdoten, ...

  • Artikel-Nr.: 190936000
  • Verlag: Brunnen Verlag GmbH
190.936
12,99 €
Jetzt versandkostenfrei lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Details

  • Artikel-Nr.: 190936000
  • Verlag: Brunnen Verlag GmbH

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Wenn sich Weihnachtsmärkte zu Rummelplätzen entwickeln und Glühwein-Partylaune jede feierlich-festliche Stimmung verdrängt – dann wird es Zeit für Humor mit Tiefgang. Für Anekdoten, die uns nachdenklich schmunzeln lassen. Für Geschichten, die den Grund zum Feiern anschaulich beschreiben: Christus ist geboren.
16 literarische Miniaturen von einem „Goldschmied der Sprache“, einem präzisen Beobachter menschlicher Schwächen und göttlicher Größe: Andreas Malessa. Ansteckend freundlich. „Lacht hoch die Tür, das Herz macht weit!“

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-7655-0936-0
  • ISBN 10: 3765509361
  • Auflage: 1. Auflage, 18.08.2015
  • Seitenzahl: 128 S.
  • Maße: 14 x 21 x 1 cm
  • Gewicht: 255g

Bewertungen

  • 4/5 Sterne

    Weihnachtliche Geschichten aus dem Jahr 0 und dem Jahr 2000

    von
    Andreas Malessas Weihnachtsgeschichten sind anders als die üblichen sentimentalen Erzählungen (die ja auch ihre Berechtigung in der Weihnachtszeit haben, aber nicht jedermanns Sache sind).
    Die 20 Geschichten spielen zu recht unterschiedlichen Zeiten, aber einige haben die gleichen Protagonisten.
    Da hört ein Zelot unfreiwillig die Engelsbotschaft an Maria mit, Josef und Maria schlagen sich mit den neuen Steuergesetzen herum und der Innenministerial-Finanzfahndungs-Oberamts-Sekretär schreibt ans Bürgermeisteramt Bethlehem betreffs einer Asylantenflut von drei Personen, einem Paar und einem Kind, das in einem Futtertrog gehalten wird. Da gibt es einiges zu schmunzeln und man erkennt so manche bürokratische Verwirrung wieder.
    Pfarrer Konstantin und Ehefrau Meike plagen sich mit der Scheinheiligkeit in der Adventszeit und Wolf-Rüdiger und Roswitha erleben auch so allerhand Weihnachtliches in dieser Zeit.
    Die Geschichten bringen zum Schmunzeln, manchmal auch zum Nachdenken. Sie sind auch gut zum Vorlesen geeignet, wobei mir nicht alle Geschichten gleich gut gefallen haben (deshalb gibt es auch nur 4 Sterne). Am besten fand ich die Erzählungen um Maria und Josef.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Andreas Malessa

Feedback geben!