Widerstand gegen die Übermacht (Buch - Gebunden)

4.5 Sterne

Widerstand gegen die Übermacht (Buch - Gebunden)

20 Jahre alt und über beide Ohren verliebt ist Diet Eman, als plötzlich überall Soldaten sind und sich über Nacht alles ändert …
Es ist 1940, und die Deutschen unter Hitler haben ...

14,90 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten Sofort lieferbar
Auf den Merkzettel

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfexhlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

20 Jahre alt und über beide Ohren verliebt ist Diet Eman, als plötzlich überall Soldaten sind und sich über Nacht alles ändert …
Es ist 1940, und die Deutschen unter Hitler haben die Niederlande besetzt. Maßlos ärgert Diet sich über die fremde Macht im Land und ihre unsinnigen Regelungen. Doch eine Atmosphäre der Angst breitet sich aus, es ist Krieg. Schnell merken Diet und ihr Verlobter Hein Sietsma, dass sie nicht untätig herumsitzen können, während es um sie her für Juden immer schwieriger wird. Sie empfinden es als ihre Pflicht als Christen, sich der neuen Regierung zu widersetzen, und beginnen eine Untergrundarbeit im Dienst der Juden – bis beide untertauchen müssen und es wirklich eng wird …
Während die Armeen der Amerikaner und Briten immer näher rücken, fühlt sich Diet doch geborgen in Gottes Händen, auch wenn sie – gejagt und getrieben – sehnsüchtig auf Nachricht von Hein wartet …
Eine wahre Erzählung und eine überwältigende Liebesgeschichte.

 

Zusatzinformationen
  • ISBN: 9783866996380
  • Auflage: 23.12.2021
  • Seitenzahl: 384 S.
  • Maße: 13,5 x 20,5 x 2,5 cm
  • Gewicht: 512g
  • Preisbindung: Ja
  • Sachgebiet: Jugendbücher

Extras

Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Siehe ich bin euch alle Tage bis zur Vollendung des Zeitalters

    von
    Was eine berührende, wahre Lebensgeschichte!

    In dem vorliegenden Buch erhalten wir einen tiefen Einblick in das Leben der 20jährigen Diet. Gerade noch zuhause in Holland in ihrem fröhlichen Elternhaus und jetzt mitten im 2. Weltkrieg. Großes Leid kommt über alle, besonders über die Juden. Und genau das, können Diet und ihr Verlobter Hein nicht ertragen.

    Sie kämpfen für die Juden und beginnen eine Untergrundarbeit, die sehr gefährlich für alle Seiten ist. Beide geraten in Gefangenschaft und müssen unvorstellbares erleiden.
    Doch über allem steht Gott, der auch dieses große Leid zulässt.

    Das Buch ist von Diet in Ich-Form geschrieben. Sie läßt den Leser an ihren Gefühlen, Freuden und vor allem innerer Not teilhaben. Zwischendurch sind von ihr und Hein Tagebucheinträge und Briefe eingefügt, die sehr zu Herzen gehen.

    Der Schreibstil ist sehr flüssig und gut zu lesen. Man bekommt einen Einblick in die damalige große Not. Für mich beschämend, wie Hein und Diet auf Gott vertrauten, auch wenn sie nicht mehr weiter wussten. Und Gott lässt sie in keiner Lage im Stich und zeigt ihnen in vielem seine Größe und Allmacht.

    Ich kann das Buch sehr empfehlen.
  • 4/5 Sterne

    authentisch und berührend

    von
    Dieses Buch erzählt einen Lebensabschnitt der Diet Eman.
    Diet erlebt die Besatzung der Deutschen in den Niederlanden und entscheidet sich mit ihrem verlobten im Widerstand tätig zu sein. Im jungen Alter von 20 Jahren kämpft sie mit voller Kraft dafür das jüdische Menschen sich verstecken können.

    Es gibt Einblicke in Tagebucheinträge, in Briefe und somit in ihre tiefsten Gedanken.

    Ihr Glaube an Gott ist die treibende Kraft und das kommt in diesem Buch klar zum Ausdruck.

    Ich habe den Mut und die Stärke bewundert den sie aufgebracht hat. Sie hat, mit dem Wissen das es sie das Leben kosten könnte, anderen Menschen geholfen.

    Sehr authentisch fand ich auch die Schilderungen der Erschöpfung und Verzweiflung. Es hat einen hohen Preis gehabt das Richtige zu tun.

    Diet Eman ist eine Frau die ich rückhaltlos bewundere.

    Auch wenn ich mich anfangs etwas schwer tat in diese Erzählung rein zu kommen,. später konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und kann es jedem empfehlen weil es lesenswert ist.

    Die Geschichte ist so echt geschildert, so ehrlich, es wurde nichts beschönigt und auch die Widersprüchlichkeiten der Gefühle wurden benannt.

    Denn kann man um Schutz beten und anschließend losziehen um andere Menschen mit der Waffe bedrohen? Selbst wenn es für einen guten Zweck ist? Das sind Fragen die sich viele gestellt haben - Fragen die auch im nachhinein beschäftigt haben und Taten die man kaum einordnen kann.

    In diesem Buch sieht man ganz klar: es gibt nicht nur schwarz und weiß.

    Wer also einen Zeitzeugenbericht lesen möchte mit allen Schattenseiten sollte zu diesem Buch greifen.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Ähnliche Produkte finden

Feedback geben!