SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Winnies große Reise (Video - DVD)

Die bewegende Geschichte eines Mädchen aus Maria Preans Kinderchor.

Winnies große Reise (Video - DVD)

Die bewegende Geschichte eines Mädchen aus Maria Preans Kinderchor.

5 Sterne

Die 11-jährige Winnie aus Uganda darf zu ihrer großen Freude mit Maria Preans Kinderchor nach Deutschland fliegen. Eine Begegnung versetzt das kleine Mädchen in besonders große Aufregung: Im verschneiten Thüringen wird sie ihren Paten kennenlernen.

  • Artikel-Nr.: 210291000
  • Verlag: SCM Hänssler Film
210.291
14,95 €
Sofort lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Die 11-jährige Winnie Muliisa singt in einem Kinderchor in Uganda. Ihr Vater starb als sie noch sehr klein war, ihre Mutter hat sie verlassen. Doch Winnie ist eine Kämpferin, ihr Lebensmut hilft ihr dabei. Jetzt steht sie vor dem größten Abenteuer ihres Lebens: Gemeinsam mit ihren Freunden wird sie für drei Monate nach Europa fliegen, wo der Kinderchor auf Tournee geht. Neben der Vorfreude auf die Reise kann Winnie einen ganz besonderen Moment kaum erwarten. Sie wird endlich auf den Menschen treffen, der ihr Leben für immer verändert hat.
Aus der Perspektive eines Kindes erzählt der Film auf einfühlsame Weise eine Geschichte, in der große kulturelle Unterschiede überbrückt und Vorurteile abgebaut werden.
Ein Dokumentarfilm, der Kinder wie Erwachsene gleichermaßen berührt.

Altersfreigabe: FSK 0

Von Janina Hüttenrauch („Maria Prean: Das Leben wird immer schöner“ und „Jeder Tag zählt: Chris Lass“)

 

Zusatzinformationen
  • Format: DVD
  • Auflage: 1. Auflage, 16.09.2015
  • Gewicht: 79g
  • Spielzeit: 64 Minuten
  • FSK: ab 0 Jahre
  • Altersempfehlung: von 6 bis 80 Jahre

  • Sprache: Deutsch/Englisch, Bildformat: 16:9 Widescreen, 1.33:1

Extras

Hochauflösendes Cover

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Mir hat der Film sehr gut gefallen und ich fand ihn sehr informativ

    von
    Mit diesem Film lernt man ein wenig die Welt eines der Kinder kennen die in Afrika in einem Kindercenter leben. Winnie lebt in so einem Center und ist Mitglied des dortigen Chors. Dieser Chor geht auf Europa-Tournee und so lernt sie ihren deutschen Paten kennen. Unter diesem Aspekt hat mir der Film besonders gut gefallen, denn auch wir haben ein Patenkind aus einem Compassion-Center in Uganda.
  • 5/5 Sterne

    Ein faszinierender Film über Kinder und einen Chor in Uganda

    von
    Winnie lebt in Uganda. Ihr Vater ist tot, ihre Mutter hat sie verlassen und ihre Großmutter ist schwer erkrankt. Winnie hat einen Paten und darf ihn nun besuchen im Rahmen einer Europatournee mit ihrem Chor.

    Der Film ist eine Dokumentation, die viele Eindrücke vom Leben der Kinder und Menschen in Uganda zeigt. Winnie und ihr Chor werden vorgestellt und das doch ganz andere Leben in Uganda. Die Kinder dort bereiten sich auf eine Reise nach Europa vor und Winnie trifft in Europa ihren Paten, der ihr in Uganda den Schulbesuch ermöglicht. Das finde ich total interessant einmal zu sehen, wieviel ein Pate dort für die Kinder bedeutet. Dazu ist es noch sehr interessant zu sehen, dass ein Chor auf Tournee geht. Wohin genau es geht, erfährt man nicht. Der Chor ist 3 Monate unterwegs, das ist eine lange Zeit und am Ende ist Winter. Es schneit, das bekommen die Kinder in Uganda sonst nie zu sehen.

    Mir hat der Film sehr gut gefallen. Er ist bunt und fröhlich wie das Leben in Uganda. Allerdings darf man die Augen vor der materiellen Armut nicht verschließen. Allerdings ist Geld nicht alles. Es kann den geistigen Reichtum nicht beeinflussen, wenn man es nicht zulässt. Winnies Lehrer zeigt den Kindern sehr eindrücklich, dass die Menschen in Europa zwar materiell reicher sind, aber nicht unbedingt reich ansonsten. Er erklärt den Kindern auch die kulturellen Unterschiede. Das fand ich auch sehr interessant, weil man sich hier in Europa über manche Dinge viel zu wenig Gedanken macht.

    Insgesammt ein faszinierender Film, der dazu anregt, mal über den eigenen Tellerrand zu schauen und der außerdem zeigt, dass Patenschaft Kindern in Uganda und anderen Ländern ein besseres Leben mit Schulbildung ermöglicht. Der Film ist auch für Familien interessant, da die Kinder hier Kinder kennenlernen mit anderem kulturellen Hintergrund. Man kann aber auch feststellen, Kinder sind überall Kinder, egal wohin man geht und das ist sehr schön !
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Janina Hüttenrauch

Feedback geben!