SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Wir nannten sie Mutter Eva (Buch - Gebunden)

Das bewegende Leben der Eva von Tiele-Winckler

Wir nannten sie Mutter Eva (Buch - Gebunden)

Das bewegende Leben der Eva von Tiele-Winckler

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Abenteuerlust, Mut, Energie, eine behütete Kindheit, ein tiefer Glaube und ein reiches,
unternehmerisch äußerst erfolgreiches Elternhaus: Das ist die ungewöhnliche Mischung, aus der ...

  • Artikel-Nr.: 191134000
  • Verlag: Brunnen Verlag GmbH
191.134
12,99 €
Vergriffen, keine Nachlieferung

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Abenteuerlust, Mut, Energie, eine behütete Kindheit, ein tiefer Glaube und ein reiches,
unternehmerisch äußerst erfolgreiches Elternhaus: Das ist die ungewöhnliche Mischung, aus der eine der bedeutendsten Frauengestalten in der Diakonie hervorgeht: Eva von Tiele-Winckler. Schon mit 24 Jahren wird sie „Mutter Eva“ genannt, denn sie gründet „Kinderheimaten“ für Tausende von verlassenen Kindern. Dort leben diese in Familiengruppen. Als Mitstreiterinnen gewinnt Eva viele Frauen, für die sie eine Schwesternschaft aufbaut. Sie gründet die erste diakonische GmbH auf der Welt. Doch nicht organisatorischer Aktionismus, sondern die Liebe prägt ihre große Arbeit. Sie stirbt 1930 mit einem Lächeln auf dem Gesicht.

 

Rezensionen
  • Von: Aus: "Lebenslauf"
    Wer ein Genie der Liebe kennenlernen will, muss zu dieser Romanbiografie greifen. Eva von Tiele-Winkler war eine Persönlichkeit mit Vorbildcharakter und einer ungeheuren Lebensleistung. Schon am Grab ihrer Mutter – Eva war damals 14 Jahre alt – fühlte sie sich von Gott angesprochen. In dieser wohl größten Lebenskatastrophe erfährt sie von dem Herrn aller Herren die Berufung zur Diakonisse vor allem zum Dienst an Kindern. Dabei hatte sie einen harten Kampf durchzustehen, denn ihr Vater, ein reicher Besitzer von Kohlengruben und Fabriken in Oberschlesien, hatte für diesen Weg seiner Tochter kein Ja. Pastor Bodelschwingh wurde ihr Seelsorger und rüstete sie zu diesem schweren Auftrag zu. Ihr Leben lässt bis heute eine helle Spur der Liebe zurück.
    Es ist Lothar von Seltmann gelungen, ihr Lebenswerk frisch und lebendig vor Augen zu führen. Was das Buch spannend und erhebend macht, sind wahre, gewaltige und kleine Erlebnisse. Sie führen ins Staunen hinein über das, was unser großer Gott zu tun vermag.
Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-7655-1134-9
  • ISBN 10: 376551134X
  • Auflage: 1. Auflage, 18.08.2011
  • Seitenzahl: 240 S.
  • Maße: 14 x 21 x 2.5 cm
  • Gewicht: 396g

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Weitere Artikel von Lothar von Seltmann

Feedback geben!