Wohin der Wind uns trägt (Buch - Taschenbuch)

5 Sterne

South Carolina 1847: Nach einigen Schicksalsschlägen überredet die 18-jährige Joanna Steinmann ihren älteren Bruder Stewart, sie und ihre vier jüngeren Schwestern auf einen Treck in...

  • Artikel-Nr.: 816681000
  • Verlag: Gerth Medien GmbH
9,99 €
Vergriffen, keine Nachlieferung

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

South Carolina 1847: Nach einigen Schicksalsschlägen überredet die 18-jährige Joanna Steinmann ihren älteren Bruder Stewart, sie und ihre vier jüngeren Schwestern auf einen Treck in den Westen mitzunehmen.

Auf der langen und beschwerlichen Reise gerät Joanna immer wieder in bedrohliche Situationen. Währenddessen ist Joannas Freundin Linda in der Heimat einer Intrige auf der Spur, die auch den Steinmanns gefährlich werden könnte.

Ein romantischer und gleichzeitig spannender Roman aus der Pionierzeit der Vereinigten Staaten von Amerika.

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Taschenbuch
  • ISBN: 978-3-86591-681-5
  • ISBN 10: 3865916813
  • Auflage: 1. Auflage, 02.05.2012
  • Seitenzahl: 576 S.
  • Maße: 11.5 x 18.6 x 4.1 cm
  • Gewicht: 473g

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    von
    Ich habe eine lange Reise hinter mir. Gemeinsam mit Joanna, ihren Schwestern, dem Bruder und vielen weiteren Reisenden war ich auf einem Treck von South Carolina in den Westen unterwegs. Ich litt mit den von Schicksalsschlägen gebeutelten Steinmanns, zitterte mit Joanna in mehreren gefährlichen, meist lebensbedrohlichen Situationen, lachte über lustige und gehaltvolle Dialoge zwischen Joanna und Alec, hatte Herzklopfen, machte mir Sorgen um Joannas Schwester Denise (die in South Carolina zurück geblieben war) und auch ihre beste Freundin Linda...
    Um es kurz zu fassen: Ich konnte dieses Buch kaum aus der Hand legen! Das Taschenbuch wirkt im ersten Moment sehr dick, hat aber recht grosse Schrift. Doch man hat es schneller durch, als man denkt! Schuld daran waren nicht nur die spannenden Szenen und die sich abwechselnden Erzählstränge, die immer dann wechselten, wenn die Spannung auf einem neuen Höhepunkt ankam. Es lag auch an dem schönen Sprachstil mit den bildlichen Beschreibungen, die mich das Präriegras unter den Füßen spüren, den Schnee auf den Rocky Mountains riechen, die Hitze South Carolinas flimmern sehen und den Staub in den Augen brennen liess. Am Ende des Buches angelangt war ich traurig, Joanna, Alec und viele weitere lieb gewonnene Personen zurück zu lassen. Ich hoffe sehr, dass ich sie eines Tages in einer Fortsetzung wieder treffen werde, Potential dafür gibt es jedenfalls!
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Weitere Artikel von Elisabeth Büchle

Feedback geben!