SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Wüstenschwestern (Buch - Gebunden)

Wüstenschwestern (Buch - Gebunden)

5 Sterne

1892: Rebecca und Flora Hawes sind Schwestern, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Eine Reise in die Wüste Sinai stellt sie vor ungeahnte Herausforderungen. Doch aufgeben können sie nicht, denn sie sind einer Schriftrolle auf der Spur, die beweisen könnte, dass die Bibel wahr ist.

  • Artikel-Nr.: 332000000
  • Verlag: Francke Buchhandlung GmbH
  • Originaltitel: Where We Belong
19,95 €
Jetzt versandkostenfrei lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Chicago / Wüste Sinai, 1892: Rebecca und Flora Hawes sind Schwestern, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Während Rebecca von einem unstillbaren Wissensdurst getrieben wird, ist Flora von dem Wunsch beseelt, die Not der Armen zu lindern. Doch eines verbindet sie: Ihre Leidenschaft fürs Reisen. Amerika, Europa, den Orient – unzählige Orte haben sie bereits gemeinsam bereist. Doch noch nie standen sie vor so großen Herausforderungen wie bei ihrer aktuellen Reise. Die Wüste Sinai verlangt ihnen alles ab.
Trotzdem ist Aufgeben keine Option. Denn sie sind einer verschollenen Schriftrolle auf der Spur, die ein für alle Mal beweisen könnte, dass die Bibel wahr ist. Und mit der Rebecca den Mann ihres Herzens endlich für sich gewinnen könnte.

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-9636200-0-3
  • ISBN 10: 3963620005
  • Auflage: 1. Auflage, 07.06.2018
  • Seitenzahl: 448 S.
  • Maße: 13.5 x 21.5 x 3.7 cm
  • Gewicht: 649g

  • Mit Schutzumschlag

Extras

Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Nach einer realen Begebenheit

    von
    „Wüstenschwestern“ ist ein ca 450 Seiten starker Historischer Roman der christlichen Autorin Lynn Austin.
    Er basiert, das war auch die Anregung für die Autorin, auf einer realen Geschichte zweier Schwestern, die Mitte bis Ende des 19 Jahrhunderts auf dem Berg Sinai ein Exemplar der Evangelien aus dem Jahr 500 v. Chr. entdeckten.
    ***************************************************************************
    Einerseits ist es ein Roman, bei dem es um eine archäologische Entdeckung geht, andererseits ist alles eingebettet in eine wunderbare Liebes- und Familiengeschichte, die zeigt, was Gottes Liebe alles zu bewirken vermag.
    ***************************************************************************
    Worum geht es?
    Die beiden Schwestern Flora und Rebecca wachsen behütet, aber mutterlos auf. Ihr Vater erzieht sie, im Gegensatz zum damaligen Frauenbild, zu selbst denkenden Frauen, die mittels ihres Verstandes ihre eigenen Interessen verfolgen.
    Dies ändert sich als eine quasi Stiefmutter in das Leben der Schwestern tritt, die die beiden Mädchen zu Damen der Gesellschaft erziehen möchte.
    Trotzdem lassen sich die beiden nicht abbringen und versuchen ihre Leben selbst in die Hand zu nehmen und zu gestalten.
    Sie erleben viele Abenteuer, wie sie es selbst nennen und bereisen auf den Spuren der Bibel Ägypten. Beide Schwestern haben einen festen Glauben, der sie die Klippen ihres Lebens meistern lässt und sie so leben lässt, wie sie sich das wünschen.
    ****************************************************************************
    Der Roman spielt auf mehreren Zeitebenen im Rückblick: Die Jetzt-Zeit ist 1860. Davon ausgehend erfolgen viele Rückblicke, die Handlung vertiefen und zum Verständnis beitragen.
    ******************************************************************************
    Ein wunderbar zu lesender Roman, den die Autorin mit einem sehr flüssigen Schreibstil versehen hat. Es macht richtig Spaß, bei den vielen Abenteuern der Schwestern mitzufiebern, sich dem Leben vieler andere Personen anzunehmen und mehr über sie zu erfahren.
    ******************************************************************************
    Unbedingte Leseempfehlung für an der Bibel archäologisch Interessierte, aber auch für alle Fans von Lynn Austin. Ihr ist wieder ein herrlicher Roman gelungen, der auch anregt, noch mehr selbst nachzuforschen.
  • 5/5 Sterne

    Exotische Reisen mit viel Herz

    von
    Auf den neuen christlichen Roman von Lynn Austin habe ich mich sehr gefreut. Austin ist eine meine Lieblingsautoren im Bereich der christlichen Literatur, da sie sich sehr stark am Glauben und an der Bibel orientiert, ohne dabei belehrend zu wirken. In ihrem neuen Werk geht es um Rebecca und Flora, die eine große Reiseleidenschaft verbindet.

    Beide Frauen sind Schwestern. Wir erleben, wie sie gemeinsam aufwachsen, mit ihrem Vater auf Reisen gehen und um ihre Ziele und Wünsche kämpfen. Gemeinsam meistern sie jede Schwierigkeit, immer im Vertrauen auf Gott. Flora weiß dabei relativ schnell, was sie vom Leben erwartet, während Rebecca lange nach ihrer Berufung suchen muss.

    Die Geschichte spielt sich auf zwei Zeitebenen ab: In der Gegenwart begleiten wir die Schwestern auf ihrer Reise durch die Halbinsel Sinai. Hier sind sie sehr vielen Gefahren ausgesetzt, die sogar lebensbedrohlich sind. Sie müssen Wege zu ihrer Rettung finden und Gottvertrauen beweisen.
    Dazwischen werden wir immer wieder durch verschiedene Abschnitte im Leben der Protagonisten geführt. Nicht nur Floras und Rebeccas Leben und Glauben können wir dabei verfolgen, sondern auch die Entwicklung der Menschen, die in ihrem Leben eine wichtige Rolle gespielt haben. Schließlich erfahren wir auch, wie es dazu kam, dass nun alle in der Wüste festsitzen.

    Mir haben die "Wüstenschwestern" tolle Lesestunden beschert. Sowohl die Hauptfiguren als auch die Nebencharaktere konnten mich für sich einnehmen, so dass es für mich immer spannend war, weiterzublättern und den nächsten Schritt mitzuverfolgen. Lynn Austin hat sich in diesem Buch besonders den Themen Liebe / Ehe, Lebenssinn und Vertrauen auf Gott verschrieben. Es waren viele Gedanken dabei, die ich sehr wertvoll und überlegenswert fand: Was mache ich mit meinem finanziellen Reichtum? Wie verbringe ich meine kurze Lebenszeit? Wie schaffe ich es, geduldig zu sein und auf Gottes Antwort zu warten?

    Nebenbei konnten mich die vielen exotischen Schauplätze begeistern, wenn die Schwestern in Ägypten sind und bis zum Heiligen Land reisen. Hier konnte ich mich sehr gut hineinversetzen und mir die Orte vorstellen, wenn sie z. B. mit ihren Kamelen den Sonnenaufgang über den Pyramiden beobachten.
    Aber auch in ihrer Heimat Chicago erleben sie viele Abenteuer, die mich berührt haben: Feuersbrünste, Krankheiten und Verbrecher machen ihnen das Leben nicht einfach. Es war spannend zu sehen, wie Rebecca und Flora mit diesen Herausforderungen umgegangen sind.

    Gegen Ende überschlagen sich die Ereignisse. Allerdings hätte ich mir einen anderen Schluss gewünscht, was ja aber Geschmackssache ist. Meiner Meinung nach hat es der Geschichte ein wenig von ihrer Authentizität genommen, was ich etwas schade fand. Trotzdem schmälert das mein Leseerlebnis nicht und ich kann das Buch wirklich jedem empfehlen, der gerne Romane und Lebensgeschichten mit christlichem Inhalt liest. Ein tolles Buch mit interessanten Figuren und faszinierenden Reiseerlebnissen!
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Lynn Austin

Feedback geben!