Ziemlich bester Schurke - Hörbuch MP3 (Hörbuch/Hörspiel - CD)

Wie ich immer reicher wurde

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Für die Münchner Schickeria war Josef Müller der Geheimtipp, bei dem man sein Geld anlegte. Der lebenslustige „Konsul von Panama“ besaß Millionen, und er machte sie, scheinbar mit...

  • Artikel-Nr.: 204802000
  • Verlag: fontis - Brunnen Basel
18,99 €
Schnellstmögliche Nachlieferung
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

  • Weiterempfehlen in Sozialen Netzwerken
  • Per E-Mail weiterempfehlen

    Sie sind in keinem Sozialen Netzwerk angemeldet? Kein Problem! Wählen Sie mindestens eine Person aus, denen wir dann eine Mail schicken.
    Artikel per E-Mail weiterempfehlen

Portofrei bestellen:

Ihre Vorteile:

  • Geprüfter Shop
  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Passende Themenwelt zu diesem Produkt

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Für die Münchner Schickeria war Josef Müller der Geheimtipp, bei dem man sein Geld anlegte. Der lebenslustige „Konsul von Panama“ besaß Millionen, und er machte sie, scheinbar mit links, für sich und für andere. Obwohl Müller seit dem 17. Lebensjahr an den Rollstuhl gefesselt ist, genoss der Mann, der eine Schwäche für Luxusyachten und Nobelkarossen der Marken Maybach und Rolls Royce besaß, sein Leben in vollen Zügen: Wo Müller war, gab es heiße Models, teure Drogen und wilde Partys, bei denen Geld keine Rolle spielte. Die Wahrheit über den atemberaubenden Aufstieg des Starnberger Steuerberaters Josef Müller in den internationalen Jet-Set, hatte eine kriminelle Komponente – mit einem sanften Einstieg und James-Bond-reifen Folgen. Müller schildert in seinem Buch, wie er 40 Millionen Dollar Drogengeld in schwarzen Koffern nach Deutschland schmuggelte und bei einer Münchner Bank deponierte. Es endete wie es enden muss: Müller verzockte das Geld. Bald suchten ihn nicht nur die Gläubiger, sondern (per internationalem Steckbrief und auf einer abenteuerlichen Flucht quer durch Amerika) auch das FBI. „Ihr kriegt mich nicht“, hatte Müller die Ermittler per Weihnachtskarte wissen lassen. Dann stellte sich Müller doch.
„Und da begann das eigentliche Abenteuer“, bekennt Müller heute, „bis zu meiner Verhaftung kam ich mir wie der Größte vor. Ich hatte 1000 Ausreden parat, warum die anderen die Bösen waren – und nicht ich. Ich hatte doch nur einen unschuldigen Wunsch: reich werden, unendlich reich! Dann musste ich feststellen, dass ich selbst der ziemlich beste Schurke im Zoo des lieben Gottes war. Wenn es nur die Portemonnaies der Reichen gewesen wären, durch die ich eine Spur der Verwüstung gezogen habe! Nein, es waren auch die Seelen von Menschen, die ich benutzt habe. Ich habe sie arm gemacht. Und ich selbst bin heute bettelarm.“
Das Thema des Buches ist der Reichtum. Müller bekennt heute: „Zu den Zeiten, als mir das Geld aus den Ohren kam, war ich gemeingefährlich: ein gieriges Etwas, ein triebgesteuerter Zombie, eine gefräßige Raupe, die sich alles einverleibte, was ihr in den Weg kam. Innerlich war ich eine arme Sau, die verzweifelte, wenn der Hauptgang nicht stimmte, wenn ich einen Kratzer in der Kühlerhaube entdeckte oder die Bügelfalte nicht mit dem Lineal gezogen war.“
Müllers Buch ist nur auf den ersten Blick ein pralles Gangsterepos. Wer genauer hinsieht, entdeckt ein Buch der Weisheit und Selbsterkenntnis: den Bericht eines Mannes eines reichen Mannes, der alles verlieren musste, um den wahren Reichtum zu finden und ein glückliches Leben zu beginnen. JETZT als Hörbuch

 

Zusatzinformationen
  • Format: Hörbuch/Hörspiel - CD
  • ISBN: 978-3-03848-802-6
  • ISBN 10: 303848802X
  • Gewicht: 101g
  • Spielzeit: 11 Stunden 41 Minuten

  • Mit einer persönlichen Einleitung von Josef Müller, ungekürzte Fassung, gelesen von Michael Klein
nach oben

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

nach oben

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Josef Müller anzeigen

nach oben
Feedback geben!