Jahreslosung 2018

Gratis-Download Lied zur Jahreslosung

Hier können Sie die Noten zum Lied der Jahreslosung 2018 von Gerhard Schnitter herunterladen.

Ich will dem Durstigen geben (einstimmig)
Ich will dem Durstigen geben (Chor-Version)

 

SCM Hänssler stellt diese Dateien den Besuchern von scm-shop.de während des Aktionszeitraums 01.12.2017 - 31.12.2018 zum kostenlosen Download zur Verfügung. Innerhalb dieses Zeitraums ist es darüber hinaus erlaubt, obige Dateien zum persönlichen Gebrauch oder zu Gemeindezwecken zu vervielfältigen. Eine kommerzielle Verbreitung ist nicht gestattet. Nach Aktionsende (ab 01.01.2019) gelten die üblichen urheberrechtlichen Bestimmungen, über die Sie sich auch im Rechte-ABC auf der Homepage von SCM Hänssler informieren können.

"Was mich an diesem Buch zur Jahreslosung am meisten beeindruckt, ist die persönliche Offenheit, mit der Ansgar Hörsting schreibt. Ich erfahre etwas über seine Begegnung mit diesem Losungswort und bin gespannt, wie es mir dabei ergehen wird."
Peter Strauch

6,95 €

Bild
Bild

 

Auch wenn es noch nicht danach aussieht: Alles wird gut!

Diese hoffnungsvolle Lebensperspektive ist der Kern der Jahreslosung aus Offenbarung 21,6. Ohne die offensichtlichen Defizite und ungeklärten Fragen des Lebens schönzureden, erinnert Autor Ansgar Hörsting im Buch zur Jahreslosung an das, was Gott versprochen hat: Er will unseren inneren Durst stillen und unserem Herzen Frieden geben, indem er unseren Bedürfnissen und Sehnsüchten mit Gnade begegnet – und zwar nicht erst im Himmel, sondern schon jetzt!

Neben den biblischen Hintergründen und Zusammenhängen, in die der Vers eingebettet ist, leitet er auf anschauliche Weise konkrete Haltungen und Handlungsimpulse ab, die helfen, die Wahrheit der Jahreslosung in den Alltag zu holen. Die Vertiefungsfragen und Anregungen zum Weiterdenken am Ende jedes Kapitels machen das Buch zu einem praktischen Trainer in Sachen Zufriedenheit.

Bild

Jemand hat einmal gesagt: »So, wie Durst auf die Existenz von Wasser hinweist, so weist unsere Sehnsucht nach Gott auf dessen Existenz hin.« Darum geht es in der Jahreslosung 2018: Durst – Wasser – Gott.

»Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.«
(Offenbarung 21,6; LUT)

Dieser Satz ist prägnant. Er tut gut – auch dann, wenn ich aktuell keinen Durst habe. Er spricht dieses existenzielle Bedürfnis jedes Menschen nach Wasser an. Aber es geht um mehr: um Gott, um seine Gegenwart in unserem Leben, um unseren Durst nach ihm. Er selbst wird unseren Durst löschen. Um dieses Gefühl, um Gottes Geschenk, sein Wirken und seine Perspektive für die Welt und für Sie ganz persönlich geht es in diesem Buch.

Es hat zwei Teile. Im ersten Teil beleuchte ich den Vers der Jahreslosung von verschiedenen Seiten. Die Quintessenz ist zugleich die Überschrift: Gott wird’s gut machen! Im zweiten Teil zeige ich, was die Tatsache, dass Gott es gut machen wird, für jetzt und hier und heute und mich und uns bedeutet.

Die Kapitel des zweiten Teils schließen jeweils mit Fragen zum persönlichen Weiterdenken, und Sie werden angeregt, jeweils einen Satz für sich persönlich mitzunehmen. Dann sage ich mal: »Prosit!« Prosit heißt übersetzt: »Es nütze.« Mir hat es nämlich schon genützt. Der Text und die Arbeit an diesem Buch haben mich durch schwere Zeiten getragen. Mir ging es nicht gut – und ich bekam Hilfe aus diesem Bibelvers. Sie werden ein wenig davon erfahren, und ich vertraue darauf, dass dieses Wort auch Ihnen nützen wird.

Ansgar Hörsting im Vorwort des Jahreslosungsbuches

 

Mehr zur Jahreslosung 

Bild
Bild
nach oben
Feedback geben!