10 000 Gründe (Buch - Gebunden)

Geschichten von Hoffnung, Wundern und verwandelten Herzen

5 Sterne

"10 000 Reasons" (dt.: "10 000 Gründe") ist eine der beliebtesten Lobpreishymnen. In seinem Buch zum Lied erzählt Matt Redman Zeugnisse von Menschen, die von seinem Song bewegt wurden. Er berichtet außerdem von persönlichen Erfahrungen mit Gott und der Entstehung der Hymne.

  • Artikel-Nr.: 226811000
  • Verlag: SCM R.Brockhaus
  • Originaltitel: 10,000 Reasons
14,95 €
Sofort lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

  • Weiterempfehlen in Sozialen Netzwerken
  • Per E-Mail weiterempfehlen

    Sie sind in keinem Sozialen Netzwerk angemeldet? Kein Problem! Wählen Sie mindestens eine Person aus, denen wir dann eine Mail schicken.
    Artikel per E-Mail weiterempfehlen

  • Buch dabei = portofrei Bei Bestellungen mit diesem Artikel fallen keine Versandkosten an!

Ihre Vorteile:

  • Geprüfter Shop
  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug
Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

In nur vier Jahren wurde "10 000 Reasons" (dt.: "10 000 Gründe") zu einer der beliebtesten und bekanntesten Lobpreishymnen weltweit. Es hat unzähligen Christen geholfen, Siege zu feiern und Schwierigkeiten zu überstehen. In seinem Buch zum Lied erzählt Matt Redman Zeugnisse von Menschen, die von seinem Song bewegt wurden. Er berichtet außerdem von seinen persönlichen Erfahrungen mit Gott und enthüllt Hintergründe zur Entstehung der Hymne. Dabei wird klar: Egal in welcher Lebenssituation Sie sich befinden, Sie haben tatsächlich 10 000 Gründe, Gott zu loben.

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-417-26811-9
  • ISBN 10: 3417268117
  • Auflage: 1. Auflage, 02.02.2017
  • Seitenzahl: 192 S.
  • Maße: 14 x 21.5 x 1.5 cm
  • Gewicht: 366g
nach oben

Extras

Leseprobe
Hochauflösendes Cover
nach oben

Bewertungen

  • 4/5 Sterne

    Ein Mutmacher für dunkle Stunden

    von
    Ein faszinierendes Buch! Nicht nur die autobiografischen Angaben, wie der Autor zur Anbetung gekommen ist, sondern auch der Blick in die Werkstatt eines Songwriters (z.B. wie das Lied "10'000 Gründe" entstanden ist) sind enorm aufschlussreich.
    Zu Beginn habe ich mich gefragt, wie man mit einem einzigen Lied ein ganzes Buch füllen kann. Aber Redman holt weit aus, beginnt mit seinem Erlebnis als Siebenjähriger, der zum ersten Mal einen Anbetungs-Gottesdienst miterlebt. Im Alter von 13 Jahren wurde er missbraucht – und erfuhr bei diesen traumatischen Erfahrungen als Teenager die heilende Wirkung von Anbetungsliedern im eigenen Leben.
    Interessant machen das Buch vor allem aber die verschiedenen Erlebnisberichte von Leuten, die mit dem Lied "10'000 Gründe" einen entscheidenden Anstoss, ja sogar Heilung erfahren haben. Redman wollte herausfinden, warum Menschen mit traumatischen Erfahrungen, wie etwas eine Krebserkrankung oder der Tod eines geliebten Menschen ausgerechnet durch dieses Lied einen neuen Zugang zu Gott gefunden haben. Ihm ist durch die verschiedenen Berichte aus aller Welt aufgefallen, dass dieses Lied eine eigenartige Faszination auf Menschen in Grenzsituationen ausübt. Dass auch andere Anbetungslieder diese Wirkung haben können, kommt in diesem Buch leider etwas zu kurz.
    Eine Frage lässt das Buch unbeantwortet: Müssen es immer schwere Erfahrungen sein, die einen Menschen zu Gott (zurück)führen? Was machen Gesunde mit so einem Buch? Braucht es zuerst ein Schockerlebnis, damit der Glaube Tiefgang erhält? Oder gibt es auch für Leute mit einem ganz normalen Leben, ohne dramatische Tiefpunkte, so etwas wie ein "Rezept", damit Anbetungslieder zu einem Schlüsselerlebnis werden können? Gott hat tatsächlich unzählige Möglichkeiten, unser Leben in seinem Sinn zu beeinflussen. Auch "Gesunde" können durch Anbetungslieder lernen, ein neues Ja zu Gottes eigenartigen Wegen zu finden.
  • 5/5 Sterne

    Ein wunderbares, authentisches und herzergreifendes Buch über die Kraft der Anbetung

    von
    "Lieder des Glaubens und der Anbetung können ein Geschenk sein - ein Fenster ins Herz Gottes und eine Waffe der Wahrheit in der dunkelsten Nacht. Sie können uns erreichen, wenn wir überfordert sind, wenn uns keine Logik, keine tröstenden Worte und keine rationalen Erklärungen helfen. Sie können ein Geschenk sein, wenn wir trauern, vor unbeantwortbaren Fragen stehen /.../ Sie erinnern uns an die unveränderlichen Wahrheiten, die uns halten können, ganz gleich, wie schwer das Problem ist und wie müde wir von allem Aushalten sind. Sie erinnern uns daran, dass Gott uns näher ist, als wir denken, selbst wenn das Leben von Trauer getrübt ist."

    Matt Redman ist ein bekannter britischer Songschreiber, Lobpreisleiter und Autor. Viele seiner Lieder werden in Gottesdiensten auf der ganzen Welt gesungen. Für eines seiner Lieder "10000 Gründe" erhielt Redman 2013 einen Grammy - als "Bester Song der christlichen Popmusik" und für die "Beste Darbietung Gospel / christliche Popmusik".
    Dieses Lied hat bei vielen Menschen einen bleibenden Eindruck im Leben hinterlassen. Und so bietet das Buch "10000 Gründe - Geschichten von Hoffnung, Wundern und verwandelten Herzen" einen kleinen Einblick in die Liedentstehung, in das Leben des Autors und in einige der vielzähligen, berührenden Erfahrungen, die dem Autor und Lobpreisleiter persönlich oder per Brief oder E-Mail zugetragen wurden.

    ""10000 Gründe" ist zweifellos ein Lied, das der Himmel uns schickte. Die Geschichten, die Matt hier erzählt, zeigen, welche Auswirkungen es gehabt hat. Sie sind unglaublich inspirierend und kraftvoll." (Chris Tomlin, Anbetungsleiter und Songwriter)

    Es sind Geschichten, voller Leid, Schmerz und Trauer, aber zugleich auch bewegende Momente voller Hoffnung und unbändigem Glauben.
    Schön und traurig zugleich sind zum Beispiel die Geschichten von Charlie Burton, der an Lungenkrebs, und der kleine Chase, der an einem Hirntumor erkrankte, Chemotherapie und zahlreiche Operationen über sich ergehen lassen musste, aber trotzdem aus vollem Herzen sang. Oder die Erfahrungen einer befreundeten Familie, deren kleine Tochter Marie-Sue durch einen tragischen Unfall ums Leben kam. Besonders berührt hat mich aber die Geschichte, der zwei zum Tod verurteilten Drogenschmuggler, bei der ich wirklich mit den Tränen kämpfen musste.

    Ich habe mich, durch das Buch inspiriert, intensiver mit dem Gedanken des Lobpreis bzw. mit den Lobpreisliedern auseinandergesetzt. Vielleicht wirkt es auf Menschen, die damit vertrauter sind als ich es bin, anders. Aber für mich war es ein Schritt näher heran an Gott, ein Schritt durch ein Lied, dass voller Dank und Lob zum Ausdruck unserer Hingabe und unseres Vertrauens werden kann. Dieses Buch zeigt, wie Anbetung uns in schönen, aber vor allem auch in unseren schwersten Momenten unterstützen und helfen kann. Musik hat bisher nie eine so große Rolle in meinem Leben gespielt. Doch jetzt habe ich immer wieder einen "Ohrwurm", der mich durch den Tag begleitet. Und es ist doch "verwunderlich", dass ich kurz zuvor eine CD bestellt habe, meine erste CD mit christlichen Liedern und dann dieses Buch auf mich wartete. Für mich ist das ein Zeichen und ein Geschenk, für das ich sehr dankbar bin.

    Die sehr offenen, ehrlichen Einblicke in das Leben des Autors haben mich sehr berührt. In diesem Zusammenhang wird die Entstehungsgeschichte des Liedes einzigartig und unverwechselbar. Nach dem Lesen des Buches hört man "10000 Gründe" noch einmal ganz anders, als schwingt plötzlich eine andere Tonart mit und viel mehr Substanz zwischen den Zeilen und den Tönen.
    Was mir auch im Gedächtnis geblieben ist, ist die Aussage, dass es für Matt Redman nicht zählt, wie viele CD`s oder Bücher er verkauft. Das ist für ihn nicht ausschlaggebend. Was für ihn zählt sind die unfassbaren Momente, in denen er erfährt, was "seine" Musik bewirkt; Rückmeldungen von tiefen, kostbaren Augenblicken von unermesslichem Wert, die er hier mit uns teilt. Vielen Dank dafür.

    Ich weiß nicht wo ich anfangen und aufhören soll, weil es so viele besondere Momente in diesem Buch gibt. Wie gern würde ich ihnen die Geschichte mit den Legosteinen am Strand erzählen und die Geschichte von Shirley, deren Enkelin Autumn leider viel zu früh starb. Oder ich möchte so gern die Erfahrung mit ihnen teilen, warum ihnen dieses Buch eine Inspiration für schwere, stürmische Zeiten sein kann. Deshalb kaufen sie dieses Buch und lesen sie selbst.


    Fazit:
    Natürlich sind nicht alle unsere Lebensgeschichten so dramatisch und tragisch, wie die meisten in diesem Buch. Doch wir alle haben Narben, die wir nicht verstecken müssen. Ich wünsche mir sehr, dass wir alle irgendwann das Geheimnis entdecken, selbst mitten im Sturm noch "Es ist gut!" sagen zu können und es in diesem Moment auch aufrichtig so meinen.
    "10000 Gründe" ist ein wunderbares, authentisches und herzergreifendes Buch über die Kraft der Anbetung. Ein Lied und seine Geschichte, die Mut und Hoffnung machen und die eine Ermutigung für die Anbetung Gottes in unserem eigenen Leben sind.
    Es gibt jeden Tag aufs Neue 10000 Gründe Gott zu danken!
  • 5/5 Sterne

    Dankbarkeit, Vertrauen und eine nie endende Reise mit Gott. Genau darum geht es.

    von
    „Lieder des Glaubens und der Anbetung können ein Geschenk sein – ein Fenster ins Herz Gottes und eine Waffe der Wahrheit in der dunkelsten Nacht. Sie können uns erreichen, wenn wir überfordert sind, wenn uns keine Logik, keine tröstenden Worte und keine rationalen Erklärungen helfen. Sie können ein Geschenk sein, wenn wir trauern, vor unbeantwortbaren Fragen stehen, sie können helfen, uns in Gottes Gegenwart zu führen, sie erinnern uns daran, dass Gott uns näher ist, als wir denken, selbst wenn das Leben von Trauer getrübt ist. Und sie können uns daran erinnern, dass wir uns unabhängig von dem Schweren in unserem Leben immer noch dafür entscheiden können, Gott zu loben – was auch geschieht!“

    Der bekannte Lobpreisleiter Matt Redman, aus dessen Feder das berühmte Lied „10.000 Gründe“ stammt, ist der Überzeugung, dass Musik die wunderbare Fähigkeit besitzt, genau dann Hoffnung, Freude und Frieden zu transportieren, wenn wir sie am dringendsten brauchen. In seinem gleichnamigen Buch präsentiert er seinen Lesern beeindruckende Glaubensbeweise in Form von Geschichten, wo Menschen durch sein Lied nachhaltig berührt wurden. Er geht in seinen Ausführungen auf den Lobpreis - die Anbetung Gottes - als zentrales Thema ein. Seine ermutigenden, tief bewegenden, inspirierenden und oftmals zu Tränen rührenden Geschichten zeugen von Glauben, Hoffnung und Vertrauen und sollen verdeutlichen, was Lobpreis eigentlich bedeutet. Matt Redman erfüllt es mit Ehrfurcht, wie Loblieder angesichts von Trauer, Verlust, Krebs oder sogar eines Erschießungskommandos nicht zum Schweigen gebracht werden konnten.

    Im vorliegenden Buch erfährt man auch ein klein wenig aus Matt Redmans Leben und seinem ersten Kontakt mit Lobpreisliedern. Er berichtet, wie er begann, Gitarre zu spielen und wie der Lobpreis und das Schreiben von Liedern schließlich zu seiner Leidenschaft wurde. Der Autor gibt Einblick in die Entstehungsgeschichte seines berühmten Liedes „10 000 Gründe“, das bereits mehrfach ausgezeichnet wurde und überall auf der Welt gesungen wird.

    Hinsichtlich der Covergestaltung muss ich zugeben, dass ich anfangs nicht viel mit der Abbildung einer Weltkugel und den vielen Herzen auf den einzelnen Kontinenten anfangen konnte. Der Zusammenhang mit dem Inhalt offenbarte sich mir erst während der Lektüre. Angesichts des Inhalts der gesammelten Geschichten, Lebenserinnerungen und E-Mails, die an Matt Redmans gerichtet wurden, bin ich nach dem Zuschlagen dieses Buches der Meinung, dass der Verlag kein passenderes Motiv hätte finden können. Ein Lied, das um die Welt geht – und dabei unzählige Herzen berührt – ein Bild, das im Grunde alles ausdrückt.

    Ich möchte abschließend auch die äußerst lesefreundliche Schriftgröße, den großzügigen Zeilenabstand und die übersichtliche Gliederung der einzelnen Leseabschnitte positiv hervorheben. Sehr passend empfand ich den in kursiver Schrift gedruckten Liedertext, der einen wunderschönen Abschluss bildet und dazu anregt, sich „10 000 Gründe“ (wieder einmal) zu Gemüte zu führen: „Komm und lobe den Herrn, meine Seele sing, bete den König an. Sing wie niemals zuvor nur für ihn und bete den König an.“

    FAZIT: „10 000 Gründe“ ist ein Buch, das mich äußerst positiv überrascht hat, mir viele bewegende Momente bescherte und ein wunderschönes Plädoyer für das Singen von Lobpreisliedern darstellt. Vortrefflich gelungen!

  • 5/5 Sterne

    Ein Lied das mir irre viel bedeutet

    von
    Meine Meinung zum christlichen Sachbuch "10 000 Gründe - Geschichten von Hoffnung, Wundern und verwandelten Herzen"

    Aufmerksamkeit:
    Diesen Punkt findet ihr im Original Beitrag auf meinem Blog.

    Inhalt in meinen Worten:
    Das Lied 10000 Gründe ist ein Lied, das innerhalb von vier Jahren mehr Hörer und Lobpreiser fand als es vielleicht ein anderes Lied nie schaffte. Es ist bekannt, und kaum noch aus dem Gottesdienst heraus zu trennen, doch ist es deswegen nicht sogar einfach schon abgegriffen? Ein Lied, das mehr sagen möchte, als in den Zeilen steht und doch nur den Fokus auf Jesus richten möchte. Lässt du dich auf das Abenteuer Dankbarkeit, egal wie es dir geht, ein?

    Wie ich das Buch fand:
    Zu erst einmal ich dachte eigentlich in diesem Buch geht es mehr um den Autor, und wieso er das Lied geschrieben hat, das wird nur aufgegriffen, eigentlich geht es in diesem Buch darum, was andere Menschen mit diesem Lied empfinden, wie dieses Lied in der Trauer, im Verlust, in Krankheit und im Leiden Hoffnung schenkt. Ist es wirklich nur ein Lied, oder mehr?
    In 7 verschiedenen Kapiteln greift der Autor das Lied Stückweise auf, und leitet mich durch die Geschichten von anderen Menschen. Sei es Krebspatienten, die wieder gesund wurden. Sei es aber auch tatsächlich am Ende die Zeit, wo Menschen starben und wie es bis zum letzten Atemzug für diese Menschen war.
    Bewegend, und berührend war dieses Buch zu lesen, stets mit Hoffnung aber auch mit der Frage, werde ich in Krisenzeiten Gott loben?
    Nicht umsonst gibt es den Spruch: Danken schützt vor Wanken und Loben zieht nach Oben.
    Wie oft verfalle ich aber in die Negative Mecker Ecke?
    Dieses Buch und vor allem das Lied, möchten rausführen aus dem Jammertal hinein in den Blickwinkel vom Boden in den Himmel zu richten, und wenn dies nicht möglich ist, zu sehen, Jesus, das Gegenüber ist da.

    Sprache im Buch:
    Ich finde das Buch auch gerade deswegen total schön, weil es einfach geschrieben ist, keine Fremdwörter vorhanden sind, es in etwas größerer Schrift gedruckt ist und somit auch für Menschen in allen Altersklassen gut lesbar ist. Das Buch kommt dadurch mir als Leserin sehr nahe.

    Empfehlung:
    Nachdem ich die Geschichte um das Lied 10000 Gründe wirklich berührend finde, auch gerade die Geschichten, die die Menschen im Buch mit diesem Lied erlebten, war ich wirklich begeistert und konnte das Buch ziemlich gut aufnehmen.
    Und ich mag das Buch jedem der Lobpreis, jedem der Gott näher sein und jedem der überhaupt mit Liedern ganz viel ausdrücken kann, zum lesen empfehlen.
    In dieses Buch werde ich auch öfters hinein schauen und immer wieder nachlesen.

    Bewertung:
    Ein Buch das mich so berührt und ein Lieblingslied mir erklärt, wieso es dazu kam, was manche Menschen mit diesem Lied erlebten und weil es auch sehr leicht geschrieben ist, möchte ich einfach fünf Sterne geben.
  • 5/5 Sterne

    Auch in dunklen Stunden ist Gott da

    von
    Mit ,,10000 Gründe" hat Matt Redman ein wunderbares Lied geschrieben, das vielen Menschen auf der ganzen Welt in schwierigen Zeiten und in dunklen Stunden Mut und Kraft geschenkt hat. In diesem Buch erzählt er viele besondere Geschichten, die Christen mit seinem Lied erlebt haben.
    Obwohl ich vorher ,,10000 Gründe" noch gar nicht kannte, hat mich das Buch neugierig gemacht und beim Lesen wurde ich auch nicht enttäuscht.
    Matt Redman erzählt zunächst etwas über die Entstehungsgeschichte seines Lieds, dass aus seiner Sicht erst gar nicht veröffentlicht werden sollte. Wie gut, dass es anders gekommen ist!. Am spannendsten waren für mich aber die verschiedenen Erlebnisse, die geschildert werden. Es ist einfach schön und berührend davon zu lesen, was Christen auch in dunklen Zeiten erleben und sie trotz allen Schwierigkeiten die Entscheidung getroffen haben, Gott dankbar zu sein und ihn zu loben. Sehr bewegt hat mich dabei zum Beispiel die Geschichte von zwei jungen Männern, die auf Bali zum Tode verurteilt wurden, im Gefängnis zum Glauben zurück gefunden haben und so ihre Mithäftlinge ermutigen konnten.
    Immer im Fokus steht die Anbetung Gottes. Man merkt richtig, dass es dem Autor ein wichtiges Anliegen ist, andere Menschen zu ermutigen und ihnen zu zeigen, dass Gott auch in schweren Zeiten für uns da ist und uns durch trägt.
    Insgesamt hat mir ,,10000 Gründe" sehr gut gefallen und ich habe das Buch sehr gerne gelesen. Außerdem habe ich dadurch dieses wunderbare Lied kennengelernt. Gerne empfehle ich das Buch weiter.
  • 4/5 Sterne

    Lobe den Herrn, meine Seele

    von
    Matt Redmans Lied „10.000 Gründe“ ist ein ganz besonderes Lied. Nicht nur, dass Millionen von Christen es hören, für viele war und ist es in schweren Zeiten ein Zeichen von Hoffnung. Es macht etwas mit uns, wenn wir Gott anbeten, auch wenn es uns eigentlich schlecht geht. Es weitet die Seele, macht zufriedener und spendet ungeahnten Trost. Davon handelt auch dieses Buch. Es erzählt einige Geschichten von Menschen, die genau das erlebt haben. Matt Redman hatte keine Ahnung, dass sein Lied so ein Erfolg werden würde, als er es geschrieben hat. Aber er berichtet, wie er immer wieder, vielleicht auch gerade in den Momenten, in denen er es nötig hat, Rückmeldung von irgendwo auf der Welt bekommt. Das erinnert ihn jedes Mal daran, dass nicht der Ruhm und der Erfolg es sind, um die es geht.

    Ich muss sagen, ich kannte das Lied vorher nicht. Nachdem ich angefangen hatte zu lesen, musste ich mir irgendwann doch einmal anhören, worum es die ganze Zeit geht. Und ich muss gestehen, dass das Lied auch auf mich eine seltene Faszination ausübt, ähnlich einigen anderen Anbetungsliedern. Es sind ja, wie Matt Redman selbst schreibt, nur wenige Töne, die in einfachen Folgen nacheinander zu hören sind. Und doch haben sie mich berührt. Nach all den Geschichten kann ich nur hoffen, dass auch ich in schweren Momenten zusammen mit vielen anderen singen kann: „Lobe den Herrn, meine Seele. 10.000 Gründe gibst du mir dafür...“.
    Matt Redman schreibt erfrischend offen und selbstironisch und erzählt neben allem anderen auch, was das Lied in seinem Leben verändert hat. Das Buch ist sehr flüssig und angenehm zu lesen, weil der Autor immer mit einfachen Worten versucht zu beschreiben, was er in bestimmten Momenten empfunden hat. Oft humorvoll und selten anklagend ist dieses Buch. Es möchte einfach ein Aufruf sein, Gott anzubeten, und das immer und überall. Es ist einer der ehrlichsten Aufrufe dieser Art, die ich bisher gelesen oder gehört habe, und ich kann nicht bestreiten, dass er auch eine gewisse Wirkung zeigt. So wünsche ich, dass es vielen anderen geht, die vielleicht ebenso wie ich eigentlich mit Anbetung nicht viel am Hut haben. Lest dieses Buch! Es lohnt sich!
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

nach oben

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Matt Redman anzeigen

nach oben
Feedback geben!