SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Bestellhotline

Kundenservice

(jeweils Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)

Die bunten Farben deines Lebens (Buch - Paperback)

Wie Gott die Fäden deines Lebens zu einem wunderschönen Kunstwerk zusammenfügt

Die bunten Farben deines Lebens (Buch - Paperback)

Wie Gott die Fäden deines Lebens zu einem wunderschönen Kunstwerk zusammenfügt

5 Sterne

Gott hat Sie aus einem ganz bestimmten Grund geschaffen. Und wenn Sie Ihren Träumen auf die Spur kommen, können Sie auch herausfinden, was Gottes Plan für Ihr Leben ist. Dabei webt Debbie Macomber ganz bewusst ihre eigene Geschichte in das Buch ein und zeigt, dass auch Scheitern und Neuanfänge Teil von Gottes Plan sein können.

  • Artikel-Nr.: 817266000
  • Verlag: Gerth Medien GmbH
  • Originaltitel: Knit together: discover God´s patterns for your life
817.266
17,00 €
Jetzt versandkostenfrei lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Dieses Buch ist ein echtes Herzensprojekt der Roman-Bestsellerautorin, denn sie selbst durfte erleben, wie Gott ihr bei der Verwirklichung ihres Lebenstraumes zur Seite stand. In Die bunten Farben deines Lebens ermutigt sie deshalb den Leser dazu, seine von Gott gegebenen Träume zu entdecken und sie in die Tat umzusetzen.

Denn Gott hat uns aus einem ganz bestimmten Grund geschaffen - und wenn wir unseren Träumen auf die Spur kommen, können wir auch herausfinden, was Gottes Plan für unser Leben ist. Dabei webt Macomber ganz bewusst ihre eigene Geschichte in das Buch ein und zeigt, dass auch Scheitern und Neuanfänge Teil von Gottes Plan sein können.

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Paperback
  • ISBN: 978-3-9573426-6-9
  • ISBN 10: 395734266X
  • Auflage: 1. Auflage, 27.02.2018
  • Seitenzahl: 288 S.
  • Maße: 13.5 x 21.5 x 2.2 cm
  • Gewicht: 421g

Extras

Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Ich bin begeistert!

    von
    Debbie Macomber weiss aus eigener Erfahrung, dass nicht alle Träume gleich in Erfüllung gehen, aber sie hat erlebt, dass Gott ihr bei der Verwirklichung des Lebenstraumes zur Seite stand. Sie fordert den Leser heraus, die von Gott gegebenen Träume zu entdecken und herauszufinden, was Gottes Plan für das eigene Leben ist.

    Erster Eindruck: Ein sehr schönes Cover in Pastelltönen – mir gefällt die Verbindung mit Wollknäuel, denn schließlich sagt man ja „Man strickt jeden Tag ein bisschen am eigenen Leben weiter.“

    Debbie Macomber hat ein Sachbuch geschrieben. Ja? Ja, das hat sie tatsächlich – aber nicht etwa einen Ratgeber über das Schreiben, sondern über den Glauben. Ich kenne sehr viele Romane der Autorin und sie weiss mich jeweils sehr damit zu begeistern. Mir ist Debbie sehr sympathisch, sie hat eine positive Ausstrahlung, viel Humor – wichtig! – und ich war daher sehr auf dieses Werk gespannt. Und? Ich bin begeistert! Es gibt sehr viele Abschnitte, die ich mir angestrichen habe und mit Post-it-Indices versehen habe. Hier ein paar Auszüge davon:

    „Jeder Mensch ist zu etwas ganz Besonderem gedacht und angelegt – ausnahmslos jeder.“ Diese Aussage gefällt mir; ich versuche schon lange herauszufinden, was meine Bestimmung ist. Debbie meint dazu: „Wenn wir die Bestimmung für unser Leben erkennen wollen, dann gehört dazu auch die Bereitschaft, die damit verbundenen Risiken einzugehen.“ Ja, ich muss meine Komfortzone verlassen!
    Debbie hat Legasthenie, auch wenn man dies zu ihrer Schulzeit noch nicht so benannt hat. Für sie waren Worte schon in der Kindheit Leidenschaft und Qual zugleich. Bis heute liest sie langsam und ihre Rechtschreibung sei „freundlich ausgedrückt – ziemlich fantasievoll“. Das würde man nicht von einer Bestsellerautorin erwarten, oder? Wie einleitend erwähnt, ist Debbie ihr Erfolg nicht einfach in den Schoss gefallen. Sie hat viele Rückschläge erfahren, aber durchgehalten. Haben Sie gewusst, dass sie sich für ihre ersten Schreibversuche eine Schreibmaschine mietete? Sie erzählt, wie sie sich ihren Alltag (Familie, Beruf, Glaubensleben, Freundschaften) organisiert. Viele ihrer Tipps habe ich mir notiert und ich will versuchen, den einen oder anderen davon in meinem Leben umzusetzen.
    Da Debbie eine große Leidenschaft für das Stricken hat (so wie ich auch), fließt dieses Thema auch immer wieder mit ein. Sie lässt dabei auch andere Persönlichkeiten zum Thema Stricken sprechen. Beim Stricken ist es wichtig, Geduld und Ausdauer zu haben. Und auch, gleichmässig dran zu bleiben, um sich zu verbessern. D.h., nicht nur einmal im Halbjahr zwei Tage stricken, sondern häufiger, denn ansonsten wird das Stricken nicht zur Routine, sondern bleibt mühsam (wie neue Projekte zu Beginn oft sind). Auch im Glaubensleben muss man dranbleiben.
    Manchmal denke ich, dass es bereits zu spät ist, um Plan X oder Plan Y umzusetzen. Ich weiss, dass das nicht stimmt, aber trotzdem falle ich zuweilen in diese Verhaltensweise. Debbie erzählt von ihrer Freundin Lillian Schauer, die mit vierzehn geheiratet, fünfzehn (!) Kinder bekommen hat und danach den Schulabschluss nachgeholt und Jura studiert hat! Wow – Hut ab! Das zeigt mir deutlich, dass eben sehr viel mehr möglich ist, als ich manchmal denke… mit Gottes Hilfe.

    Ein wunderbares Buch mit vielen nachdenklich machenden Passagen, aber auch mit viel Humor – herzlichen Dank für die persönlichen Einblicke ins Glaubens- und Privatleben!
  • 5/5 Sterne

    Die bunten Farben deines Lebens

    von
    „„Die bunten Farben deines Lebens“ erinnert auf positive und optimistische Weise daran, dass wir nach dem Plan Gottes und zu seiner Freude geschaffen sind.“ (Liz Curtis Higgs)

    Die erfolgreiche amerikanische Romanautorin Debbie Macomber liebt es, zu Stricken und verwendet diese Tätigkeit im vorliegenden Buch oft für verschiedene Vergleiche. Sie sagt: „Für mich sind Träume wie die Garnknäule, die ich in meinem Garnzimmer aufbewahre: all die wunderschönen Farben und Garnstrukturen, die nur darauf warten, aus dem Regal genommen und zu etwas Wunderschönem verarbeitet zu werden. Man weiß nie, was aus einem Strickmuster oder aus einem Traum am Ende Schönes entsteht.“

    Als überzeugte Christin möchte sie ihr Lebensmotto „Du sollst für andere ein Segen sein“ umsetzen und mit ihrem authentischen Glauben, ihrer positiven Grundhaltung und ihrer ansteckenden Begeisterung den Menschen Mut machen. Sie ist bestrebt, dem Leser zu helfen, seiner Bestimmung auf die Spur zu kommen, Gott zu lieben und anderen zu dienen.

    Die zahlreichen Bibelzitate wurden in kursiver Schrift dargestellt, wobei die Autorin anschließend stets auch näher darauf eingeht. In einem lockeren Schreibstil und mit sehr vielen Beispielen aus ihrem eigenen Erfahrungsschatz sowie jenem ihres Umfelds weist sie auf die einmalige Bestimmung hin, die Gott in jeden Menschen hineinlegt. Sie ermutigt zur Selbstreflektion und fordert dazu auf, seine Träume zu verwirklichen und niemals vor verschlossenen Türen zu kapitulieren. In offenen Worten und mit schonungsloser Ehrlichkeit berichtet sie von Hindernissen, die sich ihr in ihrem Leben bereits in den Weg gestellt haben. Debbie Macomber erlaubt ihren Lesern Einblicke in ihre Familie und Kindheit. Sie skizziert den langen und manchmal steinigen Weg von ihrer ersten eigenhändig verfassten Geschichte bis zur Veröffentlichung des ersten Romans. Ihre offene und liebenswürdige Art ließ mir diese Autorin, deren Werke ich bislang nicht kannte, auf der Stelle sympathisch erscheinen. Durch die Berichte über ihren eigenen Umgang mit Hindernissen, Ängsten und Zweifeln vermittelt sie den Eindruck, ganz genau zu wissen, wovon sie schreibt. Sie lässt persönliche Erfahrungen – sowohl in positiver, als auch in negativer Hinsicht – tief in ihre Ausführungen einfließen und bewirkt dadurch hohe Authentizität. Debbie Macomber bleibt trotz der Erwähnung negativer Erfahrungen und Rückschlägen in ihrem Leben stets positiv. Sie plädiert für Freude, Lachen, Zufriedenheit und Dankbarkeit – zugleich aber auch für eine gewisse Risikobereitschaft, Mut und Abenteuerlust beim Verfolgen seiner angestrebten Ziele und Realisierung seiner Träume. Speziell ihre Empfehlungen hinsichtlich des Umgangs mit der Zeit, dem Setzen von Prioritäten, der Notwendigkeit, auch „Nein“ sagen zu können und dem Überwinden von Schuldgefühlen empfand ich als äußerst hilfreich und praxistauglich. Sie stellt ihre eigene Tagesplanung und Zeitspar-Tipps vor und vermittelt anschaulich, wie sie diese Empfehlungen in ihrem eigenen Leben umgesetzt hat.

    Fazit: „Die bunten Farben deines Lebens“ war eine hoch interessante und durch die vielen praktischen Tipps auch eine sehr hilfreiche Lektüre, die mir sehr gut gefallen hat und die ich uneingeschränkt weiterempfehlen kann.

  • 5/5 Sterne

    An die Lebensträume glauben

    von
    "Ich glaube, Gott legt Träume in unser Herz, damit wir lernen, uns an ihn zu wenden und ihm zu vertrauen, wenn wir erleben wollen, dass sie wahr werden." ( S. 49)

    Der Titel „Die bunten Farben deines Lebens“ in Verbindung mit diesem wunderschönen und zugleich liebevoll gestalteten Cover hat mich auf das Buch aufmerksam werden lassen. Die pastellfarbenen Wollknäule wirken so schön einladend, dass man direkt zugreifen möchte und aus ihnen etwas Schönes gestalten möchte. Das Cover ist aber nicht nur eine Augenweide, sondern es passt auch wunderbar zum Inhalt.

    Der Originaltitel des Buches gefällt mir sogar noch besser „Knit together, discover God`s patterns for your life“. Es strahlt Gemütlichkeit aus und man fühlt sich alleine schon beim Anschauen wohl. Auch innen ist das Buch ansprechend und auflockern gestaltet.

    Es ist das erste Sachbuch der Autorin Debbie Macomber. Wie man im Laufe des Buches erfährt, war es für sie kein leichter Weg dahin zu gelangen, wo sie heute ist: amerikanische Bestsellerautorin. Sie schreibt romantische Romane, aber es geht auch um Familie und Freundschaft. Neben dem Schreiben liebt Debbie es zu stricken, das erkennt man ja bereits am Cover. Viele der Beispiele die die Autorin anbringt vergleicht sie mit dem Stricken. Diese Zeilen sind immer sehr schön optisch abgesetzt in einem Rahmen.

    In diesem Buch geht sie Träumen auf die Spur, Träume, die Gott in uns hineinlegt. Sie zeigt, dem Leser, wie man sich vergewissern kann, ob es ein eigener Traum oder Wunschvorstellung ist, oder von Gott in uns gelegt wurde. Die Autorin hat einen flüssigen Schreibstil, gerade durch die vielen Beispiele aus dem Leben ist es mitreißend zu lesen, anders als sonst oft bei Sachbüchern, die eher trocken sind und man nur zähfließend durchliest. Offen und ehrlich steht sie zu ihrem Christsein und macht Mut.
    Was Debbie Macomber so sympathisch macht, ist ihre ehrliche Art über die Anfänge ihres Autorendaseins zu schreiben. Sie berichtet viel aus ihrem privaten Leben, von Ihrer Familie bis hin zu den Enkeln. Ohne Scheu erwähnt sich auch ihre Lese-Rechtschreibschwäche. Offen berichtet sie auch über Rückschläge, die sie zu Beginn hatte aber nicht aufgegeben hat an ihrem großen Traum Autorin zu werden festzuhalten.

    Jedes der 12 Kapitel beginnt mit einem Abschnitt aus Psalm 139, sodass sich dieser wie ein roter Faden mit durch das Buch zieht. Ebenso ist jedem Kapitel noch ein Spruch oder Zitat vorangestellt. Sie beschreibt, welche Träume sich erfüllt haben aber gibt genauso Mut, an Träumen, die Gott in uns hineinlegt festzuhalten und sich nicht davon abbringen zu lassen und seine Bestimmung zu finden. Debbie Macomber gibt wertvolle Tipps und Anregungen, z B. fand ich den Gedanken sehr schön, sich ein Lebensmotto zu überlegen, eine Prioritätenliste zu erstellen um notwendige Aufgaben präsent zu haben aber genauso um zu vermeiden, dass man nicht in „Zeitfressern“ untergeht.

    Fazit
    „Die bunten Farben Deines Lebens“ hat mir persönlich sehr viele Ideen und Anregungen zum Nachdenken und Weiterdenken gegeben und ich finde es sehr wertvoll, um zu erkennen, wie Gott die Fäden im Leben verstrickt und zusammenfügt.
  • 5/5 Sterne

    Finde deinen Lebenstraum

    von
    Das wundervolle Cover ließ mich auf dieses Buch aufmerksam werden. Frauenhände halten dem Betrachter einladend pastell-farbige Wollknäule entgegen… Dazu passt der Titel des Buches „Die bunten Farben deines Lebens“ ebenso wie der Untertitel „Wie Gott die Fäden deines Lebens zu einem wunderschönen Kunstwerk zusammenfügt“ sehr gut.

    Debbie Macomber (geb.1948) ist eine bekannte amerikanische Bestsellerautorin. Sie schreibt zeitgenössische Literatur und Liebesromane. Dies ist ihr 1. Sachbuch. Dass sie ebenso eine begeisterte Strickerin ist, merkt man ihren Buch deutlich an.
    Sie ist verheiratet, hat 4 Kinder und zahlreiche Enkel.

    In 12 Kapitel geht Debbie Macomber der Frage nach: Was ist der Sinn meines Lebens? Wie finde ich meine Bestimmung? Welche Träume schlummern in meinem Herz? Wie kann ich mir sinnvolle Ziele setzen? Woher nehme ich die Kraft zum Dranbleiben?

    Der 139. Psalm zieht sich wie ein „roter Faden“ durch das Buch, denn einzelne Verse sind jedem Kapitel voran gestellt. Anhand dieser Psalmworte erklärt die Autorin wozu wir geschaffen sind. So lauten die Kapitelüberschriften zB. „Zum Träumen geschaffen“, „Geschaffen, um Erfolg zu haben“, Geschaffen zur Dankbarkeit“ oder „Zum Segen geschaffen“… Gott hat jeden Menschen einzigartig gemacht und er hat Träume in uns hineingelegt. Debbie Macomber macht ihren Lesern Mut sich auf die Suche nach diesen Träumen zu machen.

    Die Autorin erzählt viele Beispiele aus ihrem Leben, von ihrem großen Kindheitstraum Bücher zu schreiben und dem langen Weg dorthin. Sie schreibt offen von Zweifeln, Hindernissen und Rückschlägen, zeigt aber auch wie sie Kraft in der Bibel und im Glauben findet und wie viele ihrer Träume sich schon erfüllt haben.
    Der Leser bekommt zahlreiche Tipps und Anregungen, ua. täglich zu lachen, Zeit mit Freundinnen einzuplanen, ein Dank-Tagebuch zu führen. Ebenso erhält das Buch hilfreiche Übungen und Listen, so dass man schnell mit der persönlichen Suche beginnen kann.

    Sehr gut gefallen haben mir die „Ausflüge in die Welt des Strickens“, die es in jeden Kapitel gibt und mit denen die Autorin Dinge verdeutlicht. Ein Beispiel: Ehe man ein Strickobjekt beginnt, macht man sich einen Plan, sucht Wolle und Muster/ Anleitung. Ebenso ist es sinnvoll im Leben den Tag, die Woche, das Jahr zu planen und sich Ziele zu setzen….

    Debbie Macombers Schreibstil lässt sich angenehm lesen, die vielen Beispiele lockern auf und veranschaulichen die Theorie. Auch die Buchinnengestaltung ist sehr ansprechend. So beginnt jedes Kapitel mit dem Bild eines losen Fadens, den man wieder aufnehmen kann.

    Fazit:
    „Die bunten Farben deines Lebens“ ist ein wahrer Schatz an Inspiration für alle, die auf der Suche sind nach ihren Lebensträumen. Ein Buch, dem ich viele Leser wünsche und für das ich gern eine Leseempfehlung ausspreche.
  • 5/5 Sterne

    Verwirklichen sie ihre (Lebens-)Träume

    von
    "Manche meiner Enkel nennen mich Oma Pickle. Ich glaube, das hängt damit zusammen, dass der Name Macomber ganz ähnlich klingt wie Cucumber (engl. für Gurke), und dann ist es ja auch nicht mehr weit bis Mixed Pickles (engl. für "sauer eingelegtes Gemüse"). Ich nähe immer kleine Etiketten in die gestrickten Pullis, auf denen steht: "Mit Liebe gestrickt vom Oma Pickles". Für meine Enkel soll das eine Erinnerung daran sein, dass ihre Oma sie lieb hat, dass jede Masche, die ich an dem jeweiligen Kleidungsstück gestrickt habe, ein Beweis dafür ist, wie viel sie mir bedeuten."

    In 12 Kapitel auf 287 Seiten beschreibt die Autorin, wie wir unsere Bestimmung im Leben finden und unsere Träume verwirklichen können. Von Anfang an macht sie kein Geheimnis daraus, dass sie überzeugte Christin ist. Sie schreibt offen, sehr persönlich und authentisch darüber, wie sie (mit Gottes Hilfe) ihre Lebensaufgabe gefunden hat und berichtet dabei auch über ihre Schwächen, Zweifel und schweren Zeiten. Dieses Sachbuch (das erste seiner Art von Debbie Macomber, die bisher "nur" Romane veröffentlicht hat) wird durch zahlreiche andere Beispiele aus der Praxis ergänzt, ist dadurch lebendig und lässt sich kurzweilig und flüssig lesen. Ganz anders als man es von anderen Sachbüchern gewohnt ist, die oft trocken und theorielastig eher belehren als an die Hand zu nehmen und Mut zu machen.
    Wofür schlägt unser Herz? Wie kommen wir unserer Bestimmung auf die Spur? Und worauf kommt es im Leben wirklich an? All das sind Fragen, denen sich die Autorin in ihrem Buch "Die bunten Farben deines Lebens" ausführlich widmet.

    Dabei gibt es zahlreiche Praxisbeispiele von ihr und von anderen Menschen, die von Erfolgen und Durchbrüchen, aber auch von Herausforderungen und Rückschlägen berichten. Sehr berührt hat mich die Geschichte um ihren Cousin David und um Michael, der vom Fernmeldeturm fiel und die Erkenntnis, dass es im Leben keine Garantien gibt und man es deshalb nicht aufschieben sollte. Oder das Gleichnis mit den Samen, die wir säen und den daraus wachsenden Pflänzchen, die wir pflegen. Nicht alle Samen gehen auf. Und manchmal wissen wir im Vorfeld gar nicht, was aus einem kleinen Samenkorn entstehen wird.
    Die Autorin spricht außerdem über die Eigenschaften erfolgreicher Frauen, über ihre persönliche Formel für Erfolg, Zeitspartipps und über Qualitätszeit und Beziehungen. Dabei gibt sie auch Anregungen für die Praxis, zum Beispiel in Form von Übungen, Tagebüchern und Arbeitsblättern. Hier sind mir besonders ihre Ausführungen zum Thema "Dankbarkeit" in Erinnerung geblieben, die ich gern in die Tat umsetzen möchte.
    Es gibt noch so viele inspirierende, bewegende und nachhaltige Textpassagen in "den bunten Farben deines Lebens", die es mir unmöglich machen, sie alle aufzuzählen ohne zu viel zu verraten oder mich zu verlieren. Aber am besten lesen sie dieses wunderbare Buch selbst. Glauben sie mir, sie werden es ganz sicher nicht bereuen.

    Das Taschenbuch erschien in seiner deutschen Erstauflage 2018 im Verlag GerthMedien. Es ist hochwertig verarbeitet, hat eine angenehme Schriftgröße und besticht vor allem durch sein wunderschönes Cover. Die zarten Pastellfarben und die Abbildung der entgegengestreckten Hände mit den Wollknäueln vermittelt für mich sofort eine warme Stimmung. Es ist einladend und ich fühle mich irgendwie an die Hand genommen und geborgen. Dabei ist es nicht einfach nur ein "schönes Motiv", sondern passt auch inhaltlich wunderbar zum Inhalt des Buches. Während ich die amerikanische Originalausgabe, die 2007 im Verlag Faith Words unter dem Titel "Knit together: discover God`s patterns for your life" allein wegen ihres Covers nicht in die Hand genommen hätte, ist das hier definitiv anders.
    Auch die liebevollen graphischen Details an den Kapitelanfängen sind zauberhaft. Dort wird wieder der Faden auf dem alten Holztisch aufgegriffen, ein loses Ende oder ein Anfang? Für mich ist es eher ein Anfang, nicht nur weil mit ihm immer wieder ein neuer Leseabschnitt beginnt.

    Fazit:
    Ein wunderschönes, berührendes (Sach-)Buch über die Suche nach dem Sinn im Leben und über die Suche nach unserer Bestimmung. Offen, authentisch und sehr persönlich - mit wunderbaren Verknüpfungen zum Stricken, Zeilen und Geschichten die inspirieren, den Leser an die Hand nehmen und vor allem Mut machen, seinen Träumen auf der Spur zu bleiben. Meine absolute Leseempfehlung!
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Feedback geben!